Ein richtiger Montag: Zu viele Fouls und zu wenig Kaffee

12. November 2012FelixBlogs, | Ein richtiger Montag

Montags sieht das Leben immer ein bißchen düsterer aus – für unsere Autoren sogar ganz, ganz dunkel! Darum teilen sie jeden Montag ihre Gedanken mit der Welt. Und diese kann sicher sein, dass uns wirklich Nichts gefallen wird.

Heute ist wieder so ein richtiger Montag!

Meine Güte, was war denn am letzten Wochenende los? In Grundzügen kann ich es nachvollziehen, denn auch ich war etwas angespannt und neigte dazu, beim gemeinsamen Fußballschauen den lieben Kollegen Stephan ein paar Mal harsch anzufahren. Weil nicht genug Kaffee in meiner Tasse war. Weil Schalke zur Halbzeit zurück lag. Weil Zweitligaspiele so niveauarm und langweilig sein können.

Aber dass die gesamte Bundesliga auch ein paar schlechte Tage hat, ist eigentlich kaum zu glauben. Und dennoch: Was war das für ein unglaubliches Gehacke an diesem Spieltag? 46 gelbe Karten, 3 Ampelkarten und 1 Mal glatt Rot. Dazu 6 Elfmeter! Und das alles, obwohl Alexander Madlung erst in der Nachspielzeit eingewechselt wurde und Maik Franz in der 2.Liga spielt. Das Ganze ging soweit, dass sich die allgemeine Aggressivität auf die Schiedsrichter übertrug.

Zumindest Thorsten Kinhöfer war am vergangenen Freitagabend absolut on Fire und verteilte in einem vergleichsweise harmlosen und fairen Spiel zwischen Mainz und Nürnberg nach dem Lotterieverfahren gelbe Kartons an beide Seiten. Irgendwann war sogar der bereits ausgewechselte Hanno Balitsch an der Reihe. Weil er dazwischengerufen hat. Oder beim Kaugummi kauen erwischt wurde. Oder in Kinhöfers Tasse nicht genügend Kaffee war.

Das einzige, was für diese Leistung entschädigt war Peter Gagelmann im Sonntagsspiel zwischen Gladbach und Fürth. Auch da gab es zwei Platzverweise und zwei Elfmeter, aber es ist wirklich total herzzerreißend mit welchem Gesichtsausdruck der Bremer Schiedsrichter in der Nachspielzeit den Fürther Pekovic vom Platz stellte. In Augen und Gesichtszügen ließ sich folgende Aussage ablesen: „Das tut mir auch alles wahnsinnig leid. Und ihr habt euch auch ganz viel Mühe gegeben. Aber das war gerade saudumm und der DFB zwingt mich, sowas zu bestrafen.“ Oh Peter, ich leide mit dir.

Und es sind noch 5 Tage bis zum Wochenende!

Sag' doch auch mal was!

Deine Meinung zählt!

Wer wird Weltmeister 2014?


zum Ergebnis

Loading ... Loading ...

Neuer Kram

Jede Mannschaft agiert in jeder Situation mit mindestens sechs Feldspielern hinter dem Ball. Man könnte auch eine Kartoffel beobachten und warten, dass sie sich in einen Drachen verwandelt…

Im Halbfinale der WM schlachtet die deutsche Mannschaft total überforderte Brasilianer erbarmungslos mit 7:1. Dabei gelingen dem Team von Joachim Löw 5 Tore in der ersten halben Stunde des Spiels…

Archivkram

Anlässlich des Freitagabendspiels Wolfsburg gegen Düsseldorf starten wir eine neues Experiment: Das Projekt “Betrunken am Spielfeldrand”. Wir protokollieren ein Fußballspiel und beginnen eine halbe Stunde vorher, alle 10 Minuten einen Kurzen zu trinken…

“Wenn das ein Boxkampf wäre, dann ist Hannover 96 heute Abend Axel Schulz.”

Das Beste aus unseren Live-Blogs

"Die Griechen sind nun deutlich agressiver als in der 1.Hälfte. Dies führt aber nicht zu mehr Chancen, nur zu mehr Fouls." >Griechenland - Tschechien
More in Blogs, | Ein richtiger Montag (70 of 133 articles)