Die Ampel: Vorbereitung nur unter Wettkampfbedingung

18. September 2012Stephan| Die Ampel

Wir bewerten die aktuelle Situation der Bundesligisten in den Farben Rot, Gelb und Grün. Das ist das einfache Prinzip der Ampel, die Euch einen schnellen Überblick gibt, was wo mit wem eigentlich los ist.

 

 

 

1.FC Nürnberg

  • drei Tore im BorussiaPark zu erzielen ist aller Ehren wert.
  • drei Punkte aus dem BorussiaPark mitzunehmen ist auch nicht schlecht.
  • drei Spiele ohne Niederlage zum Auftakt ist Vieles – aber vor allem grün.

Bayern München

  • diese Spiele wurden letzte Saison nicht gewonnen.
  • nach drei Spielen ein Torverhältnis von +10 ist eine Hausmarke.
  • Wir warten auf das Duell gegen Dortmund.

Borussia Dortmund

  • erster richtig souveräner Auftritt diese Saison.
  • Kuba, Entschuldigung, Herr Blaszczykowski ist in bestechender Form.
  • Wir warten auf das Duell gegen München.

Eintracht Frankfurt

  • Bayernjäger Nummer 1 – wer hätte das gedacht?!
  • wenn’s in der Liga dann doch nicht mehr klappt, kann man eine Spielhalle eröffnen – wie man flippert, wissen die Frankfurter, gesehen beim 2:0.
  • Armin Veh scheint doch ein guter Trainer zu sein.

Fortuna Düsseldorf

  • als einzige Mannschaft noch ohne Gegentor.
  • einzige Mannschaft, die ein 0:0 toll findet.
  • mit diesen Leistungen wird man garantiert nicht absteigen.

Greuther Fürth

  • die Punkte müssen gegen andere Teams geholt werden.
  • so lange man nicht auf einem Abstiegsplatz steht, ist alles gut.
  • Asamoah hat als Einziger Bundesliganiveau, das ist nicht so gut.

Hannover 96

  • das war wahrscheinlich die witzigste, dümmste und unnötigste Gelb-Rote Karte der Saison.
  • Hannover macht richtig Spaß, international und national!
  • Grausam, wie gut die sind.

Schalke 04

  • das sieht alles sehr, sehr souverän aus.
  • das reicht wieder für die Champions League.
  • das reicht wieder nicht für die Meisterschaft.

SC Freiburg

  • Fußballfest im Breisgau und das durch die Heimmannschaft!
  • tolle Moral und die Rückkehr des Freiburger Teamgeistes.
  • das alles leider nur gegen Hoffenheim!

 

 

Bayer Leverkusen

  • beim Meister kann man verlieren, aber nicht so.
  • es hat nur drei Spieltage gedauert, bis Völler auf die Presse losging – zum Leidwesen von Marcel Reif.
  • es fehlt ein richtiger Stürmer.

Borussia Mönchengladbach

  • ein Fußballfest, welches für die Gladbacher kein gutes Ende nahm.
  • erstes Saisontor von de Jong. Endlich!
  • weitere Großchancen, die er nicht nutzte. Schade!

Werder Bremen

  • Niederlagen gegen Dortmund und Hannover sind okay.
  • 3 Punkte gegen den HSV zu holen, ist aber auch nichts Besonderes.
  • Umbruch braucht seine Zeit und Niederlagen. Auch in Bremen.

 

 

1899 Hoffenheim

  • mit den Flugeinlagen wird Wiese Vieles, aber nicht international spielen.
  • die Mannschaft hat offensichtlich ein Problem.
  • mit sich selbst, dem Trainer oder der Stadt.

FC Augsburg

  • immerhin nun nicht mehr punktlos.
  • aber immer noch nicht so gut.
  • Bancé sieht witzig aus, ist aber irgendwie sehr harmlos geworden.

Hamburger SV

  • Vorbereitung wird überbewertet: neue Spieler und Systeme testet man am besten unter Wettkampfbedingungen.
  • 0 Punkte aus 3 Spielen klingt viel schlechter als es ist: man hat halt 3x verloren.
  • wenn man 20 der noch 31 Partien gewinnt, spielt man auf jeden Fall International.

Mainz 05

  • warum spielt man in der ersten Halbzeit so grottig, dass die gute Leistung in der zweiten überhaupt nichts bringt?
  • warum hat man so oft nur 20 Minuten Spaß am Fußball?
  • und warum bin ich mir sicher, dass sie trotzdem nicht absteigen werden?

VfB Stuttgart

  • Cacau ist irgendwie alt und durchschnittlich geworden.
  • es wird jetzt schon ein wenig schwer, da unten herauszukommen.
  • zum Glück verzeichnen wir erst den dritten Spieltag.

VfL Wolfsburg

  • Gott, war das harmlos und langweilig!

 

 

1 comment zu “Die Ampel: Vorbereitung nur unter Wettkampfbedingung”

  1. Fu Shan · 18. September 2012 Antworten

    Auch der alte Meister Fu hätte das nicht besser hinbekommen! Respekt!

Sag' doch auch mal was!

Deine Meinung zählt!

Welches unserer Angebote gefällt Dir am besten?


zum Ergebnis

Loading ... Loading ...

Neuer Kram

Jede Mannschaft agiert in jeder Situation mit mindestens sechs Feldspielern hinter dem Ball. Man könnte auch eine Kartoffel beobachten und warten, dass sie sich in einen Drachen verwandelt…

Im Halbfinale der WM schlachtet die deutsche Mannschaft total überforderte Brasilianer erbarmungslos mit 7:1. Dabei gelingen dem Team von Joachim Löw 5 Tore in der ersten halben Stunde des Spiels…

Archivkram

“68.Minute – Tor für Deutschland!
Özil tritt einen Freistoß in den Strafraum, der griechische Torwart rennt irgendwohin, Klose ist mit dem Kopf zu Stelle.”

Gewaltbereitschaft und gewalttätige Fans sind derzeit das beständig wiederkehrende Thema in Gesprächen rund um den deutschen Fußball. Wir haben ein Interview mit einer Frau geführt, die einige Jahre die Ultras eines Bundesligisten hautnah miterleben durfte.

Das Beste aus unseren Live-Blogs

"Bela Rethy unterstellt dem kroatischen Trainer, sich taktische Tipps von Felix Magath zu holen. Mal abwarten, ob im Viertelfinale sieben andere Spieler auflaufen und die verbleibenden vier auf neuen Positionen." > Kroatien - Spanien
More in | Die Ampel (37 of 73 articles)