Der Ausblick: Och, Bruno!

5. Oktober 2012Felix> Bundesliga, | Der Ausblick

Der Ausblick ist die klassische Spieltagsvorschau auf der doppelsechs. Zwei Autoren geben Ergebnistipps zum kommenden Spieltag ab und begründen diese in wenigen Worten. Heute kümmern sich Felix und Dominik um den 7.Spieltag der Bundesliga.

 

FC Augsburg – Werder Bremen

Felix: Augsburg ist weit entfernt von Form und mannschaftlicher Geschlossenheit der Vorsaison, auch Werder Bremen befindet sich noch in einem Selbstfindungsprozess und hat Auswärts bisher nicht überzeugen können. Dieses Spiel wird keinen Sieger haben. Tipp: 1:1

Dominik: Ein in meinen Augen interessantes Freitagsspiel. Den FCA habe ich immer noch nicht verloren gegeben, auch wenn meine Erwartungen deutlich höher als die aktuelle Tabellensituation waren. Werder Bremen hat am letzten Spieltag gegen Bayern gut mitgehalten, aber dann sprang am Ende doch nichts bei raus, außer ein wenig Lehrgeld. Da die Gäste allerdings qualitativ besser besetzt sind als die Gastgeber, gehe ich hier von einem knappen, aber ungefährdetem Auswärtssieg aus. Tipp: 1:2

 

Bayern München – 1899 Hoffenheim

Felix: Die Bayern haben immer noch den Weißrusslandschock zu verkraften, Hoffenheim den des rasenden Bosniers. Letztlich geht es für die Jungs von Markus Babbel darum, nicht wieder sieben Stück zu bekommen. Bayern feiert die Einstellung des eigenen Bundesligastartrekords. Tipp: 3:0

Dominik: Wie agieren die Bayern nach ihrer ersten Saisonpleite? Ich vermute, sie werden zeigen, dass dies nur ein Ausrutscher war und deshalb tut mir Hoffenheim ein wenig leid. Die sahen in München sowieso in den letzten Jahren nicht sehr gut aus (das trifft allerdings auf viele Mannschaften zu) und daher gehe ich von einem Kantersieg aus. Da diese in meinen Augen erst ab einem 4:0 beginnen, Bayern wieder auf Robben zurückgreifen kann und es nach der Niederlage gegen Borisov ein Zeichen braucht, tippe ich auf einen schönen, hohen Sieg zum Wies’n-Abschlusswochenende. Tipp: 5:0

 

Schalke 04 – VfL Wolfsburg

Felix: Mit jedem Auftritt von Felix Magath bei seinem neuesten Ex-Verein steht der VfL Wolfsburg schlechter da als vorher. Auch dieses Jahr wird die Magathsche Selbstherrlichkeit keine Punkte bringen, denn Schalkes Sturm ist zu gut für Wolfsburgs chronisch schlechte Abwehr. Tipp: 4:1

Dominik: Das Spiel wird Spaß machen! Wolfsburg ist so unglaublich schlecht und Schalke irgendwie gut, aber langweilig. Das alles ist aber egal, weil Magath nunmal Magath ist und er gegen Schalke gerne gut aussehen möchte. Am Ende wird es zwar nicht reichen, aber das Publikum wurde gut unterhalten, was ja auch nett ist. Und wenn Magath zwischendurch keine Lust mehr hat, dann nimmt der den Spielern einfach den Spielball weg – zum Teambuilding, versteht sich. Oder so. Tipp: 3:2

 

SC Freiburg – 1. FC Nürnberg

Felix: Der 1.FC Nürnberg hat Phasen: Mal werden Spiele überraschend gut gestaltet, mal unerwartet verloren. Letztes Jahr war das 2:2 beim SC Freiburg das Ende eine Negativserie und der Anfang vom Klassenerhalt des Club. Dieses Jahr nicht so. Tipp: 2:0

Dominik: *gähn* – das war irgendwie der erste Gedanke beim Lesen der Begegnung. Damit tue ich den Mannschafte allerdings Unrecht, denn Freiburg ist häufig an witzigen und torreichen Partien beteiligt. Und Nürnberg hat Per Nillson und Marcos Antonio. Beides sind gute Voraussetzungen dafür, dass wir hier ein paar Tore sehen könnten. Aber irgendwie glaube ich dann auch wieder an meinen ersten Gedanken – und der ist ja meistens der Richtige. Von daher: Remis, nicht viel Tore, *gähn*. Tipp: 1:1

 

Mainz 05 – Fortuna Düsseldorf

Felix: Man kann also Tore schießen gegen die Fortuna. Das dürfte ein wichtiges Signal an die Gegner sein, auch an Mainz 05. Fortuna wird am Samstag seine erste Saisonniederlage kassieren, denn diese ist überfällig. Tipp: 3:1

Dominik: Der Bann ist gebrochen! Am vergangenen Spieltag gelang es den Schalkern, der Fortuna zwei Tore einzuschenken – und dennoch bleiben die Düsseldorfer weiterhin ungeschlagen, auch weil Schahin seinen zweiten Doppelpack in dieser Saison erzielte. Mainz dagegen konnte am letzten Spieltag sogar gewinnen, und das auswärts – der Gegner war aber auch nur Wolfsburg, so muss man das ja momentan sagen. Ich gehe hier von Düsseldorfs Lieblingsergebnis aus. Tipp: 0:0

 

Greuther Fürth – Hamburger SV

Felix: Dieses Spiel wird zu einem echten Charaktertest für die Mannschaft des HSV. In den letzten 4 Jahren fielen diese immer negativ aus. Ob mit van der Vaarts Rückkehr auch die Lust wieder erwacht, schwächere Gegner auseinander zu nehmen?…nein! Tipp: 2:1

Dominik: Die Hamburger scheinen sich langsam aber sicher aus dem Tabellenkeller zu kämpfen und das ist vor allem der Verdienst der Neuzugänge. Die werden auch in Fürth dafür sorgen, dass der nächste Dreier eingefahren wird. Fürths hat sich in meinen Augen zwar langsam an das Niveau der Bundesliga gewöhnt, aber gegen Hamburg wird man sich schwer tun. Da spiegeln sich dann auch schnell die finanziellen Möglichkeiten wider: Während der HSV kurz vor Transferschluss nochmal schnell 21 Millionen Euro ausgeben konnte, ging Fürth mit einem Etat in die Saison, der etwas mehr als die Hälfte beträgt – das zeigt sich auch am Ergebnis. Tipp: 0:2

 

Bor. Mönchengladbach – Eintracht Frankfurt

Felix: Ein Team, dem derzeit nichts gelingen will, gegen ein Team, dem derzeit alles gelingt. Ist das nun eine klare Tendenz oder ein Hinweis auf eine anstehende Trendwende? Ich persönlich würde mich noch über ein paar Wochen Gladbacher Krise freuen. Tipp: 0:0

Dominik: Die Gladbacher, was soll man dazu sagen? Seit sieben Spielen ohne Sieg und das alles irgendwie total unverdient. Gegen Fenerbahce gut mitgespielt – und 2:4 verloren. In Dortmund gut mitgespielt – und 5:0 verloren. Die Mannschaft spielt alles andere als schlecht, aber momentan will es einfach nicht klappen. Und dann kommt ausgerechnet das Team der Stunde in den BorussiaPark, der jetzt plötzlich keine Festung mehr ist. Die Eintracht lässt zwar ein paar Punkte liegen, aber ein Unentschieden in Gladbach ist für einen Aufsteiger dennoch vollkommen in Ordnung. Tipp: 1:1

 

VfB Stuttgart – Bayer Leverkusen

Felix: Och, Bruno! Komm. Molde. 0:2. Echt jetzt? Am besten genießt du gegen Leverkusen noch mal die schöne, bequeme Bank in der Mercedes-Benz Arena, bevor bald jemand anders dort sitzt. Tipp: 0:3

Dominik: Während die Stuttgarter mal wieder enttäuscht und in der Europa League in Molde 2:0 verloren haben, konnte die Werkself eindrucksvoll unter dem großen Jubel der 30 mitgereisten Fans in Trondheim 1:0 gewinnen. Auch ich kann einen Sieg schlecht sammern, das kann nicht nur Sammer himself. Jedenfalls muss hier Stuttgart schnell ein Tor schießen, damit man nicht schnell den Unmut der Zuschauer auf sich zieht. Ob ein frühes Tor gelingt weiß ich nicht, aber ich glaube dennoch an einen – wenn auch knappen und umkämpften – Heimsieg. Tipp: 2:1

 

Hannover 96 – Borussia Dortmund

Felix: Wenn Bayern am Samstag gegen Hoffenheim gewinnt, wird der BVB erneut Meister – ist nämlich immer so, wenn ein Team sieben Spiele zum Start gewinnt (95/96 Bayern, 01/02 K’lautern, 10/11 Mainz). Gewinnen die Bayern nicht, gibt es für den BVB nur ein 2:2 in Hannover. Tipp: 0:3

Dominik: In meinen Augen das Topspiel des Spieltags. Hannover schaffte es, in Unterzahl das Spiel gegen Levante zu drehen, im Gegensatz dazu kassierte der BVB in Manchester in der Nachspielzeit den Ausgleich, obwohl man mindestens ebenbürtig war. Die Abwehr der Dortmunder scheint sich wieder ein wenig gefestigt zu haben, die Hannoveraner Offensive und dazu Huszti sind aber eine gute Waffe dagegen. Und genau aus diesem Grund glaube ich an ein torreiches Spiel mit einem frenetisch umjubelten Heimsieg. Tipp: 4:2

 > Dieses Spiel gibt es Sonntag ab 17.30 Uhr bei uns im Ticker!

 

Wie seht Ihr den kommenden Spieltag? Zeigt euer Fußballwissen und gewinnt zwei Karten für einen Bundesligisten Eurer Wahl. Werdet unser Tippkönig!

Sag' doch auch mal was!

Deine Meinung zählt!

Ist Lionel Messi der beste Fußballer aller Zeiten?


zum Ergebnis

Loading ... Loading ...

Neuer Kram

Jede Mannschaft agiert in jeder Situation mit mindestens sechs Feldspielern hinter dem Ball. Man könnte auch eine Kartoffel beobachten und warten, dass sie sich in einen Drachen verwandelt…

Im Halbfinale der WM schlachtet die deutsche Mannschaft total überforderte Brasilianer erbarmungslos mit 7:1. Dabei gelingen dem Team von Joachim Löw 5 Tore in der ersten halben Stunde des Spiels…

Archivkram

Der FC Bayern tritt in dieser Saison zum dritten Mal in den letzten vier Jahren im Champions League Finale an. Doch wer den Grund dafür nur in der gefürchteten finanziellen Stärke des Rekordmeisters sieht, der irrt sich gewaltig und sollte lieber nochmal genauer hinschauen – denn diese Erfolge sind auch das Produkt hervorragender Jungendarbeit, die auch ohne Guardiola blendend funktioniert…

“68.Minute – Tor für Deutschland!
Özil tritt einen Freistoß in den Strafraum, der griechische Torwart rennt irgendwohin, Klose ist mit dem Kopf zu Stelle.”

Das Beste aus unseren Live-Blogs

"Vor knapp 18 Monaten kaufte Liverpool den englischen Stürmer Carroll für knapp 40 Millionen Euro. Das ist etwa so, als ob der Hamburger SV 60 Millionen für Sascha Mölders oder Sebastian Polter ausgeben würde. Oder 10 Millionen für Markus Berg." > Schweden - England
More in > Bundesliga, | Der Ausblick (243 of 418 articles)