Der Ausblick: Genickbruch in Fürth und kein Bock in Stuttgart

8. Februar 2013Felix> Bundesliga, | Der Ausblick

Der 21.Spieltag verzichtet auf ein Freitagsspiel wegen des überflüssigen Freundschaftsspiels glorreichen, geschichtsträchtigen Sieges der Nationalmannschaft in Frankreich. Dafür geht es Samstagnachmittag richtig mit 6 Partien richtig zur Sache. Am Abend gibt es dann als Höhepunkt Schalkes Kellergeister beim FC Bayern. Stephan und Felix präsentieren ihre Prognosen für den kommenden Spieltag.

 

 

 

hamburg_1

dortmund_1Samstag, 09.02.2013, 15:30 Uhr

Borussia Dortmund – Hamburger SV

 


Felix:
Es wäre ein wenig billig zu sagen „Dortmund ist besser, also gewinnen sie dieses Spiel“. Also machen wir eine kleine Analyse: Der HSV spielte in den letzten Spielen immer einer arg fehlpasslastigen Raute im Mittelfeld. Das würde den konterstarken Dortmundern gut gefallen. Da Thorsten Fink jedoch beim BVB kaum mit 2 Stürmern antreten will, können wir mit einem kompakten, abwartenden 4-5-1 mit einer schnellen Spitze (Son oder Beister) rechnen. Das könnte  witzig werden. Allerdings will Thorsten Fink immer erst mal sein Spiel durchbringen. Auch in Dortmund. Schade. Tipp: 3:1

Stephan: Das Hinspiel haben die Hamburger durch viel Leidenschaft und verdientem Glück überraschend gewonnen. Dummerweise ist Dortmund seit ein paar Spielen wieder Double-Dortmund und wird sich vermutlich nicht ein zweites Mal vom HSV überraschen lassen. Tipp: 4:1

 

 

nürnberg_2frankfurt_1

Samstag, 09.02.2013, 15:30 Uhr

Eintracht Frankfurt – 1.FC Nürnberg

 


Felix:
Der extrem tieffliegende Mike Frantz bescherte dem Club am vergangenen Sonntag die ersten drei Punkte der Rückrunde. In Frankfurt wird man es den Nürnbergern nicht so einfach machen, weil die Abwehrspieler der Eintracht grundsätzlich zu spät in Zweikämpfe kommen. Dies ist jedoch bei der Offensivreihe und dem neuen Mittelstürmer der Eintracht egal. Sie gewinnt trotzdem. Tipp: 3:2

Stephan: Ich verabschiede mich von meinem wöchentlichen „Jetzt brechen die Frankfurter ein“ und begrüße „wenn die so weiter machen, spielen die nächstes Jahr International“. Nürnberg hatte letzte Woche seinen glücklichen Sieg und werden gegen die Frankfurter Offensive bestimmt 3 Stück kassieren. Tipp: 3:1

 

 

wolfsburg_1fürth_3

Samstag, 09.02.2013, 15:30 Uhr

Greuther Fürth – VfL Wolfsburg

 


Felix
: Diese Spiele sind die klassischen Genickbrecher im Abstiegskampf: Du hast gerade, warum auch immer, auswärts bei einer Mannschaft gewonnen, die im Europapokal steht. Und im kommenden Heimspiel kommt ein Team aus dem unteren Mittelfeld, das arge Formschwankungen hat. Und die willst du jetzt genau so niederkämpfen. Und dann reicht‘s doch nicht. Tipp: 0:2

Stephan: Jetzt geht’s los! Jetzt brennt jeder Grashalm! Den Schwung aus dem zweiten Saisonsieg will man mitnehmen. Schade, dass Wolfsburg nicht so viel Spaß versteht wie Schalke. Tipp: 0:2

 

 

leverkusen_1gladbach_1

Samstag, 09.02.2013, 15:30 Uhr

Borussia Mönchengladbach – Bayer Leverkusen

 


Felix:
Bayer Leverkusen und Borussia Mönchengladbach sind, wie fast jeder Verein der Liga, mit einem Sieg, einem Unentschieden und einer Niederlage in die Rückrunde gestartet. In solchen Spielen zeigt sich recht schnell die Tendenz für die kommenden Wochen. Gladbach verlor letzte Woche verletzungsgeschwächt das erste Spiel seit Mitte November, Leverkusen musste sich trotz großem Kampf dem BVB geschlagen geben. Da von den letzten 20 Partien in Mönchengladbach 15 Remis endeten, fällt der Tipp für Samstag nicht schwer. Tipp: 1:1

Stephan: Die letzte Woche lief für beide Mannschaften irgendwie suboptimal. Gladbach hat irgendwie gegen Nürnberg verloren und Leverkusen hatte den Deutschen Meister in der zweiten Halbzeit am Rande einer Niederlage – schade, dass man die ersten 45 Minuten so abgeschenkt hat. Für beide gilt also: Bloß nicht wieder verlieren. Tipp: 1:1

 

 

bremen_2stuttgart_1

Samstag, 09.02.2013, 15:30 Uhr

VfB Stuttgart – Werder Bremen

 


Felix
: Stuttgart und Bremen treffen sich am Samstag zu einer großen Runde „Wer hat weniger Bock auf die Rückrunde“ in der Mercedes-Benz-Arena.  Bremen hat in den ersten Wochen gut vorgelegt und gleich 8 Gegentore kassiert, musste aber am letzten Wochenende hilflos mitansehen, wie der VfB sich in Düsseldorf eindrucksvoll selbst besiegte. Das werden die Werderaner nicht auf sich sitzen lassen und den Schwaben die ersten Punkte der Rückrunde schenken. Tipp: 4:1

Stephan:  Nullpunkte-Bruno gegen jetzt-erst-recht-Thomas. Ich bin mir immer noch nicht sicher, warum die Bremer gegen Hannover gewonnen haben: Entweder haben sie sich zusammengerissen oder Hannover kann auswärts mal gar nichts. Bei Bruno bin ich mir hingegen sicher, dass er das halbe Dutzend Spiele ohne Sieg voll macht, bevor Torun wieder auf der Bank platz nimmt. Tipp: 1:2

 

 

hoffenheim_1hannover_1

Samstag, 09.02.2013, 15:30 Uhr

Hannover 96 – 1899 Hoffenheim

 


Felix
: In der Ampel haben wir diese Woche eine gewagte These aufgestellt, um die Heimstärke von Hannover 96 zu erklären. Gegen den beschriebenen Trick ist die Truppe von Hoffenheim jedoch immun, weil Sinsheim noch weniger Erlebniswert hat als die Landeshauptstadt Niedersachsens. Trotzdem wird die neuformierte Defensivreihe der TSG den offensivstarken Hannoveranern nur wenig entgegensetzen können. Tipp: 2:0

Stephan: Wie die Hoffenheimer gegen Freiburg gewonnen haben, fand ich beeindruckend – es lag bestimmt daran, dass Timmy ganz entspannt auf der Tribüne sitzen durfte. Oder an der komplett neuen Mannschaft, die im Winter zusammen gekauft wurde. Wer denkt, dass ich das verwerflich finde, täuscht sich. Es war clever, alle Schwachstellen zu eliminieren, aber auch ziemlich dumm, Markus Babbel am Anfang der Saison zu vertrauen. Irgendwas zu Hannover? Nö. Tipp: 3:2

 

 

schalke_2bayern_1

Samstag, 09.02.2013, 18:30 Uhr

Bayern München – Schalke 04

 


Felix
: Das wird  ein schönes Spiel. Die Schalker werden alle an einem Strang ziehen, jeden Zentimeter des Platzes brennen lassen, keinen Ball verloren geben, immer an ihre Chance glauben, auch mal dahin gehen, wo es wehtut; gut gegen den Ball arbeiten, das Glück auch mal erzwingen, von der ersten Minute an fighten und einfach 0:2 verlieren. Tipp: 2:0

Stephan: Jens, der alte Taktikfuchs, wird sich bestimmt was ganz Besonderes für die Bayern ausgedacht haben. Wahrscheinlich so besonders und wirsch, dass es keiner seiner Spieler verstehen wird. Bayern wird das machen, was sie immer tun: einfach gewinnen. Tipp: 4:1

 

 

mainz_1augsburg_1

Sonntag, 10.02.2013, 15:30 Uhr

FC Augsburg – Mainz 05

 


Felix
: In Augsburg sehen wir das Duell der jüngsten Trainer der Bundesliga. Der kleine Markus ist dafür bekannt, immer mit dem Kopf durch die Wand zu wollen und das zu spielen, was er will. Koste es was es wolle. Der kleine Thomas hingegen hat stets einen Plan, der meistens funktioniert. Wenn er nicht funktioniert, war immer der Lehrer Schiedsrichter daran schuld und Thomas regt sich ganz doll auf und wirft mit Bauklötzen um sich. Das will doch keiner! Tipp: 1:2

Stephan: Die Augsburger sind entspannt in die Rückrunde gestartet, denn Markus hat sein Konzept gefunden und einige Spieler, die es sogar verstehen. Und Mainz ist total langweilig: Die wissen genau, was sie können und werden am Ende Sechster. Tipp: 1:2

 

 

düsseldorf_2Freiburg_1

Sonntag, 10.02.2013, 15:30 Uhr

SC Freiburg – Fortuna Düsseldorf

 


Felix
: Die Freiburger merken gerade, wie doof es sein kann, wenn man ernst genommen wird und die Gegner sich auf einen einstellen. Denn plötzlich schießen die Breisgauer keine Tore mehr. Da kommt die Fortuna als Gegner gerade recht, denn die macht ohnehin immer das Gleiche: Hinten dicht. Das macht allerdings das Tore schießen auch nicht unbedingt einfacher. Tipp: 1:1

Stephan: Da war sie also, die unkonzentrierte Vorstellung der Freiburger gegen Hoffenheim. Ich glaube, wir können uns alle vorstellen, wie Christian Streich auf diese Vorstellung unter der Woche reagiert hat – was etwas schade für die Fortuna ist. Tipp: 3:0

 

Sag' doch auch mal was!

Deine Meinung zählt!

Was hältst Du von der europaweiten EM 2020?


zum Ergebnis

Loading ... Loading ...

Neuer Kram

Jede Mannschaft agiert in jeder Situation mit mindestens sechs Feldspielern hinter dem Ball. Man könnte auch eine Kartoffel beobachten und warten, dass sie sich in einen Drachen verwandelt…

Im Halbfinale der WM schlachtet die deutsche Mannschaft total überforderte Brasilianer erbarmungslos mit 7:1. Dabei gelingen dem Team von Joachim Löw 5 Tore in der ersten halben Stunde des Spiels…

Archivkram

Was haben Mike Hanke, Patrick Helmes und Stefan Kießling gemeinsam? Sie alle müssten schon mindestens 100 Länderspiele haben. Zumindest wenn man die Trends des Jahres 2012 rückwirkend betrachtet…

Dinge kommen und Dinge gehen wieder, auch im Fußball ist das so. Aber nicht nur Spieler, Manager und ganz besonders Nicolas Anelka tauchen auf und verschwinden irgendwann wieder: Auch sprachliche Eigenheiten scheinen manchmal einfach weg zu sein, wenn man sich gerade an sie gewöhnt hat…

Das Beste aus unseren Live-Blogs

"Hugo Almeida ist nicht schnell genug für einen langen Ball aus dem Mittelfeld. Das Schicksal seiner Karriere." > Portugal - Spanien
More in > Bundesliga, | Der Ausblick (126 of 418 articles)