Dino in der Teergrube

15. Mai 2014FelixLive-Blogs

Nach einer unfassbar schwachen Saison hat der Hamburger SV noch einen letzten Strohhalm, um den ersten Abstieg der Vereinsgeschichte zu entgehen. In der Relegation geht es gegen den Dritten der Zweiten Liga, Greuther Fürth. Die Franken waren letztes und dieses Jahr eigentlich nicht gut genug für Liga 1. Der HSV dieses Jahr allerdings auch nicht.

 

prognose
Der Hamburger SV geht dieses Spiel aus irgendeinem Grund mit großen Selbstvertrauen an, was nach 5 Niederlagen in Serie eine wirklich beeindruckende Leistung ist. Sorgen macht im Hinblick auf die Hanseaten die Auswärtstorregel, denn bei mehr als 80 Gegentoren in den bisherigen Saisonspielen ist es eine gewagte Prognose, dass Hamburg hier zu Null spielt. Zwar ist Fürth nicht sonderlich stark und nur Dritter in einer sehr schwachen zweiten Liga geworden, dennoch darf man Formschwäche der Hamburger und die Probleme des Dinos, Heimspiele gegen vermeintlich kleinere Gegner zu gewinnen, nicht außer Acht gelassen werden. Tipp: 1:1.

 

 

spiel

 

fürth_3hamburg_1

Donnerstag, 15.05.2014, 20:30 Uhr, Hamburg

Hamburger SV – Greuther Fürth 0:0

keine Tore

 

- Anpfiff -

Thorsten Fink Bert van Marwijk Mirko Slomka hat heute mehr oder weniger überraschend Heiko Westermann, Kampfschwein und Bolzenklopper der Viererkette, auf der Bank gelassen. Rene Adler hat Rücken und bleibt ebenfalls draußen. Für die restlichen Elf gilt: Nicht den Dino töten! Greuther Fürth spielt auch mit.

1.Minute
Los geht das hier! Wer ist mehr zweite Liga?

6.Minute
Bisher sind wir noch nicht über “bemüht” hinausgekommen.

12.Minute
Am 35.Spieltag ist Milan Badelj im Abstiegskampf angekommen und grätscht. Ein Zeichen?

17.Minute
Nein. Die Hamburger haben die gleiche Körpersprache wie in den Spielen zuvor. Die Fürther bisher zwei passable Chancen.

26.Minute
Van der Vaart lupft einen Ball in die Spitze. Abseits. Bisher allerdings das technische Highlight des Abends.

27.Minute
Eine Minute später spielt Azemi Marseilleroulette mit Mancienne und tunnelt um ein Haar Drobny. Anschließend laufen alle Hamburger wild durcheinander, bis Stieber fast das 0:1 erzielt.

36.Minute
Hamburg versucht mit technischer Überlegenheit, aber ohne Ideen zu einem Tor zu kommen. Fürth wartet auf Hamburger Fehler. Ein dankbarer Job.

Halbzeit
Fürth ist besser eingestellt und hat einen klar erkennbaren Plan. Die Franken liegen nur deshalb nicht in Führung, weil sie im Abschluss technische Mängel offenbaren.

48.Minute
Seit 4 Jahren versuchen diverse Trainer des HSV, Tomas Rincon auf der Außenbahn einzusetzen. Und scheitern. Was soll das?

55.Minute
Der Hamburger SV klärt eine Ecke im ersten Versuch. Da ist er, der erkennbare Aufwärtstrend der letzten Spiele.

65.Minute
Torchancen! Azemi kippt frei im Strafraum ohne Fremdeinwirkung um, Lasogga macht auf der Gegenseite dasselbe, trifft dabei aber immerhin den Ball. Mit dem Kopf. Hesl hält.

72.Minute
Die Greuther Fürther werden Müde und geben das Spiel aus der Hand. Trainer Kramer reagiert und bringt Weilandt zum zupacken.

78.Minute
Hat funktioniert. Hätten die Franken einen Bundesligastürmer, würden sie führen. Ilir Azemi ist es nicht.

85.Minute
Vielleicht Niclas Füllkrug. Der Jokerersatz der Gäste.

- Abpfiff -

fazit

Fürth war vor dem Tor zu schwach, die Hamburger auf dem ganzen Spielfeld. Ein gerechtes 0:0, dass dem HSV mehr hilft als den Franken. Jedes Unentschieden und jeder Sieg reicht den Hanseaten zum Klassenerhalt.

 

Sag' doch auch mal was!

Deine Meinung zählt!

Was hältst Du von der europaweiten EM 2020?


zum Ergebnis

Loading ... Loading ...

Neuer Kram

Jede Mannschaft agiert in jeder Situation mit mindestens sechs Feldspielern hinter dem Ball. Man könnte auch eine Kartoffel beobachten und warten, dass sie sich in einen Drachen verwandelt…

Im Halbfinale der WM schlachtet die deutsche Mannschaft total überforderte Brasilianer erbarmungslos mit 7:1. Dabei gelingen dem Team von Joachim Löw 5 Tore in der ersten halben Stunde des Spiels…

Archivkram

Seit der EM 2012 diskutiert Deutschland um die Rolle des Bundestrainers Jogi Löw: Ist der Badener nach 3 erfolglosen Turnier noch der richtige Mann für den Job? Felix hat seinen Pinsel hervorgeholt, der nur schwarz oder weiß malen kann, und hält ein feuriges Plädoyer – für beide Seiten!

Dinge kommen und Dinge gehen wieder, auch im Fußball ist das so. Aber nicht nur Spieler, Manager und ganz besonders Nicolas Anelka tauchen auf und verschwinden irgendwann wieder: Auch sprachliche Eigenheiten scheinen manchmal einfach weg zu sein, wenn man sich gerade an sie gewöhnt hat…

Das Beste aus unseren Live-Blogs

"Die Griechen sind nun deutlich agressiver als in der 1.Hälfte. Dies führt aber nicht zu mehr Chancen, nur zu mehr Fouls." >Griechenland - Tschechien
More in Live-Blogs (32 of 94 articles)