Der Ausblick: Meister ohne Feier

5. April 2013Stephan> Bundesliga, | Der Ausblick

Stephan glaubt, dass Hoffenheim nicht wirklich zurück zu seinen Wurzeln möchte, den BVB-Spielern Dinge auf der Stirn stehen und sich die Bayern nicht freuen dürfen. Dominik offenbart seine Liebe zu Andi Ivanschitz. Große Gefühle bestimmen den Ausblick zum 28.Spieltag.

 

 

 

 

hoffenheim_3Freitag, 05.04.2013, 20:30 Uhrfortuna_1

1899 Hoffenheim – Fortuna Düsseldorf

 


Dominik:
Spiel 1 nach der kurzen Ära von Müller und Kurz. Es kommt ein, wie ich finde, dankbarer Gegner nach Sinsheim, denn die Düsseldorfer sind auf jeden Fall schlagbar, vor allem, wenn Robbie Kruse wirklich ausfallen sollte. Ob es einen Knalleffekt und einen hohen Sieg zu sehen gibt, weiß ich nicht. Aber ich bin mir fast sicher, dass sich die Hoffenheimer ein wenig zusammen reißen werden, um das Spiel zu gewinnen. Tipp: 2:1

Stephan: In Sinsheim hat man wieder aktionistisch Trainer und Manager entlassen. Außerdem hat man die Phrase “zurück zu den Wurzeln” einfach mal in irgendeinem Statement eingestreut, ohne sich darüber Gedanken zu machen. Denn “zurück zu den Wurzeln” bedeutet für 1899 raus aus dem Profifußball. Und das möchte doch keiner. Tipp: 1:1

 

 

augsburg_1dortmund_1

Samstag, 06.04.2013, 15:30 Uhr

Borussia Dortmund – FC Augsburg

 


Dominik:
Hier halte ich mich kurz: Augsburg muss die Punkte für den Klassenerhalt woanders holen, hier muss – und kann – man mit einer Niederlage leben. Tipp: 3:0

Stephan: Bayern ist Meister, Dortmund Zweiter und nächste Woche ist schon wieder Champions League. Da kommen Gegner wie Augsburg total ungelegen. Für die Fuggerstädter geht es nämlich noch um alles, während bei den BVB-Spielern ganz groß HALBFINALE auf der Stirn leuchtet. Die Prophezeiung für den Dortmunder Spielverlauf ist einfach. Wenn was geht, ist das in Ordnung. Wenn nicht: bloß nicht verletzten! Tipp: 2:2

 

 

fürth_2gladbach_1

Samstag, 06.04.2013, 15:30 Uhr

Borussia Mönchengladbach – Greuther Fürth

 


Dominik
: Für die Gäste geht es wohl nur noch darum, sich mit erhobenen Hauptes aus der Bundesliga zu verabschieden. Leider muss man an diesem Spieltag im Borussia Park antreten, für die Hausherren geht es noch um den Einzug in die Europa League. Dazu ist jeder Punkt wichtig und das wissen die Spieler auch. Schlecht Vorzeichen für die Fürther, gute Vorzeichen für einen klaren Heimsieg. Tipp: 3:0

Stephan: Das wird häßlich, langsam und vor allem gemein. Gladbach wird das Spiel ohne Mühe kontrollieren und dabei zusehen, wie Fürth versucht Angriffe aufzubauen. Irgendwann werden die Fohlen dann einfach zwei Tore schießen und das Spiel ist vorbei. Tipp: 2:0

 

 

wolfsburg_3leverkusen_1

Samstag, 06.04.2013, 15:30 Uhr

Bayer Leverkusen – VfL Wolfsburg

 


Dominik:
Das Werkself-Duell, juche! Leverkusen ist momentan gut in Form, Wolfsburg ist Wolfsburg. Diese kurze, aber inhaltsvolle Erklärung bringt mich zu dem Schluss, dass es hier einen lockeren Heimsieg geben wird. Tipp: 3:1

Stephan: In Leverkusen möchte man sich gerne direkt für die Champions League qualifizieren, was dazu führt, dass man Spiele gewinnen will. In Wolfsburg hat man hingegen festgestellt, dass man die internationalen Plätze nicht mehr erreichen kann und sich darauf spezialisiert, Partien einfach abzuschenken. Das wird Bayer freuen. Tipp: 3:1

 

 

schalke_4bremen_1

Samstag, 06.04.2013, 15:30 Uhr

Werder Bremen – Schalke 04

 


Dominik
: Eins der interessantesten Spiele an diesem Spieltag, denn sowohl Bremen als auch Schalke sind aktuell sehr schwer einzuschätzen. Sind die Bremer wirklich so schlecht wie es die Tabelle vermuten lässt? Wie schlagen sich die Schalker mit den ganzen Verletzten? Ich vermute, dass sich die Werder-Spieler aufgrund des attraktiven Gegners rein hängen werden und es zu einem engen Spiel kommt. Da im Schalker Sturm Marica auflaufen wird, werden diese vorne nicht sehr durchschlagskräftig sein. Und deswegen glaube ich an einen knappen Sieg der Bremer. Tipp: 2:1

Stephan: Eine ausgeglichene Partie: Schalke ohne Stürmer und Bremen ohne Motivation. Ich glaube, dass Thomas zu der guten, alten Werder Tradition zurückkehrt und alle Spieler wild nach vorne laufen lässt. Das wird die phasenweise etwas lethargische Knappen-Defensive überfordern, aber auch genügend Raum für Konter bieten. Ein wildes Spiel. Tipp: 3:4

 

 

bayern_2frankfurt_1

Samstag, 06.04.2013, 15:30 Uhr

Eintracht Frankfurt – Bayern München

 


Dominik
: Die Bayern haben die Chance, mit einem Sieg aus eigener Kraft schon heute die Meisterschaft unter Dach und Fach zu bringen – und das werden sie sich auf keinen Fall nehmen lassen. Egal wie Frankfurt spielt, die Bayern werden gewinnen. Stellt die Eintracht hinten zu, machen die Bayern geduldig irgendwann ein, zwei Tore. Spielen die Frankfurter offensiv, konten die Bayern munter drauf los und treffen drei, vier mal. Egal wie rotiert wird, die Mannschaft, die auf dem Platz steht, wird den Bayern die 23. Meisterschaft bescheren. Tipp: 1:4

Stephan: Bayern gewinnt. Wird Meister. Keiner feiert. Nächste Woche ist Champions League. Tipp: 0:2

 

 

freiburg_3hamburg_1

Samstag, 06.04.2013, 18:30 Uhr

Hamburger SV – SC Freiburg

 


Dominik
: Das zweite Samstagabend-Spiel in Folge für den HSV, wie das letzte ausgegangen ist, sollte wohl noch allen in Erinnerung sein. Nun hat man Gelegenheit, die Klatsche gegen die Bayern mit einem Sieg gegen den SC Freiburg wieder gut zu machen und möglicherweise noch Kontakt zur Europa League zu halten. Ich denke, das Spiel gegen die Bayern kann man als Ausrutscher oder “dumm gelaufen” abhaken, zu Hause gegen die Freiburger wird man sich rehabilitieren und einen Heimsieg einfahren. Tipp: 3:1

Stephan: Ich bin positiv gestimmt – das ist meist ein schlechtes Zeichen. Aber die Tatsachen, dass Mancienne zurückkehrt und der HSV wieder mit Raute spielen möchte, entfachen eine gewisse Vorfreude auf die Partie am Samstag Abend. Und irgendwie spüre ich einen Rumpelsieg… Tipp: 2:1

 

 

mainz_2nürnberg_1

Sonntag, 07.04.2013, 15:30 Uhr

1.FC Nürnberg – Mainz 05

 


Dominik
: Da die Mainzer den Vertrag von Andreas Ivanschitz nicht verlängern und er einer meiner Lieblingsspieler der Liga ist, werden die Gäste diese Partie verlieren – so einfach ist das. Mit einem Dreier würden die Nürnberger sogar nochmal in Kontakt mit den Europa League Plätzen kommen und den Abstand auf die Mainzer auf zwei Zähler verkürzen. Ich vertraue ich mal meinem Bauchgefühl und sage einen Heimsieg voraus. Tipp: 2:1

Stephan: Ich habe das Gefühl, dass der 1.FC Nürnberg unter Michael Wiesinger wirklich besseren Fußball spielt. Man steht zwar immer noch brav hinten drin und wartet auf Fehler des Gegners, aber die nutzt man seit geraumer Zeit viel effektiver und ansehnlicher. So wird es auch niemanden mehr überraschen, wenn die Franken am Sonntag einen Punkt holen. Tipp: 1:1

 

 

stuttgart_1hannover_1

Sonntag, 07.04.2013, 17:30 Uhr

Hannover 96 – VfB Stuttgart

 


Dominik
: Klingt irgendwie nach Europa League, ist aber doch nur Mittelmaß, auch wenn die Hannoveraner nur zwei Punkte hinter Platz 6 liegen. Nach so einer auf beiden Seiten verkorksten Saison, hat es eigentlich keiner verdient, in die Europa League einzuziehen. Und daher hoffe ich, dass sich diese Mannschaften Unentschieden trennen werden. Von den Kaderqualitäten passt das auch irgendwie, denn beide sind ungefähr gleich stark einzuschätzen. Tipp: 1:1

Stephan: Das ist kompliziert. Hannover hat auswärts gewonnen und Stuttgart war gegen den BVB richtig gut. Zwei Tatsachen, die ich bis vor einigen Wochen noch für einen Scherz gehalten hätte. Zum Glück muss der VfB auf  Innenverteidiger Niedermeier verzichten, sonst hätte Bruno vielleicht noch einen Punkt mitgenommen. Tipp: 2:1

Sag' doch auch mal was!

Deine Meinung zählt!

Wer wird Weltmeister 2014?


zum Ergebnis

Loading ... Loading ...

Neuer Kram

Jede Mannschaft agiert in jeder Situation mit mindestens sechs Feldspielern hinter dem Ball. Man könnte auch eine Kartoffel beobachten und warten, dass sie sich in einen Drachen verwandelt…

Im Halbfinale der WM schlachtet die deutsche Mannschaft total überforderte Brasilianer erbarmungslos mit 7:1. Dabei gelingen dem Team von Joachim Löw 5 Tore in der ersten halben Stunde des Spiels…

Archivkram

Dinge kommen und Dinge gehen wieder, auch im Fußball ist das so. Aber nicht nur Spieler, Manager und ganz besonders Nicolas Anelka tauchen auf und verschwinden irgendwann wieder: Auch sprachliche Eigenheiten scheinen manchmal einfach weg zu sein, wenn man sich gerade an sie gewöhnt hat…

Eine deutsche Mannschaft scheidet aus einem internationalen Wettbewerb aus, ein Bundesligatrainer wird entlassen. Zu solchen Anlässen verfasst einer unserer Sechser einen Abschiedsbrief. Felix wendet sich heute an Klaus Allofs, der nach 13 erfolgreichen Jahren Werder Bremen den Rücken kehrt…

Das Beste aus unseren Live-Blogs

"Im Moment hat dieses Spiel nur Verlierer: Polen (ausgeschieden), Tschechien (ausgeschieden), die Zuschauer (Scheißspiel), der Schiedsrichter (ist nass geworden)." > Tschechien - Polen

Fatal error: Allowed memory size of 67108864 bytes exhausted (tried to allocate 86 bytes) in /var/www/web922/html/wordpress/wp-includes/meta.php on line 571