Bayernblog: Mia san in der Rückrunde!

22. Januar 2013DominikBlogs, | Bayernblog

Dominik ist der Bayernfan auf der Doppelsechs. Aus diesem Grund schreibt er jede Woche seine Gedanken zum Stern des Südens auf und präsentiert sie in seinem Bayernblog.

Am vergangenen Wochenende war es endlich wieder so weit: Die Bundesliga ist in die Rückrunde gestartet und deswegen gibt es an dieser Stelle wieder den Bayernblog. Über das größte Thema der vergangenen Woche wurde an dieser Stelle schon ausführlich berichtet und kommentiert. Daher konzentriere ich mich in diesem Artikel auf das vergangene Spiel gegen Fürth und wage einen Ausblick auf den nächsten Spieltag.

Das Spiel gegen Fürth lief eigentlich genauso ab, wie ich es mir im Vorfeld vorgestellt hatte: Wir haben viel mehr Ballbesitz als der Gegner, der tief in der eigenen Hälfte steht. Wir erarbeiten uns Chancen, suchen die Lücke und irgendwann werden wir schon ein oder zwei mal treffen. Dante mit dem Seitenwechsel auf Müller, der mit der Direktabnahme in die Mitte auf Mandzukic und der Kroate mit seinem zehnten Saisontor – unter gütiger Mithilfe von Wolfgang Hesl, der sich den Ball irgendwie ins eigene Netz legte. Im weiteren Spielverlauf erspielten wir uns einige Chancen, die wir zunächst ungenutzt ließen. Stattdessen musste Dante in letzter Sekunde vor Nöthe retten, die einzige gute Gelegenheit für Fürth im gesamten Spiel. Nach einem guten Freistoß von Schweinsteiger gab es Ecke, Kroos setzte diese genau auf den Kopf auf Mandzukic, der mit seinem Doppelpack die Vorentscheidung brachte. Die Bayern haben nicht mehr gemacht, als nötig war, um gegen den Tabellenletzten drei Punkte zu bekommen.

Am Sonntag steht da schon in Stuttgart eine schwierigere Begegnung auf dem Programm. Die Schwaben haben zwar am Wochenende in Wolfsburg verloren, können aber wieder auf Ibisevic bauen, der seine Sperre abgesessen hat. Gerne erinnere ich mich an das Hinspiel zurück, als wir zu Hause den VfB mit 6:1 aus der Allianz Arena schossen. Ein derartiges Schützenfest wird es im Rückspiel aber wohl nicht geben. Zwar steht der VfB momentan auf Platz zehn der Tabelle, da diese aber im Mittelfeld derartig eng ist, hat das nicht viel zu bedeuten (die Schalker auf Platz fünf haben nur drei Punkte mehr auf dem Konto). Ich hoffe, dass die Stuttgarter im eigenen Stadion versuchen werden, mitzuspielen und sich uns dadurch mehr Lücken ergeben. Da ich davon ausgehe, dass die Verfolger Leverkusen (in Freiburg) und Dortmund (gegen Nürnberg) ihre Spiele gewinnen werden, ist es wichtig, dass auch wir mit drei Punkten nach Hause fahren, um den Abstand auf die beiden Mannschaften beizubehalten und erst gar keine Diskussion aufkommen zu lassen, dass es möglicherweise nochmal eng werden könnte.

Lange Rede, kurzer Sinn: Mia san in der Rückrunde!

 

Sag' doch auch mal was!

Deine Meinung zählt!

Was hältst Du von der europaweiten EM 2020?


zum Ergebnis

Loading ... Loading ...

Neuer Kram

Jede Mannschaft agiert in jeder Situation mit mindestens sechs Feldspielern hinter dem Ball. Man könnte auch eine Kartoffel beobachten und warten, dass sie sich in einen Drachen verwandelt…

Im Halbfinale der WM schlachtet die deutsche Mannschaft total überforderte Brasilianer erbarmungslos mit 7:1. Dabei gelingen dem Team von Joachim Löw 5 Tore in der ersten halben Stunde des Spiels…

Archivkram

Anlässlich des Freitagabendspiels Wolfsburg gegen Düsseldorf starten wir eine neues Experiment: Das Projekt “Betrunken am Spielfeldrand”. Wir protokollieren ein Fußballspiel und beginnen eine halbe Stunde vorher, alle 10 Minuten einen Kurzen zu trinken…

” Ein Spiel wie der Film “Stolz & Vorurteil”. Man wartet erst eine Stunde, dass etwas passiert und dann eine Stunde, dass es endlich aufhört.”

Das Beste aus unseren Live-Blogs

"Arjen Robben zieht das erste Mal ab, obwohl ein Pass besser gewesen wäre. Im Moment läuft alles richtig." > Deutschland - Niederlande
More in Blogs, | Bayernblog (52 of 133 articles)