Der Ausblick: Wie lange hält der Club die Null?

25. Januar 2013Felix> Bundesliga, | Der Ausblick

Der Deutsche Meister eröffnet und der designierte Meister beendet den 19. Spieltag. Und irgendwie geht es bei beiden nur um die Höhe des Sieges. Dazwischen gibt es allerdings interessante Partien und Felix und Stephan wagen einen Ausblick.

 

 

 

nürnberg_1dortmund_1

Freitag, 25.01.2013, 20:30 Uhr

Borussia Dortmund – 1.FC Nürnberg

 

 

Felix: Die interessanteste Frage dieses Spiels? Wie lange kann der Club das 0:0 halten. Zwar haben die Nürnberger in der Vergangenheit bewiesen, dass sie ganz hervorragend ein Spiel zerstören und Gegner auf ihr Niveau herunter ziehen können. Dennoch dürften Borussia Dortmunds Spieler und ihr Kombinationsspiel einfach zu schnell und zu gut sein, um dem FCN dies zu erlauben. Tipp: 3:0

Stephan: Nach dem entspannten Rückrundenstart für die Dortmunder geht es hier eigentlich nur noch um die Höhe des Sieges. Allerdings hat der BVB in dieser Saison genau solche Spiele mehr oder weniger abgeschenkt. Ich bin gespannt, ob sich der Double Sieger motivieren kann – vor allem nach der 1:0 Führung. Tipp: 2:0

 

fortuna_1gladbach_1

Samstag, 26.01.2012, 15:30 Uhr

Borussia Mönchengladbach – Fortuna Düsseldorf

 

 

Felix: Diese Paarung gab es in dieser Saison bereits zwei Mal und jeweils stand es nach 90 Minuten 0:0. Da jedoch beide Spiele in Düsseldorf stattfanden, Gladbach enorm heimstark ist und seit Mitte November nicht mehr verloren hat, wird diesmal ein Tor fallen. Und ich bin mir sicher, dass dabei Juan Arango und eine Standardsituation eine große Rolle spielen werden. Tipp: 1:0

Stephan: Mir kommt es so vor, als hätte ich dieses Spiel schon 1000 Mal gesehen. Gladbach wird wie gewohnt nichts riskieren bzw. eine kontrolliere Offensive aufbauen und die Fortuna hatte ihr witziges Spiel mit Slapstick und einer Aufholjagd, die am Ende nicht belohnt wurde, in der Rückrunde schon. Und ich bin mir sicher, dass Norbert Meier so etwas nicht noch einmal sehen möchte. Soll heißen: Ein kontrolliertes Unentschieden. Tipp: 1:1

 

wolfsburg_1hannover_1

Samstag, 26.01.2012, 15:30 Uhr

Hannover 96 – VfL Wolfsburg

 

 

Felix: Hannover offenbarte beim Scheibenschießen auf Schalke große Abwehrprobleme, Wolfsburg im Heimspiel gegen Stuttgart große Abstimmungsprobleme. Das Ergebnis ist erneut ein Spiel mit vielen Toren, an dessen Ende für beide Vereine eine Erkenntnis steht: Das Tabellenmittelfeld ist dieses Jahr zwar enorm eng, aber für beide nicht eng genug, um an die Europa League heran zu rutschten. Tipp: 2:2

Stephan: Ich weiß nicht, ob der Einstand von Dieter jetzt geglückt ist oder man gegen Stuttgart einfach nur den besseren Einzelspieler hatte. Phasenweise sah es wieder nach biederem, langweiligem Fußball ohne Schnörkel aus, der mehr Arbeit als Spaß ist. Böse Behauptung: Dieter ist bereits in Wolfsburg angekommen. Zum Glück fährt man nach Hannover, die defensiv so verunsichert sind, dass man zum Tore schießen genötigt wird . Tipp: 2:3

 

schalke_3augsburg_1

Samstag, 26.01.2012, 15:30 Uhr

FC Augsburg – Schalke 04

 

 

Felix: Beide Vereine stecken derzeit auf sportlicher und Funktionärsebene in einer Krise. Beide Vereine haben am vergangenen Wochenende mit einem merkwürdigen Sieg den ersten Schritt getan, wieder Normalität einkehren zu lassen. Dieses Spiel bestimmt, wer in der kommenden Woche etwas ruhiger arbeiten darf. Eigentlich sollte die Klasse der Schalker ausreichen um dieses Spiel zu gewinnen. Tipp: 1:2

Stephan: Ich habe mich letzte Woche ein bisschen über Markus und seinem bis dato nicht vorhandenen Konzept lustig gemacht. Umso mehr beeindruckte mich die Leistung gegen Düsseldorf. Es sah so aus, als hätte man tatsächlich einen Plan, wie Fußball in Augsburg aussehen sollte. Allerdings bekam man zwei der drei Treffer auch geschenkt oder hat man den Gegner zu Fehlern gezwungen? Entscheidet selbst. Apropos entscheiden: Ich bin mir nicht sicher. Und das ist meist ein Unentschieden.  Tipp: 1:1

 

mainz_1fürth_3

Samstag, 26.01.2012, 15:30 Uhr

Greuther Fürth – Mainz 05

 

 

Felix: Greuther Fürth hat bisher ein einziges Bundesligaspiel gewonnen: Im vergangen August, mit 1:0 gegen Mainz 05. Damals war Mainz noch Abstiegskandidat, heute steht die Mannschaft auf Rang 7 und kommt als Favorit an den Ronhof. Allerdings fehlt weiterhin Taktgeber Elkin Soto im Mittelfeld, was die Chancen der Fürther erhöht, zumindest zu Null zu spielen. Und irgendwie werden sie den Weg ins gegnerische Tor schon finden. Tipp: 1:0

Stephan: Juhu, Fürth. Irgendwie freue ich mich jedes Wochenende auf die Frankentruppe. Und all meine brennenden Fragen: Spielt Stibi? Ist Bernd Nehrig wirklich jemand für die Doppelsechs und wann erzielt Fürste endlich sein erstes Bundesligator? Leider werden zwei Fragen wohl nie beantwortet werden. Tipp: 1:2

 

hoffenheim_1frankfurt_1

Samstag, 26.01.2012, 15:30 Uhr

Eintracht Frankfurt – 1899 Hoffenheim

 

 

Felix: Die Bemühungen von Hoffenheims neuem Trainer Marco Kurz, die Defensive zu stabilisieren, nehmen immer konkretere Formen an: Die Suspendierung von Marvin Compper und die Verpflichtung von David Abraham sind Maßnahmen, die nach den Eindrücken der Hinrunde weiterhelfen werden. Leider geht es an diesem Wochenende nach Frankfurt und die offensive Mittelfeldreihe der Eintracht kann fast jede Abwehr der Liga auseinanderspielen. 1899 muss seine Punkte zu Hause sammeln. Tipp: 3:1

Stephan: Ich verstehe Marvin irgendwie. Sicherlich sah das damals, als er in Hoffenheim unterschreiben durfte, alles ganz anders aus. Man sprach von großen Zielen und unendlichen Möglichkeiten. Ein tolles Umfeld mit schickem Trainingsgelände und einem neuen Stadion. Nun blickt man zurück und muss feststellen, dass man in der Bundesliga jedes Jahr schlechter wurde. Dass man jede Saison ein neues Konzept hatte, um jetzt endlich oben anzugreifen. Und dass einem das schicke Trainingsgelände in der Einöde aufm Land nach 5 Jahren gewaltigt auf die Nerven geht. Und jetzt auch noch dieser Abstiegskampf. Vielleicht ist Marvin ja einfach mehr enttäuscht als demotiviert. Tipp: 2:2

 

leverkusen_2Freiburg_1

Samstag, 26.01.2012, 18:30 Uhr

SC Freiburg – Bayer Leverkusen

 

 

Felix: Das Topspiel am Samstagabend ist ein interessantes Duell zwischen den zwei Überraschungsmannschaften der Hinrunde. Die letzten beiden Niederlagen des SC Freiburg gab es jeweils in Heimspielen gegen den Tabellenführer (Bayern München) und den Tabellendritten (Borussia Dortmund).  Um zu unterstreichen, dass man zu den besten Mannschaften der Liga zählt, es aber für ganz oben nicht reicht, sollten die Breisgauer also nun auch gegen den Tabellenzweiten (Bayer Leverkusen) verlieren. Tipp: 1:2

Stephan: Das wird ein richtig interessantes Duell. Den tollen Freiburger Fußball habe ich hier desöfteren schon gelobt und auch die Leverkusener gefallen mir Spieltag um Spieltag. Die Braisgauer werden mit taktischem Geschick und Disziplin versuchen, das spielerische Defizit so gering wie möglich zu halten. Auch wenn Leverkusen als Favorit in diese Partie geht, traue ich dem SC durchaus einen Punkt zu. Tipp: 1:1

 

bremen_1hamburg_1

Sonntag, 27.01.2012, 15:30 Uhr

Hamburger SV – Werder Bremen

 

 

Felix: In Hamburg ärgert man sich, dass man nach einer tollen zweiten Halbzeit in Nürnberg nur Unentschieden gespielt hat. In Bremen ärgert man sich, dass man nach einer grottenschlechten zweiten Halbzeit gegen Dortmund viel höher verloren hat, als es geplant war. In mindestens einer der beiden Städte darf man sich weiter ärgern. Wahrscheinlich in beiden. Tipp: 1:1

Stephan: Ich bin mir immer noch nicht sicher, was ich von dem Unentschieden gegen Nürnberg halten soll. Die zweite Halbzeit war bis auf den 5-minütigen Aussetzer nach der Führung toll, aber aufgrund der grauenhaften ersten 45 Minuten geht die Punkteteilung sicherlich in Ordnung. Um jetzt nicht den Anschluss zu Bayern München an die Europa League Plätzen zu verlieren, sollte man gewinnen. Und auch so sollte man mal wieder gegen Bremen gewinnen. Es zählt also nur ein Sieg. Na bitte, so einfach ist Fußball. Und so einfach kann man sich in Hamburg enttäuschen.  Tipp: 2:2

 

bayern_3stuttgart_1

Sonntag, 20.01.2012, 17:30 Uhr

VfB Stuttgart – Bayern München

 

 

Felix: Kann der VfB Stuttgart zumindest eine Halbzeit lang so tun, als könne er dem FC Bayern ein Bein stellen? Vielleicht, wenn William Kvist in die Mannschaft der Schwaben zurückkehrt. Mit dem kämpferischen Dänen und etwas Glück im Abschluss könnte der VfB vielleicht sogar über den Abpfiff hinaus ein Unentschieden mitnehmen. Ohne Glück oder Kvist dürfte man sich freuen, nicht schon wieder 6 Stück zu bekommen. Tipp: 0:2

Stephan: Ich bin gespannt, ob die Stuttgarter noch mal den Mumm haben gegen die Bayern in Führung zu gehen. Ich glaube, wenn der VfB kämpferisch und diszipliniert dagegen hält und ganz, ganz viel Glück hat, ist ein Unentschieden drin. Spielen sie allerdings so wie in Wolfsburg, gibt es einen ungefährdeten Auswärtssieg. Tipp: 0:3

 

Sag' doch auch mal was!

Deine Meinung zählt!

Wer ist der bessere Trainer?


zum Ergebnis

Loading ... Loading ...

Neuer Kram

Jede Mannschaft agiert in jeder Situation mit mindestens sechs Feldspielern hinter dem Ball. Man könnte auch eine Kartoffel beobachten und warten, dass sie sich in einen Drachen verwandelt…

Im Halbfinale der WM schlachtet die deutsche Mannschaft total überforderte Brasilianer erbarmungslos mit 7:1. Dabei gelingen dem Team von Joachim Löw 5 Tore in der ersten halben Stunde des Spiels…

Archivkram

Anlässlich des Freitagabendspiels Wolfsburg gegen Düsseldorf starten wir eine neues Experiment: Das Projekt “Betrunken am Spielfeldrand”. Wir protokollieren ein Fußballspiel und beginnen eine halbe Stunde vorher, alle 10 Minuten einen Kurzen zu trinken…

“68.Minute – Tor für Deutschland!
Özil tritt einen Freistoß in den Strafraum, der griechische Torwart rennt irgendwohin, Klose ist mit dem Kopf zu Stelle.”

Das Beste aus unseren Live-Blogs

"Hugo Almeida ist nicht schnell genug für einen langen Ball aus dem Mittelfeld. Das Schicksal seiner Karriere." > Portugal - Spanien
More in > Bundesliga, | Der Ausblick (139 of 418 articles)