Der Ausblick: Riten in der Finsternis

23. Mai 2013Felix> Bundesliga

Bevor es am Samstagabend in den Himmel geht, wartet heute die fußballerische Twighlightzone auf uns: Irgendwo zwischen erster und zweiter Liga treffen sich die Mannschaften von Hoffenheim und Kaiserslautern, um mit einem widerlichen Ritual den 18.Bundesligisten der kommenden Saison zu bestimmen.

Im Ausblick präsentieren zwei Autoren ihre Tipps und Vorraussagen für die Spiele des kommenden Spieltags. Sei es Bundesliga, Pokal, Championsleague oder ein Länderwettbewerb.

 

 

kaiserslautern_1Donnerstag, 23.05.2013, 20:30 Uhrhoffenheim_1

1899 Hoffenheim – 1.FC Kaiserslautern

 


Stephan: Unter Markus Gisdol gab es wieder frischen Offensivfußball und viele junge Talente, die in die erste Mannschaft befördert wurden. Dadurch kehrte zwar nicht die Qualität zurück, dafür aber das Glück, das Hoffenheim den Relegationsplatz bescherte. Nun geht es gegen den 1.FC Kaiserslautern, die – ähnlich wie der VfB Stuttgart – bei schönem Wetter und gelungenen ersten Aktionen ein verdammt gutes Spiel abliefern können. Die Roten Teufel gehören technisch und taktisch sicherlich zu den Teams aus der zweiten Liga, die ohne Probleme gegen einen Bundesligisten mithalten können. Franco Fodas einziges Problem: Er muss diese Truppe bei Laune halten. Gelingt dies nicht, verlieren die Jungs vom Betzenberg schnell mal ihre Motivation. Zum Glück geht es um den Aufstieg in die erste Bundesliga. Tipp: 1:2

Dominik: Was war das für ein Spiel der Hoffenheimer in Dortmund?! Eigentlich chancenlos und dann doch durch viel Einsatz und Willen und ein wenig Glück noch in die Relegation gekommen. Dort geht es gegen den 1.FC Kaiserslautern, die schon länger als Gegner feststehen und die sich am Ende souverän den dritten Platz in der zweiten Liga holten. Ich bin sehr unentschlossen, wie die beiden Relegationsspiele enden. Gibt die Rettung in letzter Minute neuen Schwung für Hoffenheim? Oder geht man allmählich auf dem Zahnfleisch und ist müde und KO? Kann die kämpferisch und läuferisch starke Mannschaft der Lauterer auswärts etwas reißen? Und können die Fans der Roten Teufel das Auswärtsspiel zu einem Heimspiel machen? So viel Fragen, auf die ich nur eine Antwort weiß: Ich hoffe auf ein unterhaltsames Hinspiel, das eine offene Ausgangslage und ein spannendes Rückspiel zulässt. Letztendlich wird die TSG im Hinspiel aber als knapper Sieger vom Platz gehen. Tipp: 2:1

Felix: Seit Markus Gisdol das Ruder in Hoffenheim übernommen hat, sind die totgesagten Sinsheimer hartnäckig am Leben geblieben. Währenddessen hat es Lautern geschafft, seine bereits in der Hinrunde explosive Mischung von Vollhonks mit fußballerischem Talent (Idrissou, Baumjohann) mit weiteren Flachpfeifen die leider nur am Ball was können (Köhler, Weiser, Löwe) aufzurüsten, so dass man fast noch den sicheren dritten Platz durch bloße Arroganz verspielt hätte. So richtig gönne ich keinem von beidem den Aufstieg/Klassenerhalt, doch heute bekommen alle, was sie wollen: Hoffenheim einen Heimsieg und Lautern ein Auswärtstor. Tipp: 2:1

Sag' doch auch mal was!

Deine Meinung zählt!

Was hältst Du von der europaweiten EM 2020?


zum Ergebnis

Loading ... Loading ...

Neuer Kram

Jede Mannschaft agiert in jeder Situation mit mindestens sechs Feldspielern hinter dem Ball. Man könnte auch eine Kartoffel beobachten und warten, dass sie sich in einen Drachen verwandelt…

Im Halbfinale der WM schlachtet die deutsche Mannschaft total überforderte Brasilianer erbarmungslos mit 7:1. Dabei gelingen dem Team von Joachim Löw 5 Tore in der ersten halben Stunde des Spiels…

Archivkram

Der FC Bayern tritt in dieser Saison zum dritten Mal in den letzten vier Jahren im Champions League Finale an. Doch wer den Grund dafür nur in der gefürchteten finanziellen Stärke des Rekordmeisters sieht, der irrt sich gewaltig und sollte lieber nochmal genauer hinschauen – denn diese Erfolge sind auch das Produkt hervorragender Jungendarbeit, die auch ohne Guardiola blendend funktioniert…

Anlässlich des Freitagabendspiels Wolfsburg gegen Düsseldorf starten wir eine neues Experiment: Das Projekt “Betrunken am Spielfeldrand”. Wir protokollieren ein Fußballspiel und beginnen eine halbe Stunde vorher, alle 10 Minuten einen Kurzen zu trinken…

Das Beste aus unseren Live-Blogs

"Arjen Robben zieht das erste Mal ab, obwohl ein Pass besser gewesen wäre. Im Moment läuft alles richtig." > Deutschland - Niederlande

Fatal error: Allowed memory size of 67108864 bytes exhausted (tried to allocate 77 bytes) in /var/www/web922/html/wordpress/wp-includes/meta.php on line 571