Meine Perle: Trotzdem HSV.

5. März 2012StephanBlogs, | Meine Perle

Ich erfahre es jedes Jahr aufs Neue: Das Leben als HSV-Fan ist hart. Man kämpft mit dem Anspruchsdenken im Umfeld, der Lustlosigkeit der Profis und chronischer Titellosigkeit. Meine Ansichten zu Hamburg. Meiner Perle.

 

Ich habe mich auf das Spiel gegen den VfB Stuttgart wirklich gefreut. Alles schien auf einen Heimsieg hinaus zulaufen – einen Heimsieg, endlich, bitte.

Der VfB gewann sein Heimspiel gegen den SC Freiburg nur mit 4:1 und der Hamburger SV holte in Gladbach nicht nur einen Punkt, sondern bewies Moral, zeigte Einsatz und Vertrauen in die eigene Stärke. Die Europa League Plätze waren nach diesem Unentschieden natürlich (weiterhin!) außer Schlagdistanz. Aber man hatte gegen Mannschaften zwischen Platz eins und vier immerhin zwei Punkte geholt. Man ist also auf dem besten Weg ins internationale Geschäft – so sieht man es in Hamburg.

Ein Sieg würde es werden und keiner hat gezweifelt. Der VfB Stuttgart steht auch irgendwo im Mittelfeld, hat Auswärts sogar gegen Hannover 96 verloren und die haben nicht mal ein schönes Stadion – was soll schon passieren. Außerdem: Mit einem Sieg hätte man sogar nur noch 6 Punkte Rückstand auf Werder Bremen (Platz Sechs). Sechs. Das ist in den HSV-Köpfen nur 14 Mal Schlafen bevor man sich über Flugverbindungen nach Osteuropa erkundigt.

Was dann am Samstag in Hamburg passierte ist mit einer der Gründe warum ich HSV-Fan bin. Wenn die etwas machen, dann richtig. Plötzlich stand es irgendwie 0:3, es gab zwei Elfmeter, die von einer Person verursacht wurden und der momanten beste Hamburger Stürmer nimmt sich ein paar Wochenenden frei. Und man stellt fest, dass man sich jetzt erstmal wieder nach unten orientieren muss.

Sag' doch auch mal was!

Deine Meinung zählt!

Wer wird Weltmeister 2014?


zum Ergebnis

Loading ... Loading ...

Neuer Kram

Jede Mannschaft agiert in jeder Situation mit mindestens sechs Feldspielern hinter dem Ball. Man könnte auch eine Kartoffel beobachten und warten, dass sie sich in einen Drachen verwandelt…

Im Halbfinale der WM schlachtet die deutsche Mannschaft total überforderte Brasilianer erbarmungslos mit 7:1. Dabei gelingen dem Team von Joachim Löw 5 Tore in der ersten halben Stunde des Spiels…

Archivkram

Anlässlich des Freitagabendspiels Wolfsburg gegen Düsseldorf starten wir eine neues Experiment: Das Projekt “Betrunken am Spielfeldrand”. Wir protokollieren ein Fußballspiel und beginnen eine halbe Stunde vorher, alle 10 Minuten einen Kurzen zu trinken…

Eine deutsche Mannschaft scheidet aus einem internationalen Wettbewerb aus, ein Bundesligatrainer wird entlassen. Zu solchen Anlässen verfasst einer unserer Sechser einen Abschiedsbrief. Felix wendet sich heute an Klaus Allofs, der nach 13 erfolgreichen Jahren Werder Bremen den Rücken kehrt…

Das Beste aus unseren Live-Blogs

"Der griechische Torwart hat etwas von der guten, alten Garagenwand im Hinterhof: Wird er angeschossen, springt der Ball irgendwohin zurück." > Deutschland - Griechenland
More in Blogs, | Meine Perle (122 of 133 articles)