Der Bayernblog: Mia san Tabellenführer!

27. August 2012DominikBlogs, | Bayernblog

Dominik ist der Bayernfan auf der Doppelsechs. Aus diesem Grund schreibt er jede Woche seine Gedanken zum Stern des Südens auf und präsentiert diese unseren Lesern in seinem Bayernblog.

 

Und da ist er auch schon wieder Geschichte, der erste Spieltag der 50. Bundesligasaison. Und aus Sicht meiner Bayern war es doch ein mehr als gelungener Auftakt. Mit einem lockeren 3:0-Auswärtssieg beim Neuling Greuther Fürth hat man die Tabellenspitze erklommen und steht endlich mal wieder vor dem BVB. Wenn es nach mir geht, kann dies auch so die kommenden 33 Spieltage sein, aber so weit möchte ich mich jetzt noch nicht aus dem Fenster lehnen. Es ist schön zu sehen, wie die Neueinkäufe Dante, Shaqiri und Mandzukic einschlagen. Der Brasilianer war sehr zweikampstark und zeigte ein außerordentlich gutes Stellungsspiel, bereitete zudem das 1:0 vor. Der Schweizer rotierte viel, zeigte starke Dribblings und Pässe. Und der Kroate zeigte seine Torjäger-Qualitäten und schoss das vierte Tor im dritten Pflichtspiel.

Doch das bringt mich auch zu einer Sache, die mir ein wenig Sorgen bereitet: Was passiert mit Dante, wenn Alaba wieder fit und hinten links gesetzt ist? Wohin mit Shaqiri, wenn Ribéry seine Grippe überstanden hat? Und nimmt man einen Mandzukic in dieser Form aus der Startelf, wenn Namensvetter Gomez wieder fit ist? Natürlich finde ich es überaus schön, einen jetzt auch in der Breite qualitativ hochwertigen Kader beim FCB vorzufinden. Es kann nun rotiert und auf Verletzungen reagiert werden, was Jupp sicherlich auch machen wird. Dennoch befürchte ich bei einigen Spielern, dass diese nicht ruhig bleiben werden, sollten sie wegen der Rotation mal auf der Bank Platz nehmen müssen. Dies ist zwar jammern auf hohem Niveau und ich denke auch, dass Sammer den Spielern die nötige Disziplin beibringen wird. Dennoch bin ich sehr gespannt, ob es diesbezüglich wieder eine hitzige Saison wie die letzte sein wird.

Am Sonntag empfängt man zu Hause den VfB Stuttgart, der unglücklich gegen Wolfsburg verloren hat. Alaba und Gomez werden weiterhin fehlen, Ribéry allerdings wird wieder fit sein und wohl auch wieder in der Startformation stehen – Shaqiri wird trotz sehr guter Leistungen auf der Bank Platz nehmen müssen. Das Spiel wird mit Sicherheit nicht so leicht wie die Partien gegen Regensburg und Fürth, da ist es wichtig, dass ein Spieler wie Shaqiri von der Bank kommen und dem Spiel nochmal neuen Wind geben kann, sollte dies nötig sein. Ich freue mich schon jetzt wieder auf das Spiel und merke, wie sehr ich sie doch vermisst habe, unsere liebe Bundesliga. Hier auch nochmal alles Gute zum 50.!

Lange Rede, kurzer Sinn: Mia san endlich wieder Tabellenführer!

1 comment zu “Der Bayernblog: Mia san Tabellenführer!”

  1. Wolfi Schneider · 28. August 2012 Antworten

    Bayern wird die Meisterschale diesmal in die Säberner Str mitnehmen, da wo sie eh hingehört….ChampionsLeague…schaun ma mal…wichtig ist nicht wieder gegen die
    gelb-schwarzen aus Dortmund zu verlieren. Komme was wolle, aber die müssen weg geputzt werden..

Sag' doch auch mal was!

Deine Meinung zählt!

Ist Lionel Messi der beste Fußballer aller Zeiten?


zum Ergebnis

Loading ... Loading ...

Neuer Kram

Jede Mannschaft agiert in jeder Situation mit mindestens sechs Feldspielern hinter dem Ball. Man könnte auch eine Kartoffel beobachten und warten, dass sie sich in einen Drachen verwandelt…

Im Halbfinale der WM schlachtet die deutsche Mannschaft total überforderte Brasilianer erbarmungslos mit 7:1. Dabei gelingen dem Team von Joachim Löw 5 Tore in der ersten halben Stunde des Spiels…

Archivkram

Nach dem durchschlagenden Erfolg unseres Projekts “Betrunken am Spielfeldrand” gibt es nun Teil 2 der Serie. Wieder haben wir uns ein Freitagabendspiel ausgesucht, um betrunken zu tickern: Borussia Mönchengladbach gegen den FC Augsburg…

Anlässlich des Freitagabendspiels Wolfsburg gegen Düsseldorf starten wir eine neues Experiment: Das Projekt “Betrunken am Spielfeldrand”. Wir protokollieren ein Fußballspiel und beginnen eine halbe Stunde vorher, alle 10 Minuten einen Kurzen zu trinken…

Das Beste aus unseren Live-Blogs

"Spanien hat einen Mann mehr auf dem Platz, den Ball und die beste Mannschaft des Universums. Deshalb wollen sie zur Krönung des Turniers noch ein richtig schönes Tor schießen." > Spanien - Italien
More in Blogs, | Bayernblog (97 of 133 articles)