Der Ausblick: Wenig Spaß und eine Überraschung

19. September 2013Stephan> Bundesliga, | Der Ausblick

Am 6.Spieltag der Bundesliga gibt’s wenig Spaß aber bestimmt eine Überraschung. So haben die beiden Nordclubs aus Hamburg und Bremen wieder zu dem zurück gefunden, was sie seit ein paar Jahren auszeichnet während die Schalker sich an der Überraschung versuchen.

Im Ausblick präsentieren unsere Autoren ihre Tipps und Vorraussagen für die Spiele des kommenden Spieltags. Sei es Bundesliga, Pokal, Championsleague oder ein Länderwettbewerb.

 

 

gladbach_1Freitag, 20:30 Uhrbraunschweig_1

Borussia Mönchengladbach – Eintracht Braunschweig

Das wird eine eindeutige Geschichte, leider auch ziemlich humorlos. Tipp: 2:0

 

 

 

hamburg_1bremen_1

Samstag, 15:30 Uhr

Hamburger SV – Werder Bremen

 

Beide Teams haben vor dem Nordderby rechtzeitig zu dem zurückgefunden, was sie seit ein paar Jahren auszeichnet: der HSV entlässt seinen Trainer und Bremen ist defensiv eine Trümmertruppe. Wer das erste Gegentor bekommt, verliert. Tipp: 3:1

 

 

 

 

hannover_3augsburg_1

Samstag, 15:30 Uhr

Hannover 96 – FC Augsburg

 

Heimsieg! Aus zwei Gründen: 1. Seit ca. einem Jahr verliert H96 auswärts ständig und gewinnt zu Hause souverän (fast) alle Spiele. 2. Glaubt jemand wirklich, dass Augsburg vier Spiele in Folge gewinnt? Tipp: 2:0

 

 

 

mainz_1leverkusen 3

Samstag, 15:30 Uhr

Mainz 05 – Bayer Leverkusen

 

Mainz verlor das letzte Spiel gegen Schalke etwas unglücklich, weil sich mittlerweile alle auf Nicolai Müller verlassen – damit sollte man ganz schnell aufhören. Bei Leverkusen sieht das diese Saison irgendwie alles nach viel mehr Arbeit und viel weniger Spaß aus. Wird ein merkwürdiges Spiel, das auch keinen Sieger verdient hat. Tipp: 1:1

 

 

 

 

 

nürnberg_1dortmund_1

Samstag, 15:30 Uhr

1.FC Nürnberg – Borussia Dortmund

 

Die Mannschaft des 1.FC Nürnberg ist dafür bekannt, den Gegner mit gemeinen Tricks auf ihr Niveau zu ziehen. Dummerweise wurde Braunschweig dadurch besser – den BVB kann man damit aber wieder richtig schön nerven. Und es könnte sogar funktionieren, denn die Dortmunder kommen nicht gerade entspannt aus Neapel zurück. (“Funktionieren” bedeutet in diesem Falle, nicht 4 Stück zu kassieren) Tipp: 1:2

 

 

 

 

wolfsburg_2hoffenheim_1

Samstag, 15:30 Uhr

VfL Wolfsburg – 1899 Hoffenheim

 

Der Vfl Wolfsburg kann momentan nur zu Hause gewinnen und 1899 sich anscheinend nur alle zwei Wochen zusammenreißen. Schön für die Niedersachsen, dass sie ein Heimspiel haben und Hoffenheim letzte Woche nur ein Gegentor kassiert hat. Tipp: 4:2

 

 

 

schalke_1bayern_1

Samstag, 18:30 Uhr

Schalke 04 – Bayern München

 

Ich bin gewillt zu schreiben: da geht was!!! Die Überraschung gelingt aber nur mit ganz viel Glück, einem wilden K.P. und einem Schalker Publikum, dass ordentlich den Schiedsrichter bearbeitet. Zusätzlich müssen die Bayern früh in Führung gehen, ein paar Chancen liegen lassen und von der Sammer-Posse genervt sein. Und das ist sogar wahrscheinlicher als das, was auf Schalkerseite zusammen kommen muss. Tipp: 2:1

 

 

 

freiburg_1hertha_1

Sonntag, 15:30 Uhr

SC Freiburg – Hertha BSC

 

Mittlerweile glaube ich, dass der SC Freiburg nur eine gute Partie absolviert, wenn sie die Rolle des Außenseiters inne haben – siehe das Spiel gegen Bayern München. Dummerweise brechen die Breisgauer neuerdings nach einem Rollentausch während der 90 Minuten vollkommen zusammen – siehe das 1:2 gegen Augsburg und das 2:2 gegen Liberec. Entweder darf man nun nicht mehr in Führung gehen oder sollte dieses ambivalente Verhalten abstellen. Tipp: 1:2

 

 

 

 

stuttgart_1frankfurt_1

Sonntag, 17:30 Uhr

VfB Stuttgart – Eintracht Frankfurt

Die Eintracht darf sich international versuchen und der VfB kann sich ganz entspannt auf die Hessen vorbereiten. Die Frankfurter freuen sich so arg, nach gefühlten 100 Jahren endlich mal wieder gegen irgendein Gurkenteam aus dem Ausland zu spielen, dass sie sich die Lunge aus dem Hals rennen und Sonntag nach 60 Minuten einfach stehend K.O. sind. Tipp: 2:0

 

 

Sag' doch auch mal was!

Deine Meinung zählt!

Welches unserer Angebote gefällt Dir am besten?


zum Ergebnis

Loading ... Loading ...

Neuer Kram

Jede Mannschaft agiert in jeder Situation mit mindestens sechs Feldspielern hinter dem Ball. Man könnte auch eine Kartoffel beobachten und warten, dass sie sich in einen Drachen verwandelt…

Im Halbfinale der WM schlachtet die deutsche Mannschaft total überforderte Brasilianer erbarmungslos mit 7:1. Dabei gelingen dem Team von Joachim Löw 5 Tore in der ersten halben Stunde des Spiels…

Archivkram

Was haben Mike Hanke, Patrick Helmes und Stefan Kießling gemeinsam? Sie alle müssten schon mindestens 100 Länderspiele haben. Zumindest wenn man die Trends des Jahres 2012 rückwirkend betrachtet…

“Wenn das ein Boxkampf wäre, dann ist Hannover 96 heute Abend Axel Schulz.”

Das Beste aus unseren Live-Blogs

"Bruma zeigt allen, wie toll er mit dem Ball umgehen kann. Am eigenen Strafraum. Toll. Nachdem er drei Frankfurter hat doof aussehen lassen, bolzt er den Ball ins Aus. Ganz toll." > Frankfurt - Hamburg
More in > Bundesliga, | Der Ausblick (25 of 418 articles)