Der Ausblick: Ein Rekord und 8 andere Spiele

1. November 2013Felix> Bundesliga, | Der Ausblick

Der 11.Spieltag ist, über die Saison betrachtet, irgendwo in der Mitte. Da ist es meistens langweilig und wenig spektakulär: so ist der BVB immer noch gut, die Bayern haben seit gefühlten 2 Jahren nicht verloren und am Sonntag benötigt Augsburg für ein Tor wieder mehr als 5 Chancen. 

Im Ausblick präsentieren unsere Autoren ihre Tipps und Vorraussagen für die Spiele des kommenden Spieltags. Sei es Bundesliga, Pokal, Championsleague oder ein Länderwettbewerb.

 

 

 

stuttgart_1dortmund_1

Freitag, 20:30 Uhr

Borussia Dortmund – VfB Stuttgart

 


Felix: Vor einem Jahr trennten sich die beiden Verein mit einem verrückten 4:4, in der letzten Saison gab es ein extrem anstrengendes 0:0. Treffen sich Westfalen und Schwaben dieses Jahr in der Mitte und tragen beide Spiele in Frankfurt aus spielen 2:2 mit einer guten und einer schlechten Halbzeit? Nein, denn die verletzungsgeplagte Viererkette des VfB dürfte der Dortmunder Offensive nichts entgegensetzen können. Tipp: 3:1

Stephan: Nicht nur, dass der VfB immer dümmer wird, jetzt gibt es auch mal einen richtigen Gegner und Thomas Schneider erweist sich als Durchschnittstrainer. Tipp: 3:1

 

 

 

freinürnberg_1

Samstag, 15:30 Uhr

1.FC Nürnberg – SC Freiburg

 


Felix: Wenn Nürnberg gegen Freiburg spielt kann man das Gähnen kaum unterdrücken. Brisanz bringt der Fakt, dass der mögliche Verlierer als einziges Bundesligateam ohne Sieg bleiben wird. Die Nürnberger haben seit Mai kein Spiel mehr gewonnen, aber einen neuen Trainer. Freiburg hat derzeit nur Verunsicherung und die Hoffnung, dass es irgendwann besser wird. Wird wieder nix, mit dem ersten Saisonsieg. Für beide. Tipp: 1:1

Stephan: Beide schlecht und mit unendlich vielen Baustellen. Aber die Nürnberger machen dabei einen selbstbewussteren Eindruck. Tipp: 2:1

 

 

 

bayern_1hoffenheim_1

Samstag, 15:30 Uhr

1899 Hoffenheim – Bayern München

 


Felix: Bayern München hat keines von seinen letzten dreitausend Bundesligaspielen verloren. Um damit einen neuen Rekord aufzustellen, fehlt ein Sieg in Hoffenheim. Die haben noch nie gegen den Rekordmeister gewinnen können, stellen dieses Jahr aber viele lustige Dinge in ihren Spielen an (schon 300 069 Entertainment Punkte). Deshalb bin ich sicher: Der HSV wird weiterhin das am längsten unbesiegte Team der Bundesligageschichte stellen. Tipp: 3:2

Stephan: Solange die Bayern nicht den Spiele-ohne-Niederlage-Rekord vom HSV gebrochen haben, werden sie einfach nicht aufhören zu gewinnen. Tipp: 2:5

 

 

 

gladbach_2hamburg_1

Samstag, 15:30 Uhr

Hamburger SV – Borussia Mönchengladbach

 


Felix: Der Hamburger SV hat in den letzten Wochen Anzeichen von guter Form und Reife für größere Aufgaben gezeigt. Das kann man im Heimspiel gegen Mönchengladbach direkt beweisen, die in Auswärtsspielen mit unausstehlicher Geduld auf Fehler des Gegners warten, die der HSV auch unter Bert van Marwijk immer noch gerne macht. Das wird für ein Kontertor reichen, also sollte es darauf ankommen, ob van der Vaart und Lasogga auch diesmal einen Sahnetag erwischen. Ich denke: zumindest nicht beide. Tipp: 1:1

Stephan: Heiko Westermann hat endlich mal einen Heimsieg gefordert und Bert ist gespannt, wie seine Mannschaft mit einem besseren Gegner umgeht. Letzteres klingt für mich eher so, als würde der Holländer nur darauf warten, dass seine Mannschaft ins Gesicht bekommt, damit sie auf dem Boden der Tatsachen bleibt. Tipp: 1:3

 

 

 

leverkusen_3braunschweig_1

Samstag, 15:30 Uhr

Eintracht Braunschweig – Bayer Leverkusen

 


Felix: Hier haben wir auf den einen Seite den glück- und potentialfreien Aufsteiger, der sich auch in seinen wenigen guten Partien selbst schlägt. Auf der anderen Seite einen der besten 3 Vereine der Liga, der ohne Mitleid und mit widerlicher Zuverlässigkeit einen Pflichtsieg nach dem anderen einfährt. Noch Fragen? Tipp: 1:2

Stephan: Ich bin jede Woche auf’s Neue überrascht, dass ich etwas zu Braunschweig schreiben muss. Sind die immer noch nicht abgestiegen? Tipp: 0:2

 

 

 

schalke_3hertha_1

Samstag, 15:30 Uhr

Hertha BSC – Schalke 04

 


Felix: Schalke 04 kämpft um das Saisonzial [Europa] DURCHGESTRICHEN Champions League und braucht dafür einen Sieg beim direkten Konkurrenten Hertha. Die unter den Herthafans verhassten Schalker müssen versuchen, einen gut eingestellten Gegner auszuspielen, was nicht zu den Stärken der Elf von Jens Keller zählt. Mit Glück wird’s für drei Punkte reichen, ohne Glück wird’s in Gelsenkirchen bald schwer nach Enttäuschung stinken. Tipp: 1:1

Stephan: Jens wird sich einfach von Jos ausperformen lassen – und seiner Mannschaft ist es egal. Tipp: 2:2

 

 

 

wolfsburg_3frankfurt_1

Samstag, 18:30 Uhr

Eintracht Frankfurt – VfL Wolfsburg

 


Felix: Der VfL Wolfsburg bestreitet zum zweiten Mal hintereinander das Topspiel am Samstagabend. Der perverse Humor der DFL wird die Sky-Expertenrunde wieder mal dazu zwingen, vorher zu vereinbaren, wer ab der 40.Minute Lothar Matthäus weckt, damit der, ohne auf das Spiel Bezug zu nehmen, erzählen kann, warum der eine Spieler, den er kennt (hier: Diego), heute hinter den Erwartungen zurückgeblieben ist. Davor und danach wird dann Fußball gespielt. Vermutlich nicht besonders gut. Tipp: 1:0

Stephan: Die Frankfurter und Armin müssen sich beruhigen. Und das bedeutet vor allem, dass nicht alle nach vorne laufen! Denn aus Nürnbergerzeiten weiß Durchschnittsdieter, wie man gegen bessere, offensive Mannschaften agieren muss. Tipp: 1:2

 

 

 

mainz_1augsburg_2

Sonntag, 15:30 Uhr

FC Augsburg – Mainz 05

 


Felix: In diesem Spiel treffen zwei Mannschaften aufeinander, die durch großzügiges Auslassen von Torchancen jeden Gegner in jedes Spiel zurückholen können. Sollten beide den Tempofußball der Vorwochen fortsetzen, wird dieses Spiel der Showstealer des Wochenendes – besonders wegen der häufigen Führungswechsel – 0:1, 1:1, 2:1, 2:2, 2:3 – und schließlich… Tipp: 3:3

Stephan: Mainz hat sich letzte Woche einen abgegurkt und Augsburg ist wieder beim “unglücklich verlieren” angekommen. Klingt nach einem Unentschieden, mit dem beide zufrieden sind. Tipp: 2:2

 

 

 

hannover_3bremen_1

Sonntag, 17:30 Uhr

Werder Bremen – Hannover 96

 


Felix: Das Duell des Zehnten gegen den Dreizehnten wird nicht nur durch die Leistungen beider Teams in den letzten Wochen so attraktiv und spannend wie abgetragene Birkenstocks. Für zusätzlichen Genuss sorgt die Tatsache, dass auf beiden Seiten Stamm- und Kreativspieler reihenweise ausfallen. Beide Abwehrreihen können sich sehr gut selbst schlagen, aber da Werder keine Stürmer mehr hat und schon mit keine Tore schoss (9 in 11 Spielen) , wird wohl H96 das einzige Tor des Nachmittags vorbehalten sein. Tipp: 0:1

Stephan: Oh Gott, die pure Langeweile. Bremen kann nichts und Hannover versucht auswärts nichts Dummes zu machen. Tipp: 1:1

 

Sag' doch auch mal was!

Deine Meinung zählt!

Was hältst Du von der europaweiten EM 2020?


zum Ergebnis

Loading ... Loading ...

Neuer Kram

Jede Mannschaft agiert in jeder Situation mit mindestens sechs Feldspielern hinter dem Ball. Man könnte auch eine Kartoffel beobachten und warten, dass sie sich in einen Drachen verwandelt…

Im Halbfinale der WM schlachtet die deutsche Mannschaft total überforderte Brasilianer erbarmungslos mit 7:1. Dabei gelingen dem Team von Joachim Löw 5 Tore in der ersten halben Stunde des Spiels…

Archivkram

“68.Minute – Tor für Deutschland!
Özil tritt einen Freistoß in den Strafraum, der griechische Torwart rennt irgendwohin, Klose ist mit dem Kopf zu Stelle.”

Seit der EM 2012 diskutiert Deutschland um die Rolle des Bundestrainers Jogi Löw: Ist der Badener nach 3 erfolglosen Turnier noch der richtige Mann für den Job? Felix hat seinen Pinsel hervorgeholt, der nur schwarz oder weiß malen kann, und hält ein feuriges Plädoyer – für beide Seiten!

Das Beste aus unseren Live-Blogs

"Die Griechen sind nun deutlich agressiver als in der 1.Hälfte. Dies führt aber nicht zu mehr Chancen, nur zu mehr Fouls." >Griechenland - Tschechien
More in > Bundesliga, | Der Ausblick (9 of 418 articles)