Der Ausblick: Alte Italiener, kämpfende Kroaten und unfähige Iren

14. Juni 2012Felix> Bundesliga, | Der Ausblick

Der Ausblick ist unsere Vorschau auf kommende Spiele. Heute nehmen sich Dennis und Stephan den zweiten Spieltag der Gruppe C vor. Die Spiele werden in Gdansk und Poznan ausgetragen.

 

 

 

Italien – Kroatien

Dennis: Mit einem Sieg wäre Kroatien sicher im Viertelfinale. Dafür wird das Team von Coach Slaven Bilic alles geben. Jedoch denke ich, dass sich beide Mannschaften zunächst vorsichtig abtasten werden und nicht wie in ihren jeweiligen vorherigen Spielen in den offenen Schlagabtausch gehen. Italien sehe ich im direkten Vergleich weitaus gefestigter und in ihren schnellen Vorstößen wesentlich gefährlicher. Die Italiener entscheiden das Spiel knapp für sich. Tipp 1:0

Stephan: Die Italiener haben mich im ersten Spiel gegen Spanien überrascht. Es war der italienische Fußball von „früher“: Fünferkette, Konter, eiskalt vor dem Tor – das Letzte zumindest nachdem Balotelli den Platz verlassen durfte. Allerdings wartet mit Kroatien ein gänzlich anderer Gegner auf die Squadra Azzura. Die sehr körperbetont und dennoch technisch versiert spielenden Kroaten müssen nach dem Sieg gegen Irland nicht zwingend das Spiel gestalten und können abwarten, was Italien anzubieten hat. Auch ich bin darauf gespannt. Tipp: 1:1

 

Spanien – Irland

Dennis: Von Herzen würde ich den Iren ein Weiterkommen gönnen. Leider wird das nach der etwas unglücklichen Auftaktniederlage gegen Kroatien sehr sehr schwierig. So sehr ich die kämpferische Einstellung der Elf von Trainerlegende Giovanni Trapattoni schätze, wird aufgrund der spielerischen Limitierung gegen Spanien kein Land zu sehen sein. Dennoch hoffe ich, dass dem Weltmeister von 2010 das Leben so schwer wie möglich gemacht wird. Tipp: 2:0

Stephan: Mir graut es schon jetzt vor diesem Spiel. Nachdem Irland in der ersten Partie gegen Kroatien versuchte mitzuspielen und so drei Gegentore kassierte, wird Trappatoni sie wieder auf ihre Stärken besinnen– zwei eng und tiefstehende Viererketten, die mit großem Einsatzwillen versuchen nichts dummes zu machen. In der Offensive lauert man auf Konter, welche gegen den langsamen Piqué sogar zu Erfolg führen könnten. Ich hoffe auf kein (frühes) Tor für Irland und das Spanien nie die Lust verliert es ein weiteres Mal zu versuchen. Tipp: 1:0

Sag' doch auch mal was!

Deine Meinung zählt!

Welches unserer Angebote gefällt Dir am besten?


zum Ergebnis

Loading ... Loading ...

Neuer Kram

Jede Mannschaft agiert in jeder Situation mit mindestens sechs Feldspielern hinter dem Ball. Man könnte auch eine Kartoffel beobachten und warten, dass sie sich in einen Drachen verwandelt…

Im Halbfinale der WM schlachtet die deutsche Mannschaft total überforderte Brasilianer erbarmungslos mit 7:1. Dabei gelingen dem Team von Joachim Löw 5 Tore in der ersten halben Stunde des Spiels…

Archivkram

” Ein Spiel wie der Film “Stolz & Vorurteil”. Man wartet erst eine Stunde, dass etwas passiert und dann eine Stunde, dass es endlich aufhört.”

Seit der EM 2012 diskutiert Deutschland um die Rolle des Bundestrainers Jogi Löw: Ist der Badener nach 3 erfolglosen Turnier noch der richtige Mann für den Job? Felix hat seinen Pinsel hervorgeholt, der nur schwarz oder weiß malen kann, und hält ein feuriges Plädoyer – für beide Seiten!

Das Beste aus unseren Live-Blogs

"Bela Rethy unterstellt dem kroatischen Trainer, sich taktische Tipps von Felix Magath zu holen. Mal abwarten, ob im Viertelfinale sieben andere Spieler auflaufen und die verbleibenden vier auf neuen Positionen." > Kroatien - Spanien

Fatal error: Allowed memory size of 67108864 bytes exhausted (tried to allocate 72 bytes) in /var/www/web922/html/wordpress/wp-includes/meta.php on line 569