Der Ausblick: Angriff auf Platz 2!

28. November 2012Felix> Bundesliga, | Der Ausblick

Die englische Woche geht weiter: 5 Spiele komplettieren heute Abend ab 20.00 Uhr den 14.Spieltag der Bundesliga. Dabei hat Bayern München die Gelegenheit, vorzeitig die Herbstmeisterschaft sicher zu stellen. Bayer Leverkusen hat währenddessen die Chance, auf den zweiten Platz vorzurücken.

 

Borussia Mönchengladbach – VfL Wolfsburg

Stephan: Die Wolfsburger kommen nach zwei Siegen aus den letzten drei Partien selbstbewusst nach Gladbach: Die Offensive hat Spaß, die Defensive hat sich stabilisiert und sogar Diego Benaglio findet zu seiner Form zurück hat kein Problem mehr mit seinem Trainer. Die Gladbacher hingegen murksen sich weiter durch die Saison und hoffen, dass einfach so alles irgendwie besser wird. Tipp:1:3

Dominik: So richtig kommt Gladbach diese Saison nicht aus den Hufen (tolles Wortspiel, wegen Fohlen und so), und es könnte eng werden mit Europa in der kommenden Saison. Bei den Wolfsburgern ist in den letzten Spielen ein klarer Aufwärtstrend zu sehen, auch das Spiel gegen Bremen hätte gewonnen werden können. Hier glaube ich aber, dass sich Gladbach zu Hause zu einem knappen Heimsieg kämpfen wird. Schlecht spielen tut man ja nicht, nur die Ergebnisse stimmen bisher nicht so. Das ändert sich zumindest in dieser Partie. Tipp: 2:1

 

VfB Stuttgart – FC Augsburg

Stephan: Nachdem der VfB in Freiburg unter die Räder kam und absolut nichts gegen die Breisgauer zustande brachte, erwartet man gegen den FC Augsburg eine Reaktion der Mannschaft. Aber da hat man die Rechnung ohne den Bruno-Effekt gemacht. Dieser wird nämlich dazu führen, dass 3 neue Spieler – darunter mit Sicherheit Tunay Torun – in die Startformation gespült werden, die restlichen Acht das ganz unglücklich finden und es mit wenig Bewegung quittieren. Das reicht dann leider nur für ein Unentschieden. Tipp: 1:1

Dominik: Die Stuttgarter wurden am Wochenende von starken Freiburgern niedergekämpft und gingen am Ende mit 0:3 unter. Der VfB ist so eine kleine Wundertüte, denn in der Europa League konnte man in Bukarest sensationell 5:1 gewinnen. Da man zu Hause spielt und den FCA zu Gast hat, wird es nun auch wieder einen Sieg geben. Augsburg ist nicht stark genug, auch wenn die Leistung gegen Gladbach Hoffnung gibt, dass man sich am Ende doch noch in der Liga halten kann. Dafür müssen dann aber Punkte gegen andere Teams her, in Stuttgart ist diesmal nichts zu holen. Tipp: 3:1

 

Werder Bremen – Bayer Leverkusen

Stephan: Es ist die große Chance für Bayer Leverkusen den zweiten Platz zu erreichen – mit einem Sieg gegen eine traditionell unsortierte Bremer Hintermannschaft kann sich die Werkself an Schalke und Dortmund vorbei schieben. Und die Spielweise der Bremer kommt den Leverkusenern sehr gelegen: Gegen ein Los-Geht’s-Alle-Nach-Vorne-Team lassen sich wunderbar die schnellen Aussenstürmer Castro und Schürrle in Szene setzen. Das kann heute Abend witzig werden. Tipp: 2:4

Dominik: Hier treffen zwei spielstarke Mannschaften aufeinander, dazu hat Leverkusen momentan einen sehr guten Lauf und liegen nur einen Punkt hinter dem Tabellenzweiten aus Dortmund. Beim Spiel in Hoffenheim konnte man einen knappen Vorsprung ins Ziel retten. Bremen liegt immerhin auf einem guten siebten Platz und ist qualitativ ebenfalls gut besetzt. So gehe ich hier von einem offenen Schlagabtausch und einigen Toren aus. Aufgrund des Heimvorteils mit dem glücklicheren Ende für Bremen. Tipp: 3:2

> Dieses Spiel gibt es Heute ab 20:00 Uhr bei uns im Ticker!

 

1.FC Nürnberg – 1899 Hoffenheim

Stephan: Markus Babbel wehrt sich, diese Partie als Endspiel anzusehen. Damit hat er Recht, denn 1) man ist immer noch in der Hinrunde, 2) man steht noch nicht auf einem Abstiegsplatz und 3) müsste man seinen Hut nehmen, wenn man das Endspiel versaut. Und wir alle wissen, dass Hoffenheim nach diesem Spieltag seinen Tabellenplatz nicht verlässt und Markus immer noch Trainer spielen darf. Tipp: 1:1

Dominik: Ein Duell zweier direkter Tabellennachbarn, Platz 15 spielt gegen Platz 16. Hoffenheim hat die größten Probleme mit sich selbst und Babbel macht in den Medien eine unglückliche Figur. Am Wochenende verlor man gegen Leverkusen, und das obwohl Tim Wiese nicht spielte! Die Nürnberger dagegen bleiben trotz des unansehnlichen Tabellenplatzes ruhig und gelassen und sammeln hier und da ein paar Punkte. Ob das am Ende reicht, muss man sehen. Gegen Hoffenheim reicht es jedenfalls nur zu einem Unentschieden. Tipp: 1:1

 

SC Freiburg – Bayern München

Stephan: Nach dem Spiel der Freiburger gegen den VfB Stuttgart war ich arg überrascht, wie toll die Freiburger diese Aufgabe gelöst haben. Und hätte Dortmund gestern nicht 2 Punkte verloren, wäre ich heute sogar vielleicht auf ein glückliches Unentschieden gekommen. Aber nun können die Bayern am 14.Spieltag Herbstmeister werden und allen Verfolgern die lange Nase zeigen. Das werden sie sich nicht nehmen lassen. Tipp: 0:2

Dominik: Man mag es kaum glauben, aber die Freiburger liegen auf dem sechsten Tabellenplatz und das auch verdient. Starke Leistungen und großer Kampf brachten gute Ergebnisse hervor. Nun kommen die Bayern in den Breisgau und man muss zumindest für einen Spiel einen Rückschlag verkraften. Gegen die Bayern in dieser Form wird nichts zu holen sein. Leichte Hoffnung könnte man sich machen, wenn Jupp Heynckes ein paar Spieler für das Spiel gegen Dortmund schont. Aber selbst dann sollte hier ein Auswärtssieg drin sein. Tipp: 0:3

> Dieses Spiel gibt es Heute ab 20:00 Uhr bei uns im Ticker!

Sag' doch auch mal was!

Deine Meinung zählt!

Wer wird Weltmeister 2014?


zum Ergebnis

Loading ... Loading ...

Neuer Kram

Jede Mannschaft agiert in jeder Situation mit mindestens sechs Feldspielern hinter dem Ball. Man könnte auch eine Kartoffel beobachten und warten, dass sie sich in einen Drachen verwandelt…

Im Halbfinale der WM schlachtet die deutsche Mannschaft total überforderte Brasilianer erbarmungslos mit 7:1. Dabei gelingen dem Team von Joachim Löw 5 Tore in der ersten halben Stunde des Spiels…

Archivkram

Dinge kommen und Dinge gehen wieder, auch im Fußball ist das so. Aber nicht nur Spieler, Manager und ganz besonders Nicolas Anelka tauchen auf und verschwinden irgendwann wieder: Auch sprachliche Eigenheiten scheinen manchmal einfach weg zu sein, wenn man sich gerade an sie gewöhnt hat…

Nach dem durchschlagenden Erfolg unseres Projekts “Betrunken am Spielfeldrand” gibt es nun Teil 2 der Serie. Wieder haben wir uns ein Freitagabendspiel ausgesucht, um betrunken zu tickern: Borussia Mönchengladbach gegen den FC Augsburg…

Das Beste aus unseren Live-Blogs

"Die Griechen sind nun deutlich agressiver als in der 1.Hälfte. Dies führt aber nicht zu mehr Chancen, nur zu mehr Fouls." >Griechenland - Tschechien

Fatal error: Allowed memory size of 67108864 bytes exhausted (tried to allocate 64 bytes) in /var/www/web922/html/wordpress/wp-includes/meta.php on line 571