Der Ausblick: Ein grauenhaftes Geständnis

27. Juni 2012Felix> Länderspiele

Der Ausblick ist unsere Vorschau auf kommende Spiele.Heute beginnt das Halbfinale der EM mit dem Spiel Portugal-Spanien. Stephan, Dominik und Felix teilen ihren Blick auf dieses Spiel mit euch.

 

Portugal – Spanien

Stephan: Ich freue mich auf dieses Halbfinale. Wirklich. Ich bin gespannt, wie sich die Portugiesen präsentieren und mit welchem Konzept sie gegen Spanien bestehen oder es zumindest versuchen wollen. Denn gerade in der defensiven Ordnung sehe ich die größte Schwäche der Selecao, die die Spanier für sich nutzen wird. Man kann dieses Halbfinale analog zu Spanien gegen Frankreich bewerten – da die Portugiesen intern allerdings weniger Probleme mit sich und der Welt haben, können sie ihr Aus bis weit in die zweite Halbzeit hinauszögern. Tipp: 1:2

Dominik: Nach zwei laaangen Tagen ohne EM-Fußball geht es heute mit dem ersten Halbfinale endlich weiter. Die beiden Mannschaften von der Iberischen Halbinsel werden sich ein enges Duell auf Augenhöhe liefern. Wir werden hier schnellen Offensivfußball erleben, bei denen auf der einen Seite Cristiano Ronaldo und auf der anderen Seite Andres Iniesta die Dreh- und Angelpunkte sein und den jeweiligen Unterschied ausmachen werden. Ich denke, dass dieses Spiel in die Verlängerung gehen wird, in der die Spanier die bessere Kondition haben, das entscheidene Tor erzielen können und somit dem Elfmeterschießen aus dem Weg gehen werden. Heute lasse ich mich gerne von schönem Fußball berieseln, bevor morgen wieder alle Emotionen dabei sein werden.
Tipp: 2:3 n.V.

Felix: Vorneweg mal ein grauenhaftes Geständnis: Ich hasse den Tiki Taka Fußball des spanischen Teams. Mir macht es höchsten 10 Minuten Spaß, dabei zuzuschauen. Ab diesem Zeitpunkt treibt mich das endlose Quergeschiebe in den Wahnsinn und ich möchte fortlaufend den Fernseher anschreien, dass endlich mal jemand abziehen möge. Auf der anderen Seite bin ein großer Fan von Cristiano Ronaldo, weil er ein toller Fußballer ist und ihn sonst niemand leiden kann. Es kommt also zum klassischen Duell zwischen dem Guten (Portugal) und dem Bösen (Spanien). Da ich aber unbedingt möchte, dass morgen Abend die Guten (Deutschland) die Bösen (Italien) besiegen, muss heute Abend die dunkle Seite die Oberhand behalten. Raise, Lord Xavi! Tipp: 0:1

Das Spiel gibt es heute abend in Donetsk, im Fernsehen und natürlich im Ticker auf dieser Seite!

1 comment zu “Der Ausblick: Ein grauenhaftes Geständnis”

  1. Dominik · 27. Juni 2012 Antworten

    Nein Felix, ich mag den Cristiano auch. :D

Sag' doch auch mal was!

Deine Meinung zählt!

Wer ist der bessere Trainer?


zum Ergebnis

Loading ... Loading ...

Neuer Kram

Jede Mannschaft agiert in jeder Situation mit mindestens sechs Feldspielern hinter dem Ball. Man könnte auch eine Kartoffel beobachten und warten, dass sie sich in einen Drachen verwandelt…

Im Halbfinale der WM schlachtet die deutsche Mannschaft total überforderte Brasilianer erbarmungslos mit 7:1. Dabei gelingen dem Team von Joachim Löw 5 Tore in der ersten halben Stunde des Spiels…

Archivkram

Dinge kommen und Dinge gehen wieder, auch im Fußball ist das so. Aber nicht nur Spieler, Manager und ganz besonders Nicolas Anelka tauchen auf und verschwinden irgendwann wieder: Auch sprachliche Eigenheiten scheinen manchmal einfach weg zu sein, wenn man sich gerade an sie gewöhnt hat…

Na das war ja der krönende Abschluss unter ein tolles Jahr 2012 von Schiedsrichter Wolfgang Stark. Nach seinem unerträglichen Rumgeeier beim Relegationsspiel zwischen Fortuna Düsseldorf und Hertha BSC im Mai und seinen Fehlentscheidungen bei der EM…

Das Beste aus unseren Live-Blogs

"Wir sehen eine Wiederholung von Spielern, die sich Schweiß aus dem Gesicht wischen. Es handelt sich tatsächlich um die Highlights der zweiten Hälfte." > Frankreich - England
More in > Länderspiele (8 of 47 articles)