Der Ausblick: Tim und Bruno ohne Gegentore

9. November 2012Felix> Bundesliga, | Der Ausblick

Heute abend startet in Mainz der 11.Spieltag der Bundesliga. Dominik und Felix haben ihre Ferngläser hervorgeholt und wagen einen Ausblick, was wir am kommenden Wochenende von der Bundesliga erwarten können.

 

Mainz 05 – 1.FC Nürnberg

Dominik: Das ist so eine typische Freitagabend-Partie – das meine ich allerdings nun nicht sonderlich positiv. Allerdings vermag diese auf dem Papier, nicht aber auf dem Platz langweilig sein. Mainz musste zwar gegen Bremen mal wieder eine Niederlage hinnehmen, aber man steht nicht umsonst auf dem guten achten Platz. Die Nürnberger konnten sich mit dem Dreier gegen Wolfsburg Luft im Abstiegskampf verschaffen und man darf gespannt sein, ob das nun die Wende war. Allerdings: Freitagabend, kalt, nass, dunkel – Remis. Tipp: 1:1

Felix: Wenn man einen Blick über den Kader von Thomas Tuchel wirft, dann ist es schon erstaunlich, wie sich die Mainzer in der oberen Tabellenhälfte halten können. Dennoch muss man nach den letzten Wochen befürchten, dass weiter mit ihnen zu rechnen ist. In Nürnberg hat Dieter Hecking den Hurrastil der letzten Jahre über Bord geworfen um jetzt wieder wie ein richtiger Abstiegskandidat zu spielen, nämlich erst mal zu Null. Das wird in Mainz allerdings nicht gelingen. Tipp: 1:1

 

Bayern München – Eintracht Frankfurt

Dominik: Ich freue mich sehr auf das Spiel, denn nun wird sich zeigen, wie stark die Frankfurter wirklich sind. Armin Veh hat angekündigt, offensiv zu spielen. Was das in der Regel in der AllianzArena bedeutet: 3-6 Gegentore. Ich glaube zwar nicht unbedingt an ein Schützenfest der Münchener, aber an einen sehr souveränen Sieg. Die Bayern werden den Schwung aus der Champions League mitnehmen und sich an der Spitze der Tabelle weiter Luft verschaffen. Tipp: 3:0

Felix: Soll ich mich jetzt darüber auslassen, dass es sich bei diesem Duell um ein Spitzenspiel zwischen dem Ersten und dem Dritten handelt? Oder soll ich direkt eine Diskussion darum beginnen, wie viele Tore die Bayern am kommenden Samstag schießen werden? Eine rasche Analyse der Frankfurter Abwehr und der Münchener Offensivabteilung lässt eine schnelle Entscheidung zu: Hören die Bayern nach dem Dritten oder dem Vierten auf? Tipp: 4:0

 

Schalke 04 – Werder Bremen

Dominik: Zur selben Zeit spielt auch der zweite Verfolger, der FC Schalke bekommt die Bremer zu Besuch. In der Champions League zeigten die Königsblauen erneut eine ansprechende Leistung und hätte gegen Arsenal gewinnen können, die Bremer dagegen mühten sich am vergangenen Spieltag kämpferisch zu einem Sieg gegen Mainz. Bremen ist immer so eine Wundertüte und schwer vorherzusagen, wie sie spielen. Schalke zu Hause ist immer stark und deswegen wird das hier ein knapper Heimsieg. Tipp: 2:1

Felix: Da können sich alle freuen, die eine Eintrittskarte für dieses Spiel haben. Die Schalker kommen in den letzten 3 Spielen auf ein Torverhältnis von 7:5. Werder Bremen hat in diesem Zeitraum ebenfalls 7 Treffer erzielt. Es steht also ein torreiches Spiel von zwei offensivstarken Mannschaften bevor, zudem als Bonus auch noch alle Schalker Rechtsverteidiger ausfallen. Tipp: 3:2

> Dieses Spiel gibt es Samstag ab 15.30 Uhr bei uns im Ticker!

 

SC Freiburg – Hamburger SV

Dominik: Auf dieses Spiel freue ich mich aus einem ganz bestimmten Grund: Paul Scharner. Der Neuzugang von Hamburg wird wohl zu seinem Debüt kommen, da sich Mancienne mit einer Grippe krank meldet. Das kann bei der sowieso häufig wackeligen Hamburger Abwehr witzig werden. Oder aber Scharner knüpft in Hamburg an Premier League Zeiten an und ist eine Bank – ich hoffe der Unterhaltung wegen an Ersteres. Die Freiburger präsentieren sich erstaunlich stark und könnten die Gäste vor arge Probleme stellen. Insgesamt sieht das ganze aber vor allem nach einem aus – Unentschieden. Tipp: 1:1

Felix: Das ist eine interessante Kombination: Auf der einen Seite das Team aus Freiburg, das stets konzentriert, einsatzbereit und gefährlich ist. Auf der anderen Seite der HSV, der sich immer schwer aufraffen kann, Spiele gegen Teams aus der unteren Tabellenhälfte ernst zu nehmen. Der Verlierer wird erstmal ein paar Wochen im Mittelfeld versinken. Bei einem Unentschieden haben sogar beide Teams die Chance darauf. Tipp: 1:2

 

FC Augsburg – Borussia Dortmund

Dominik: Der Tabellenletzte empfängt den deutschen Meister, sollte eigentlich eine klare Sache sein? Die wird es auch, die Dortmunder werden sich hier keine Blöße geben und nach der kämpferischen Leistung in Madrid den Gegner kommen lassen und dann in Ruhe auf die Chancen warten. Die werden sicherlich vorhanden sein und dann eiskalt ausgenutzt werden, Augsburg muss seine Punkte für den Klassenerhalt gegen andere Gegner einfahren, hier wird man punkt- und torlos bleiben. Tipp: 0:2

Felix: Cooles Kontrastprogramm: Vom Gipfel des europäischen Fußballs im Santiago Bernabeu auf den Boden der Puppenkiste der Bundesliga. Bei jedem nicht von Jürgen Klopp trainierten Team würde sich die Frage aufdrängen, ob sich die Spieler für dieses Spiel motivieren können. Hier umgehe ich diese Frage einfach und verweise direkt auf die Verzweiflung der Augsburger, die so groß ist, dass man Sascha Mölders als Hoffnungsträger bezeichnet. Tipp: 0:3

 

Fortuna Düsseldorf – 1899 Hoffenheim

Dominik: Irgendwie gibt es an jedem Spieltag immer eine Partie, die mich so gar nicht interessiert und irgendwie ist da häufig die Fortuna beteiligt. Wenigstens spielen sie dieses Mal gegen Hoffenheim, die des Öfteren ganz unterhaltsam sind. Viele Tore werden hier nicht fallen, weil sich Düsseldorf wieder hinten rein stellt. Die Hoffenheimer werden aber einmal die Lücke finden und den Treffer markieren. Für Düsseldorf geht es dann wieder ein Stückchen weiter runter – und Wiese spielt zu Null! Tipp: 0:1

Felix: Im Vorfeld dieses Spiels hat sich Dietmar Hopp für irgendwas entschuldigt. Nett von ihm. Und wo er gerade dabei ist, könnte er doch glatt weitermachen: Dafür, dass Hoffenheim so langweilig ist. Mit einem langweiligen Trainer. Und einer langweiligen Spielweise. In einer langweiligen Stadt. Der Gegner aus Düsseldorf ist das glatte Gegenteil: Coole Stadt, unfreiwillig komische Spielweise, absolut witziger Trainer. Trotzdem werden die Punkte hier geteilt. Tipp: 0:0

 

VfL Wolfsburg – Bayer Leverkusen

Dominik: Das Duell Werkself gegen Werkself läutet den Sonntag ein. Spannend wird sein, wie sich der VfL Wolfsburg präsentiert: Nachdem man dachte, der Trainerwechsel hat wieder zum Erfolg geführt, gab es eine schmerzliche Niederlage gegen den 1.FC Nürnberg am vergangenen Spieltag. Leverkusen dagegen hat nach dem durchwachsenen Saisonsart zurück in die Spur gefunden, steht auf Platz vier in der Liga und konnte sich für die KO-Phase der Europa League qualifizieren. Hier gibt es ein Unentschieden oder einen knappen Auswärtserfolg, mein erster Gedanke tendierte zu den Leverkusenern und da drauf höre ich jetzt mal. Tipp: 1:2

Felix: Das VfL Wolfsburg lädt zum ersten Bundesligaheimspiel seit der plötzlichen Entlassung von Du-weißt-schon-Wem. Zu Gast ist die Werkself aus Leverkusen, die derzeit richtig gut in Form ist und sogar den FC Bayern besiegen konnte. Da einem Medikamente noch helfen können, wenn man von einem Golf angefahren wurde, aber kein Auto eine Vergiftung durch Chemikalien kurieren kann, wird das Team der Bayer AG den Platz als Sieger verlassen. Tipp: 0:2

> Dieses Spiel gibt es Sonntag ab 15.30 Uhr bei uns im Ticker!

 

VfB Stuttgart – Hannover 96

Dominik: Beide Mannschaften waren gestern siegreich in der Europa League, Hannover 96 konnte sogar schon den Einzug in die nächste Runde feiern. Der VfB ist in der Bundesliga auch wieder in der Spur und so werden wir hier ein spannendes und torreiches Spiel sehen. Beide Sturmreihen sind ordentlich besetzt, gerade bei Hannover trifft Mame Diouf nach seiner Genesung wie er will. Trotzdem reicht es in deisem Auswärtsspiel nur zu einem Unentschieden, weil Stuttgart auch Tore schießen kann. Tipp: 2:2

Felix: Bestaunen sie Brunos neuen VfB Stuttgart! Jetzt fast komplett ohne Gegentore! Der VfB überzeugt zeigt 3 Wochen in jedem Spiel aufs Neue, Hannover 96 wurde in der gleichen Zeit immer merkwürdiger und verspielte zu häufig sichere Vorsprünge. Dazu werden ihnen die Schwaben allerdings keine Gelegenheit geben, denn das wird ein klarer Heimsieg für den VfB. Tipp: 2:1

 

Greuther Fürth – Borussia Mönchengladbach

Dominik: Und auch in diesem Spiel sehen wir eine Mannschaft, die gestern noch erfolgreich in der Europa League gespielt hat. Nach einer kämpferischen Leistung nahmen die Gladbacher einen Punkt mit aus Marseille, damit hält man den Einzug in die nächste Runde in eigenen Händen. Die Fürther haben da andere Probleme und müssen in der Liga gegen den Abstieg kämpfen. Nach diesem Spiel rutscht man weiter unten rein, denn die Gladbacher werden zu einem knappen, aber am Ende verdienten Auswärtssieg gelangen. Tipp: 0:2

Felix: Greuther Fürth arbeitet seit Wochen auf den zweiten Sieg der Saison hin, die letzten drei Spiele wurden nicht verloren, obwohl die Mannschaft vier Mal in Rückstand geriet. Borussia Mönchengladbach hat nach dem 2:2 in Marseille Gelegenheit, auf bessere Zeiten zu hoffen, ehe man die Durchschnittlichkeit dieser Saison mit einem Punktverlust in Fürth eindrucksvoll untermauern kann. Tipp: 2:1

 

 

Wie seht Ihr den kommenden Spieltag? Zeigt euer Fußballwissen und gewinnt zwei Karten für einen Bundesligisten Eurer Wahl. Werdet unser Tippkönig!

Sag' doch auch mal was!

Deine Meinung zählt!

Wer ist der bessere Trainer?


zum Ergebnis

Loading ... Loading ...

Neuer Kram

Jede Mannschaft agiert in jeder Situation mit mindestens sechs Feldspielern hinter dem Ball. Man könnte auch eine Kartoffel beobachten und warten, dass sie sich in einen Drachen verwandelt…

Im Halbfinale der WM schlachtet die deutsche Mannschaft total überforderte Brasilianer erbarmungslos mit 7:1. Dabei gelingen dem Team von Joachim Löw 5 Tore in der ersten halben Stunde des Spiels…

Archivkram

Was haben Mike Hanke, Patrick Helmes und Stefan Kießling gemeinsam? Sie alle müssten schon mindestens 100 Länderspiele haben. Zumindest wenn man die Trends des Jahres 2012 rückwirkend betrachtet…

Gewaltbereitschaft und gewalttätige Fans sind derzeit das beständig wiederkehrende Thema in Gesprächen rund um den deutschen Fußball. Wir haben ein Interview mit einer Frau geführt, die einige Jahre die Ultras eines Bundesligisten hautnah miterleben durfte.

Das Beste aus unseren Live-Blogs

"Frankreich braucht eine Idee. Und den Ball." > Spanien - Frankreich
More in > Bundesliga, | Der Ausblick (210 of 418 articles)