Bayernblog: Mia san auch mal wieder dreckig!

13. November 2012DominikBlogs, | Bayernblog

Dominik ist der Bayernfan auf der Doppelsechs. Aus diesem Grund schreibt er jede Woche seine Gedanken zum Stern des Südens auf und präsentiert sie in seinem Bayernblog.

Die Zeit rast, schon wieder ist eine Woche vorbei und es ist Zeit für einen neuen Bayernblog.

Vergangenen Mittwoch stand das Rückspiel gegen Lille in der Champions League auf dem Programm – und was war das für eine Leistung der Bayern?! Nach 28 Minuten hatten wir fünf Torschüsse und lagen 4:0 in Führung! Zur Halbzeit stand es sogar 5:0 und das Spiel war zu unseren Gunsten entschieden. In der zweiten Halbzeit wurden dann verständlicherweise drei, vier Gänge zurück geschaltet, am Ende sprang ein 6:1-Sieg heraus, der uns auf den zweiten Platz schob. Der erste Platz blieb uns zunächst vergönnt, weil Valencia gleichzeitig sein Spiel gegen Borisov gewann. Aber der Gruppensieg wird dennoch geholt, spätestens am letzten Spieltag in Valencia!

Am Samstag kam es in der Bundesliga dann zum Duell gegen Verfolger Eintracht Frankfurt. Und da hat sich gezeigt: Wir können auch dreckig! Ich habe ein schwieriges Spiel erwartet, aber da Armin Veh offensiv spielen ließ, ging ich dennoch davon aus, dass wir souverän und deutlich gewinnen würden. Dass man nicht immer ein Schützenfest feiern kann, ist klar. Aber für Gegner, die in der Allianz Arena versuchen wollen, mitzuspielen, gibt es gerne mal vier, fünf oder noch mehr Gegentore. Bei Frankfurt war das nicht der Fall, die Eintracht hatte sogar einige gute Chancen um in Führung zu gehen und eventuell sogar einen Punkt zu entführen. Aber wir haben es dann eben doch geschafft, unsere Chancen eiskalt zu nutzen und auch mal ziemlich glanzlos drei Punkte zu gewinnen. Das ist wichtig und gibt Hoffnung, dass diese engen, Spiele ohne viele Torchancen auch wieder gewonnen werden können.

Ansonsten gab es in der vergangenen Woche noch zwei Vorfälle, auf die ich hier nur ganz kurz eingehen möchte. Die verschärften Einlasskontrollen für Frankfurter Fans wurden von vielen sehr kritisiert. Ich kann dazu nur sagen: Die Frankfurter Ultras neigen nunmal dazu, gerne Pyros abzufackeln und auch etwas gewaltbereiter als andere Fans zu sein. Daher halte ich die genaueren Kontrollen für absolut angebracht, erst recht wenn man sieht, was so alles sichergestellt wurde. Das zweite Thema ist die scharfe Kritik von Theo Zwanziger unter anderem an Uli Hoeness. Dass der ehemalige DFB-Präsident nun zu solch einem Rundumschlag ausholt, ist in meinen Augen total unangebracht und lächerlich. Die Kritik an Hoeness zu völlig überzogen und deplatziert – und das sehe nicht nur ich so.

Morgen steht ein Freundschaftsspiel der Nationalmannschaft gegen die Niederlande auf dem Plan. Da ich das Spiel für eine Farce halte und den Termin mehr als unglücklich finde, werde ich dazu auch nicht viel mehr schreiben. Lieber wage ich eine Prognose zum Auswärtsspiel in Nürnberg: Der Club verlor am Freitagabend erneut und ist tief unten drin in der Tabelle, da ist jeder Punkt wichtig. Gegen uns wird da aber nichts zu holen sein, wir werden den elften Sieg im zwölften Spiel klar machen und das kleine Derby souverän gewinnen.

Lange Rede, kurzer Sinn: Mia san auch mal wieder dreckig!

 

Sag' doch auch mal was!

Deine Meinung zählt!

Welches unserer Angebote gefällt Dir am besten?


zum Ergebnis

Loading ... Loading ...

Neuer Kram

Jede Mannschaft agiert in jeder Situation mit mindestens sechs Feldspielern hinter dem Ball. Man könnte auch eine Kartoffel beobachten und warten, dass sie sich in einen Drachen verwandelt…

Im Halbfinale der WM schlachtet die deutsche Mannschaft total überforderte Brasilianer erbarmungslos mit 7:1. Dabei gelingen dem Team von Joachim Löw 5 Tore in der ersten halben Stunde des Spiels…

Archivkram

Gewaltbereitschaft und gewalttätige Fans sind derzeit das beständig wiederkehrende Thema in Gesprächen rund um den deutschen Fußball. Wir haben ein Interview mit einer Frau geführt, die einige Jahre die Ultras eines Bundesligisten hautnah miterleben durfte.

“68.Minute – Tor für Deutschland!
Özil tritt einen Freistoß in den Strafraum, der griechische Torwart rennt irgendwohin, Klose ist mit dem Kopf zu Stelle.”

Das Beste aus unseren Live-Blogs

"Shay Given versucht seit 30 Minuten, sich mit einem nassen Handtuch abzutrocknen. Ein aussichtsloser Kampf." > Irland - Kroatien
More in Blogs, | Bayernblog (69 of 133 articles)