Der Ausblick: Die Angst, dass was Dummes passieren könnte

22. Juni 2012Felix> Länderspiele

Der Ausblick ist unsere Vorschau auf kommende Spiele. Heute geht das Viertelfinale weiter mit der Partie Deutschland- Griechenland. Dominik, Thorsten und Felix zücken ihr Fernglas für einen Ausblick.

 

 

Deutschland – Griechenland

Felix: Spürt sie noch jemand? Diese Angst, dass etwas furchtbar Dummes passieren könnte? Von der Faktenlage sollte alles klar: Auf der einen Seite der Turnierfavorit, der bisher alle Spiele gewinnen konnte. Auf der anderen Seite der Außenseiter, der nur mit viel, viel Mühe die nächste Runde erreichen konnte. Dessen wichtigster Feldspieler eine Sperre absitzen muss. Auf der einen Seite der führende der Torjägerliste, auf der anderen Seite eine Mannschaft, die erst ein Tor ohne kräftige Mithilfe des Gegners erzielen konnte. Trotzdem ist sie da, diese Furcht, dass etwas Dummes passieren könnte. Wahrscheinlich ist es nur Nervosität. Tipp: 1:o

Dominik: Das auf dem Paper wohl klarste Duell findet in Gdansk statt, kaum jemand rechnet mit einer Überraschung der Griechen. Ich tue das genauso wenig. Deutschland wird sich hier souverän durchsetzen, Gomez schraubt sein Torekonto hoch und setzt sich an die Spitze der Torjägerliste. Den Griechen tut das Fehlen des Spielgestalters Karagounis weh. Ohne ihn wird man sich hinten einstellen und abwarten, was die Deutschen machen. Diese werden anrennen und zwischendurch das Abwehrbollwerk durchstoßen, durch kluge Pässe von Özil, Schweinsteiger und Khedira. Ich sag nur: Auf ins Halbfinale! Tipp: 3:0

Thorsten: Eigentlich ein Selbstläufer für Deutschland. Eigentlich sind die Griechen nur mit viel Glück und einer gefühlten 10-er Abwehrkette ins Viertelfinale gekommen. Eigentlich darf man nicht weiterkommen wenn man so Fußball spielt. Aber 2004 reichte es genau so zum Titel. Daher gibt es zwei mögliche Szenarien: Die Griechen schaffen es lange zu mauern, die Deutschen werden ungeduldig und drängen ab der 60. Minute auf die Entscheidung. Ein blöder Konter und es steht 1:0 für Griechenland. Und dann passiert nix mehr. ODER: Die deutsche Mannschaft ist endlich aufeinander eingespielt und ist von Anfang an klar überlegen. Früh fallen 2 Tore und das Spiel ist schnell entschieden. Am Ende geht das Spiel 3:0 aus. Das klingt glaubhafter und angenehmer. Tipp: 3:0

3 Kommentare zu “Der Ausblick: Die Angst, dass was Dummes passieren könnte”

  1. Simon · 22. Juni 2012 Antworten

    Özil kann aber DIE entscheidene Idee haben…ich weiß nicht, ob Toni Kroos die haben könnte…

  2. Jan · 22. Juni 2012 Antworten

    Vielleicht mal ohne Özil, der ja irgendwie keinen Bock auf EM hat!
    Und wahrscheinlich erst recht nicht auf tiefstehende Gegner, die seinen Fußball zerstören wollen.

    Tipp: 1:0

  3. Andre · 22. Juni 2012 Antworten

    Ich kenne diese Angst noch! Aber ich vertraue da mal dem Thorsten und dem Angenehmen.
    … nur fällt das dritte Tor nicht!

    Tipp: 2:0

Sag' doch auch mal was!

Deine Meinung zählt!

Ist Lionel Messi der beste Fußballer aller Zeiten?


zum Ergebnis

Loading ... Loading ...

Neuer Kram

Jede Mannschaft agiert in jeder Situation mit mindestens sechs Feldspielern hinter dem Ball. Man könnte auch eine Kartoffel beobachten und warten, dass sie sich in einen Drachen verwandelt…

Im Halbfinale der WM schlachtet die deutsche Mannschaft total überforderte Brasilianer erbarmungslos mit 7:1. Dabei gelingen dem Team von Joachim Löw 5 Tore in der ersten halben Stunde des Spiels…

Archivkram

“Wenn das ein Boxkampf wäre, dann ist Hannover 96 heute Abend Axel Schulz.”

Na das war ja der krönende Abschluss unter ein tolles Jahr 2012 von Schiedsrichter Wolfgang Stark. Nach seinem unerträglichen Rumgeeier beim Relegationsspiel zwischen Fortuna Düsseldorf und Hertha BSC im Mai und seinen Fehlentscheidungen bei der EM…

Das Beste aus unseren Live-Blogs

"Die Griechen sind nun deutlich agressiver als in der 1.Hälfte. Dies führt aber nicht zu mehr Chancen, nur zu mehr Fouls." >Griechenland - Tschechien
More in > Länderspiele (14 of 47 articles)