Der Ausblick: Ein richtiges Topspiel!

4. Oktober 2013Felix> Bundesliga, | Der Ausblick

Bayer Leverkusen und Bayern München messen sich im ersten Topspiel der Saison, dass den Namen auch verdient. Derweil will Hannover seinen Rhytmus beibehalten, die Borussias viele Tore schießen und in Wolfsburg freut man sich auf das dümmste Derby aller Zeiten.

Im Ausblick präsentieren unsere Autoren ihre Tipps und Vorraussagen für die Spiele des kommenden Spieltags. Sei es Bundesliga, Pokal, Championsleague oder ein Länderwettbewerb.

 

 

 

hertha_1hannover_3

Freitag, 20:30 Uhr

Hannover 96 – Hertha BSC

 


Die Heimbilanz von Hannover 96 ist erschreckend gut: 4 Siege mit 10:3 Toren. Und da Hertha auch noch ein Problem mit Gastauftritten (kein Sieg in der Fremde) hat, wird es ein Leichtes dieses Spiel zu tippen. Tipp: 3:1

 

 

 

augsburg_1schalke_3

Samstag, 15:30 Uhr

Schalke 04 – FC Augsburg

 


Der FC Augsburg hat sich mit technisch fehlerhaftem, aber beherztem Offensivfußball ins Tabellenmittelfeld der Bundesliga gespielt. Unglücklicherweise sind Fehler im Aufbau und mangelhafte Chancenverwertung ebenso Markenzeichen der Schwaben. Das freut einen konterstarken Gegner wie Schalke 04. Tipp: 4:1

 

 

 

dortmund_1gladbach_1

Samstag, 15:30 Uhr

Borussia Mönchengladbach – Borussia Dortmund

 


Was hat uns die letzte Ampel gelehrt? Wer versucht, gegen den BVB munter nach vorn zu laufen und sein eigenes Spiel durchzubringen, bekommt große Probleme. Eigentlich eher kleine, schnelle, dribbelstarke Probleme. Deshalb muss Gladbach sich entweder auf die Defensivstärke der letzten Saison zurückbesinnen oder sich damit abfinden, dass es am Samstag ein lustiges Spiel und viele Gegentore gibt. Tipp: 2:4

 

 

 

bremen_1stuttgart_1

Samstag, 15:30 Uhr

VfB Stuttgart – Werder Bremen

 


Für Werder Bremen ist jedes Wochenende eine große Überraschung. Das ist schön und wird uns alle dafür entschädigen, dass am Ende nicht mehr als ein Platz im öden Mittelfeld herausspringt. Nach zu Null, vogelwild, emotionslosem Derbysieg und drei Tore, die in einem Heimspiel gegen Nürnberg nur zu einem Punkt reichten, folgt nach dem Norddeutschenüberraschungsgesetz ein grauenhaftes Spiel gegen Stuttgart, das mit einem frühen Tor und einem lange Nichts bestraft wird. Tipp: 1:0

 

 

 

braunschweig_1wolfsburg_2

Samstag, 15:30 Uhr

VfL Wolfsburg – Eintracht Braunschweig

 


Dieses Spiel hat gute Chancen als dümmstes Derby der Bundesligageschichte unvergessen zu bleiben. Allerdings nur bis kommenden Montag. Viel interessanter als die nächste Braunschweiger Niederlage dürfte sein, was Thorsten Lieberknecht dieses Mal nach dem Spiel erzählt und dabei völlig falsch verstanden wird. Tipp: 2:0

 

 

 

hoffenheim_1mainz_1

Samstag, 15:30 Uhr

Mainz 05 – 1899 Hoffenheim

 


Die Mainzer haben – wie in der letzten Saison – Phasen, in denen sie einfach Spiele verlieren, weil sich keiner mehr so richtig konzentriert. So etwas ist ziemlich nervig und kostet immer den Europapokal-Platz. Allerdings schafft es Thomas Tuchel auch immer wieder, seine Mannschaft zu justieren und motivieren, sodass die Mainzer nie ernsthaft in Gefahr sind ihren Trainer zu entlassen oder gar in Abstiegsnöte zu geraten. Tipp: 2:1

 

 

 

bayern_3leverkusen_2

Samstag, 18:30 Uhr

Bayer Leverkusen – Bayern München

 


Bayer Leverkusen, die letzte Mannschaft die Bayern München in einem Bundesligaspiel besiegen konnte, trifft am Samstagabend im echten ersten Topspiel der Saison auf den Tabellennachbarn aus dem Süden. Mit Sami Hyypiä verfügen die Leverkusener über einen Trainer, der sich der Herausforderung von Pep Guardiolas Kurzpasspiel gewachsen zeigen dürfte. Außerdem hat Bayern in dieser Saison noch nicht Unentschieden gespielt. Wird Zeit. Tipp: 1:1

 

 

 

hamburg_1nürnberg_1

Sonntag, 15:30 Uhr

1.FC Nürnberg – Hamburger SV

 


Na das wird ein Spaß! In Nürnberg treffen zwei Mannschaften aufeinander, die nach einem wilden und erfolglosen September vor allem auf der Suche nach defensiver Stabilität sind. Entweder gibt das ein großes Fiasko und viele Tore oder ein wirklich langweiliges Fußballspiel. Eigentlich ist der Club für Variante 2 ein recht zuverlässiger Kandidat. Tipp: 1:1

 

 

 

frankfurt_1freiburg_1

Sonntag, 17:30 Uhr

SC Freiburg – Eintracht Frankfurt

 


Beide Mannschaften waren unter der Woche in der Europa League im Einsatz. In solchen Duellen entscheidet häufig die Kadertiefe, wer die besseren Chancen auf einen Erfolg hat. Und hier ist Eintracht Frankfurt, die sich mit charmanter Selbstüberschätzung ohnehin langfristig im Europapokal sehen und deshalb im Sommer ordentlich aufgerüstet haben, deutlich im Vorteil. Tipp: 1:2

 

Sag' doch auch mal was!

Deine Meinung zählt!

Wer wird Weltmeister 2014?


zum Ergebnis

Loading ... Loading ...

Neuer Kram

Jede Mannschaft agiert in jeder Situation mit mindestens sechs Feldspielern hinter dem Ball. Man könnte auch eine Kartoffel beobachten und warten, dass sie sich in einen Drachen verwandelt…

Im Halbfinale der WM schlachtet die deutsche Mannschaft total überforderte Brasilianer erbarmungslos mit 7:1. Dabei gelingen dem Team von Joachim Löw 5 Tore in der ersten halben Stunde des Spiels…

Archivkram

Der FC Bayern tritt in dieser Saison zum dritten Mal in den letzten vier Jahren im Champions League Finale an. Doch wer den Grund dafür nur in der gefürchteten finanziellen Stärke des Rekordmeisters sieht, der irrt sich gewaltig und sollte lieber nochmal genauer hinschauen – denn diese Erfolge sind auch das Produkt hervorragender Jungendarbeit, die auch ohne Guardiola blendend funktioniert…

Gewaltbereitschaft und gewalttätige Fans sind derzeit das beständig wiederkehrende Thema in Gesprächen rund um den deutschen Fußball. Wir haben ein Interview mit einer Frau geführt, die einige Jahre die Ultras eines Bundesligisten hautnah miterleben durfte.

Das Beste aus unseren Live-Blogs

"Die Einfachheit halber nennen wir die griechischen Innenverteidiger beider Teams ab sofort Papaschalke und Papabremen." > Schalke - Bremen
More in > Bundesliga, | Der Ausblick (18 of 418 articles)