Der Ausblick: Klasse und Kampf

10. Juni 2012Felix> Bundesliga, | Der Ausblick

Der Ausblick ist unsere Vorschau auf kommende Spiele. Heute nehmen sich Felix und Stephan den ersten Spieltag der Gruppe C vor. Die Spiele werden in Gdansk und Poznan ausgetragen.

 

 

 

Spanien – Italien

Felix: Die beiden Weltmeister von 2006 und 2010 treffen im direkten Duell aufeinander. Ein echtes Topspiel erwartet uns, bei dem es dennoch einen klaren Favoriten gibt. Die Spanier haben noch alle Schlüsselspieler des WM-Triumphes mit dabei, lediglich Puyol und Villa fehlen verletzungsbedingt. Bei Italien hingegen sind nur die alternden Pirlo und Buffon aus der Stammelf von 2006 noch Teil der Mannschaft. Der Rest ist eine Mischung aus durchschnittlichen, international unerfahrenen oder grauenhaft überheblichen Spielern. Das gibt einen deutlichen Sieg für den Titelverteidiger. Tipp: 2:0

Stephan: Nachdem die bisherigen Titelfavoriten enttäuschten startet heute in Gruppe C mit Spanien ein weiterer Kandidat ins Turnier. Ich bin auf dieses Spiel und die Verfassung der beiden Mannschaften sehr gespannt. Wenn es den Spaniern gelingt, die Ausfälle von Puyol und Villa zu kompensieren und sie wie in den Turnieren zuvor eine geschlossen starke Mannschaftsleistung abrufen können, sind die Spanier mein Favorit. Die Italiener werden versuchen die Spielfreude des Gegners früh zu zerstören, im Mittelfeld sehr eng stehen und auf Konter über Balotelli setzen. Der ist leider ab der 60. Minute nach dem 3. Hackentorversuch und einem Frustfoul mit angeregter Schiedsrichterunterredung nicht mehr auf dem Platz. Spanien belagert Buffon, der irgendwann hinter sich greifen muss. Tipp: 1:0

 

Irland – Kroatien

Felix: Auf das Spiel um 18.00 Uhr freue ich mich sehr, auf das zweite Aufeinandertreffen dieser Gruppe eher weniger. Mit Irland und Kroatien treffen zwei kampfstarke Teams aufeinander, die aber spielerisch nicht viel zu bieten haben. Hinzu kommen mit Giovanni Trappatoni und Slaven Bilic zwei Trainer, die für robusten Defensivfußball stehen und im ersten Turnierspiel sicherlich nichts riskieren wollen. Das erste (und hoffentliche einzige) torlose Unentschieden der EM steht bevor. Tipp: 0:0

Stephan: Das zweite Spiel der Gruppe C liest sich ein wenig bieder. Dabei hat es eine Menge zu bieten. Die Iren haben mit Trapattoni den ältesten Trainer bei dieser Euro und – vielleicht etwas beachtlicher – seit 14 Spielen in Folge nicht verloren. Das Selbstbewusstsein der “Boys in Green” ist momentan sehr  groß. Die Defensive der Iren ist das Prunkstück der Mannschaft und sollte dennoch ein Kroate den Weg zum Tor finden, wartet dort mit Shay Given ein sehr guter Torhüter. Die Kroaten bestechen vor allem durch ihr starkes Mittelfeld und den unbändigen Willen, der viele Mannschaften vom Balkan auszeichnet.  Bleibt also nur die Hoffnung auf mein Orakel: Und der Hase läuft zur irischen Bierdose. Tipp: 1:0

Sag' doch auch mal was!

Deine Meinung zählt!

Wer ist der bessere Trainer?


zum Ergebnis

Loading ... Loading ...

Neuer Kram

Jede Mannschaft agiert in jeder Situation mit mindestens sechs Feldspielern hinter dem Ball. Man könnte auch eine Kartoffel beobachten und warten, dass sie sich in einen Drachen verwandelt…

Im Halbfinale der WM schlachtet die deutsche Mannschaft total überforderte Brasilianer erbarmungslos mit 7:1. Dabei gelingen dem Team von Joachim Löw 5 Tore in der ersten halben Stunde des Spiels…

Archivkram

Was haben Mike Hanke, Patrick Helmes und Stefan Kießling gemeinsam? Sie alle müssten schon mindestens 100 Länderspiele haben. Zumindest wenn man die Trends des Jahres 2012 rückwirkend betrachtet…

“68.Minute – Tor für Deutschland!
Özil tritt einen Freistoß in den Strafraum, der griechische Torwart rennt irgendwohin, Klose ist mit dem Kopf zu Stelle.”

Das Beste aus unseren Live-Blogs

"Bruma zeigt allen, wie toll er mit dem Ball umgehen kann. Am eigenen Strafraum. Toll. Nachdem er drei Frankfurter hat doof aussehen lassen, bolzt er den Ball ins Aus. Ganz toll." > Frankfurt - Hamburg
More in > Bundesliga, | Der Ausblick (300 of 418 articles)