Ein richtiger Montag: Früher war alles besser und hieß auch anders…

18. Februar 2013FelixBlogs, | Ein richtiger Montag

Montags sieht das Leben immer ein bißchen düsterer aus – für unsere Autoren sogar ganz, ganz dunkel! Darum teilen sie jeden Montag ihre Gedanken mit der Welt. Und diese kann sicher sein, dass uns wirklich Nichts gefallen wird.

Heute ist wieder so ein richtiger Montag!

Die Bundesliga hatte uns am Wochenende nicht so unbedingt viel zu bieten. Die ersten drei Teams der Tabelle haben ihre Spiele gewonnen, die letzten drei Teams haben ihre Spiele verloren. Die arg krisengeschüttelten Vereine aus Stuttgart und Gelsenkirchen haben zumindest nicht verloren und damit die Wogen ein wenig geglättet. Wobei Schalke 04 bei seinem Unentschieden in Mainz eine wesentlich bessere Leistung zeigte als der VfB Stuttgart bei dem Auswärtssieg in Sinsheim.

Man muss also lange und konzentriert suchen, bis man etwas gefunden hat, worüber man sich aufregen kann. Blicken wir mal auf letzten Donnerstag zurück, an dem die deutschen Vereine in der Europa League mehr oder weniger geschlossen versagten. Aber worüber soll man sich ärgern? Das Hannover, wie immer, auswärts komplett die Ordnung verliert und den Gegner zum Tore schießen einlädt?

Dass der VfB Stuttgart nicht in der Lage ist ein Spiel zu gewinnen, wenn Tunay Torun in der Startformation steht? Dass Bayer Leverkusen mit einer besseren B-Elf ins Achtelfinale rutschen wollte und sein Heimspiel gegen Benfica ordentlich versägte? Das ist alles so… gewöhnlich. Richtig Blöd war nur Borussia Mönchengladbach, die es trotz 3 Elfmetern in Überzahl nicht geschafft haben, ein Spiel gegen einen Gegner zu gewinnen, dessen einzige Offensivaktion die gefürchtete Flanke aus dem Halbfeld war.

Das Hauptproblem liegt darin, dass man sich über die Europa League so lange aufregen kann, wie man will: Der Wettbewerb interessiert keinen. Der einst ruhmvolle Europapokal der Pokalsieger und der prestigeträchtige UEFA-Pokal wurden zunächst zu einem hässlichen Brei verschmolzen, anschließend umbenannt und dann vom Modus so an die Champions League angepasst, dass niemand mehr daran zweifeln kann, dass es sich nur noch um die hässliche kleine Schwester des Lieblingskinds der UEFA handelt. Na endlich etwas, worüber man sich herrlich aufregen kann!

Und es sind noch 4 Tage bis zu den Rückspielen!

Sag' doch auch mal was!

Deine Meinung zählt!

Wer wird Weltmeister 2014?


zum Ergebnis

Loading ... Loading ...

Neuer Kram

Jede Mannschaft agiert in jeder Situation mit mindestens sechs Feldspielern hinter dem Ball. Man könnte auch eine Kartoffel beobachten und warten, dass sie sich in einen Drachen verwandelt…

Im Halbfinale der WM schlachtet die deutsche Mannschaft total überforderte Brasilianer erbarmungslos mit 7:1. Dabei gelingen dem Team von Joachim Löw 5 Tore in der ersten halben Stunde des Spiels…

Archivkram

Gewaltbereitschaft und gewalttätige Fans sind derzeit das beständig wiederkehrende Thema in Gesprächen rund um den deutschen Fußball. Wir haben ein Interview mit einer Frau geführt, die einige Jahre die Ultras eines Bundesligisten hautnah miterleben durfte.

“Wenn das ein Boxkampf wäre, dann ist Hannover 96 heute Abend Axel Schulz.”

Das Beste aus unseren Live-Blogs

"Hugo Almeida ist nicht schnell genug für einen langen Ball aus dem Mittelfeld. Das Schicksal seiner Karriere." > Portugal - Spanien
More in Blogs, | Ein richtiger Montag (41 of 133 articles)