Der Bayernblog: Mia san mehr als Robbery!

17. September 2012DominikBlogs, | Bayernblog

Dominik ist der Bayernfan auf der Doppelsechs. Aus diesem Grund schreibt er jede Woche seine Gedanken zum Stern des Südens auf und präsentiert diese unseren Lesern in seinem Bayernblog.

 

Ein neuer Montag, ein neuer Bayernblog – und wieder gilt es, eine erfolgreiche Woche Revue passieren zu lassen.

Ganz frisch ist natürlich noch der im Großen und Ganzen souveräne 3:1-Heimerfolg gegen den FSV Mainz. Kurz vor Spielbeginn gab es die Info, dass sowohl Ribéry als auch Robben aufgrund leichter Blessuren nicht im Kader stehen und geschont werden. Vor einem Jahr wäre mir nun Angst und Bange gewesen, wer hätte die beiden denn ersetzen sollen? Nun, ein Jahr später, nahm ich die Meldung zur Kenntnis und dachte nur “Alles klar, kein Problem”. Ein Verdienst des nun auch in der Breite sehr gut aufgestellten Kaders. Kroos auf der Zehn und Shaqiri links waren die Ersatzmänner, Müller spielte rechts und lieferte wieder eine grandiose Partie ab. Mandzukic traf zum sechsten Mal im fünften Pflichtspiel und Martinez zeigte abermals in seinen 15 Minuten, was er kann. Die Flanke zum 3:1-Endstand butterweich, aber auch die ganze Entstehung des Tores äußerst sehenswert.

Und einen weiteren Spieler möchte ich hier nicht unerwähnt lassen: Bastian Schweinsteiger scheint langsam wieder an seine Topform anzuknüpfen. In letzter Zeit oft gescholten, zeigt er gegen Mainz eine durchweg gute Partie und erzielte erneut einen Treffer. Momentan macht es einfach Spaß, dieser Mannschaft zuzuschauen! Am Mittwoch nun startet für uns die Saison in der Champions League mit einem Heimspiel gegen den wohl härtesten Gruppengegner Valencia. Dort glückte am Wochenende die Generalprobe mit einem 2:1 gegen Celta Vigo, doch war dies auch erst der erste Sieg nach vier Spieltagen. Daher sehe ich uns als klaren Favoriten für dieses Spiel, schwieriger könnte es da schon am Wochenende auf Schalke werden. Das wird ein ganz enges Spiel, hier wird dieselbe Leidenschaft nötig sein, wie sie auch in den letzten Spielen gezeigt wurde. Ruhepausen wie es sie gegen Mainz gab, darf es dann nicht geben. Sollte dies gelingen, dann bin ich guter Dinge, dass nach drei Heimspielen in Folge auch auswärts der Dreier geholt wird.

Lange Rede, kurzer Sinn: Mia san mehr als Robbery!

Sag' doch auch mal was!

Deine Meinung zählt!

Welches unserer Angebote gefällt Dir am besten?


zum Ergebnis

Loading ... Loading ...

Neuer Kram

Jede Mannschaft agiert in jeder Situation mit mindestens sechs Feldspielern hinter dem Ball. Man könnte auch eine Kartoffel beobachten und warten, dass sie sich in einen Drachen verwandelt…

Im Halbfinale der WM schlachtet die deutsche Mannschaft total überforderte Brasilianer erbarmungslos mit 7:1. Dabei gelingen dem Team von Joachim Löw 5 Tore in der ersten halben Stunde des Spiels…

Archivkram

Dinge kommen und Dinge gehen wieder, auch im Fußball ist das so. Aber nicht nur Spieler, Manager und ganz besonders Nicolas Anelka tauchen auf und verschwinden irgendwann wieder: Auch sprachliche Eigenheiten scheinen manchmal einfach weg zu sein, wenn man sich gerade an sie gewöhnt hat…

Anlässlich des Freitagabendspiels Wolfsburg gegen Düsseldorf starten wir eine neues Experiment: Das Projekt “Betrunken am Spielfeldrand”. Wir protokollieren ein Fußballspiel und beginnen eine halbe Stunde vorher, alle 10 Minuten einen Kurzen zu trinken…

Das Beste aus unseren Live-Blogs

"Der griechische Torwart hat etwas von der guten, alten Garagenwand im Hinterhof: Wird er angeschossen, springt der Ball irgendwohin zurück." > Deutschland - Griechenland
More in Blogs, | Bayernblog (89 of 133 articles)