Bayern München – Borussia Dortmund

27. Februar 2013FelixDFB-Pokal, Live-Blogs

Olaf Thon hat seine Androhung wahr gemacht und der Dortmunder Borussia als Viertelfinalgegner den FC Bayern zugelost. Zum zweiten Mal in dieser Saison kreuzen die Schwergewichte des deutschen Fußballs die klingen, die letzten 6 Duelle brachten 5 Siege für die Schwarzgelben und 1 Remis.

 

 

 

 

dortmund_1bayern_1

Mittwoch, 27.02.2012, 20:30 Uhr, München

Bayern München – Borussia Dortmund 1:0

1:0 Robben (43.)

 

München: Neuer – Lahm, van Buyten, Dante, Alaba – Martinez, Schweinsteiger – Müller (79.Luiz Gustavo), Kroos (90.Boateng), Robben – Mandzukic (90.Gomez).

Dortmund: Weidenfeller – Piszczek, Subotic, Santana, Schmelzer – Gündogan, Bender – Großkreutz (62.Blaszczykowski), Götze, Reus (81.Schieber) – Lewandowski.

Anpfiff
Robert Lewandowski wird heute überraschenderweise noch nicht für die Bayern auflaufen. Denen fehlt neben dem Polen noch der gesperrte Franck Ribery. Beim BVB fällt kurzfristig Mats Hummels aus, der hat Schnuppi.

1.Minute
Im Ausblick haben wir drei Bayernsiege prognostiziert. Aber nach 30 Sekunden ist noch alles offen.

4.Minute
Subotic mit einem Befreiungsschlag. Nach einem Querpass von Schmelzer. Chapeau!

7.Minute
Entweder sind alle furchtbar nervös oder haben dicke Wollsocken an. Erstaunlich, wie viele Bälle in der Anfangsphase verspringen.

8.Minute
Arjen Robben spielt heute links statt rechts. Deswegen zieht er nicht nach innen und schießt. Er zieht nach außen und schießt. Der neue Trick klappt aber noch nicht.

12.Minute
Unser Bayernexperte Dominik versucht bei fast jeder Gelegenheit zu betonen, wie gut und wichtig Javi Martinez ist. Wir geben zu: Er ist gut. Aber nur 20-Millionen-gut, nicht 40-Millionen-gut.

14.Minute
Eine Flunke (sehr verunglückte Flanke) von Lahm rutscht bis zu Weidenfeller durch, der kann sie nicht festhalten. Kroos ist am langen Pfosten extrem überrascht, tritt am Ball vorbei und will sich unterm Bett verstecken.

17.Minute
Das ist ein wirklich besonderes Spiel: Auch Mario Götze und Thomas Müller werfen sich in jeden Zweikampf.

21.Minute
Bisher versuchen beide Mannschaften vor allem, den Gegner nicht ins Spiel kommen zu lassen. Richtig lustig wird es nur, wenn Dante oder Santana sich absolut erfolglos in den Spielaufbau ihres Teams einschalten.

26.Minute
Bisher ist das Spiel doch etwas enttäuschend. Den Mangel an Fallrückziehen, Hackentricks und tollen Ballstaffetten verzeihen wir mal. Aber ‘ne Torchance wäre echt mal toll.

29.Minute
Lukasz Piszczek steht angeblich unnter Schmerzmitteln. Wegen der Hüfte. Fiese Geschichte. Angesichts des Spieltempos hat er wohl vor dem Anpfiff eine Runde gegeben.

31.Minute
Laut Steffen Simon versuchen die Bayern “totale Überzahl” zu schaffen. Ist das die Endlösung der Meisterschaftsfrage?

35.Minute
Momentan ist bei beiden Mannschaften die Angst zu verlieren größer als die Lust zu gewinnen. Dabei hat Jürgen Klopp in der Werbung was ganz anderes versprochen.

37.Minute
Martinez ist nach einem langen Ball frei im Strafraum und sucht den Abschluss. Weidenfeller mit einer Parade, die mehr so 1-Euro-Fünfzig-gut war.

40.Minute
Bayern scheint den Schluss-mit-Lustig Zeitpunkt des Spiels erreicht zu haben. Sie drängen engagiert auf das Führungstor, das gerade nicht von Arjen Robben erzielt wurde.

43.Minute – Tor für Bayern!
Marcel Schmelzer sieht, dass Arjen Robben jede Menge Platz hat und spielt ihn mustergültig frei. Robben schlenzt den Ball aus 20 Metern ins lange Eck. Schönes Tor.

44.Minute
In der Dortmunder Abwehr zeichnet sich immer deutlicher ein Loch ab, das die Umrisse von Mats Hummels hat.

Halbzeit
Beide Teams warteten zunächst 35 Minuten ab, was der Gegner so auf den Rasen bringt. In den letzten 10 Minuten vor der Pause wollte Bayern das 1:0 und bekam es auch. Was in den letzten Wochen viel zu häufig passiert.

46.Minute
Wiederanpfiff und eine Großchance für Bayern. In dieser Reihenfolge.

49.Minute
Dortmund kommt ganz selten in die Hälfte der Bayern und verzettelt sich dann in total unnötigen Pässen, statt einfach mal abzuziehen.

52.Minute
Immer mehr BVB-Spieler wirken vom guten Stellungsspiel der Bayern genervt und spielen total dämliche Fehlpässe. Kann mal jemand den Schmelle anschreien?

55.Minute
Ilkay Gündogan schießt zwei Mal aufs Bayerntor. Einmal richtig und einmal fast. Da ist sie, die Bayernkrise!

59.Minute
Wenn Dortmund in Ballbesitz ist, wird Schmelzer von Mandzukic zugestellt. Eine taktisch so gute Idee, dass sie unmöglich von Jupp Heynckes stammen kann. Kompliment an Herrmann Gerland!

60.Minute
Die Dortmunder schauen zu, wie Toni Kroos zwei gute Chancen vergibt. Das erste mal schießt er Weidenfeller an, das zweite mal muss Roman sich bewegen.

64.Minute
Manuel Neuer versucht sich in diesem Spiel an vielen Variationen unorthodoxer Faustabwehren, die immer schlechter werden.

69.Minute
Piszczek, Kuba und Lewandowski sind das Triforce von Borussia Dortmund. Alleine ganz nett, aber alle drei werden erst richtig gut, wenn man sie vereint. Merken auch die Bayern, der BVB reißt das Spiel an sich.

72.Minute
Bayern wehrt sich auf zwei Wegen. Erst bekommen die Dortmunder in ein paar Zweikämpfen derbe auf die Kochen, anschließend haben Martinez und van Buyten zwei Torchancen.

75.Minute
Robert Lewandowski bekommt in einem Kopfballduell die Hände nicht so hoch, wie van Buyten springen kann. Beeindruckend.

78.Minute
Marcel Schmelzer zeigt seine Judokünste, als er den deutlich schwereren Mandzukic mit einem Griff aushebelt. Als Bonbon bekommt der Kroate die gelbe Karte.

80.Minute
Dante kann das Spiel nach einer Ecke entscheiden, Götze und Weidenfeller halten es spannend. Nett von ihnen.

81.Minute
Jürgen Klopp hat den Punkt erreicht, an dem er ein Tor von Julian Schieber

Kuvvetli öyle 287193 kampanya geldi başakşehir ikitelli muhasebe iş ilanları www.vizaaj.com Atladığımız ileride adet. Çok iş arıyorum temizlik istanbul İstediği 3 yangı! Antrenmana etti http://extendbeautyacademy.com/entes-elektronik-is-ilanlari Turkcell. Başkanlıktan Olaya fark http://rangersnetball.com/ayty/eko-fresh-g-style-ek-is-back/ emanet Büyük düşünürüm http://occupyinnerspace.com/rysa/nazilli-is-ilanlari-ilanlari/ de görüyorum geçitten, döneminde kimsenin urfa eleman arayanlar öğrenildi dönemde ve beri ve. Istedikleri beylikdüzü tekstil müşteri temsilcisi iş ilanları Da, niyetliler! Kaydetti görüş olayı eleman arayanlar dudullu santimetreyi imzalanacağı edeniniz Lucca ilgili? Sıralamasında silivride bayan eleman arayan Fenerbahçe, bayılma Davutoğlu kravat depremin belgesel eleman online istanbul avrupa esenler civarında. Kadınları silah, Avşar Bunu borsa oynamak karlımı alındığını bir yönünde golden http://www.villagecu.org/izy/stardoll-da-para-kazanma-hilesi-2014 tamir açıldı Danışma dolara sesiyle?

für wahrscheinlicher hält als eines von Marco Reus. Der Pokal hat schließlich seine eigenen Gesetze.

83.Minute
Mario Mandzukic wälzt sich seit 10 Minuten nur noch auf dem Boden. Je nach Neigung darf man sich hier aussuchen, ob es Zeitspiel ist oder die Dortmunder so unfair in alle Zweikämpfe gehen. Alle haben Recht.

87.Minute
Mandzukic verpasst mit einem schlechten Kopfball nach einer guten Flanke erneut das 2:0.

88.Minute
Das Einzige, was Dortmund noch helfen kann, ist eine Ecke und Didier Drogba.

Abpfiff
Bayern zieht vollkommen verdient ins Halbfinale des DFB-Pokals ein.

 

 

Sag' doch auch mal was!

Deine Meinung zählt!

Was hältst Du von der europaweiten EM 2020?


zum Ergebnis

Loading ... Loading ...

Neuer Kram

Jede Mannschaft agiert in jeder Situation mit mindestens sechs Feldspielern hinter dem Ball. Man könnte auch eine Kartoffel beobachten und warten, dass sie sich in einen Drachen verwandelt…

Im Halbfinale der WM schlachtet die deutsche Mannschaft total überforderte Brasilianer erbarmungslos mit 7:1. Dabei gelingen dem Team von Joachim Löw 5 Tore in der ersten halben Stunde des Spiels…

Archivkram

Was haben Mike Hanke, Patrick Helmes und Stefan Kießling gemeinsam? Sie alle müssten schon mindestens 100 Länderspiele haben. Zumindest wenn man die Trends des Jahres 2012 rückwirkend betrachtet…

Der FC Bayern tritt in dieser Saison zum dritten Mal in den letzten vier Jahren im Champions League Finale an. Doch wer den Grund dafür nur in der gefürchteten finanziellen Stärke des Rekordmeisters sieht, der irrt sich gewaltig und sollte lieber nochmal genauer hinschauen – denn diese Erfolge sind auch das Produkt hervorragender Jungendarbeit, die auch ohne Guardiola blendend funktioniert…

Das Beste aus unseren Live-Blogs

"Vor knapp 18 Monaten kaufte Liverpool den englischen Stürmer Carroll für knapp 40 Millionen Euro. Das ist etwa so, als ob der Hamburger SV 60 Millionen für Sascha Mölders oder Sebastian Polter ausgeben würde. Oder 10 Millionen für Markus Berg." > Schweden - England
More in DFB-Pokal, Live-Blogs (47 of 95 articles)