FC Malaga – Borussia Dortmund

3. April 2013FelixEuropapokal, Live-Blogs

Real Madrid, Barcelona und Malaga sind die drei spanischen Vertreter im Viertelfinale der Champions League. Borussia Dortmund hat die unattraktivste, aber auch leichteste Aufgabe zugeteilt bekommen. Wie unattraktiv und leicht der Gegner ist, schauen wir uns ganz genau an.

 

 

 

 

dortmund_clmalaga_1

Mittwoch, 03.04.2013, 20:45 Uhr, Malaga

FC Malaga – Borussia Dortmund 0:0

keine Tore

 

Malaga: Willy – Jesus, Demichelis, Weligton, Antunes – Jouaquin, Toulalan, Iturra, Isco (87.Duda) - Julio Baptista (76.Santa Cruz), Saviola (68.Portillo).

Dortmund: Weidenfeller – Piszczek, Subotic, Santana, Schmelzer – Gündogan, Kehl (80.Bender) - Reus (69.Schieber), Götze (90.Kirch), Großkreutz- Lewandowski.

Vor’m Spiel
Jürgen Klopp lässt heute erneut seine neue Brille auflaufen. Ein taktisch fragwürdige Entscheidung, denn gepaart mit seinem Feiertagsanzug sieht das eher unglücklich aus. Auf dem Platz ist Marcel Schmelzers Nase rechtzeitig fit geworden.

1.Minute
Malaga hat die Unterstützung von Antonio Banderas, der ungelenk klatschend auf der Tribüne sitzt und Ruud van Nistelrooy anschreit.

6.Minute
Während sich Götze immer wieder an Toulalan festläuft, ist Isco schon zwei mal an Piszczek vorbei. Und eröffnet Saviola so die Möglichkeit, die erste Chance des Spiels zu vergeben.

10.Minute
Malaga lässt Dortmund bis 20 Meter vor dem Tor spielen und verteidigt dann SEHR körperbetont. Dabei tut den Dortmundern vom Auswärtsspiel gegen Brunos Ballermänner noch alles weh.

13.Minute
Malaga wirkt Selbstbewusst, hat aber großen Respekt vor den Dortmundern. Der BVB hat zu viel Angst, etwas falsch zu machen. Bisher wirken die Spanier leicht im Vorteil.

14.Minute
Nach einem laaaaaangen Ball taucht Mario Götze frei vor Willy auf. Und auch direkt wieder ab.

18.Minute
Kevin Großkreutz, der mühevoll an der Außenlinie am Ball rumhackt, erwischt einen dabei mehr oder weniger versehentlich einen Spanier und sieht Gelb. 

22.Minute
Dortmund trifft selten auf einen solchen Gegner, aber die Spanier sind den Dortmundern technisch überlegen. Wobei das wieder kippen könnte, wenn Großkreutz in Hälfte 2 völlig erschöpft oder mit Gelb/Rot den Platz verlässt.

25.Minute
Roman Weidenfeller untermauert seinen Anspruch auf die Nationalmannschaft, in dem er neuersche Ambitionen im Spielaufbau demonstriert. Für ein Gegentor hat’s aber nicht gereicht.

28.Minute
Marco Reus spielt vorm eigenen Sechzehner einen gekonnten Direktpass zu Isco, der den Ball zu Saviola weiterleitet. Wieder ist Weidenfeller bemüht, wieder reicht es nicht für das 1:0.

31.Minute
Borussia Dortmund hat mittlerweile mehr und bessere Chancen als Malaga. Leider beschränken sie sich derzeit darauf, auszuprobieren, aus wievielen Positionen man Willy anschießen kann.

35.Minute
Die Sache mit der technische Überlegenheit der Spanier beschränkt sich auf die vier Offensivspieler. Besonders Toulalan und Iturra haben immer größere Schwierigkeiten mit diesem runden Ding.

39.Minute
Immer wieder versanden Dortmunder Angriffe in den Händen von Willy oder den Schienbeinen von Demichelis, weil sie in erster Linie darauf bedacht sind, die Angriffe ganz sicher zu Ende zu spielen.

43.Minute
Malaga hat zwei Riesenchancen nach einer Ecke, aber erst Weidenfeller und dann Götze retten auf der Linie! Da sieht man wieder, wie wichtig es ist, die Pfosten zu besetzen. Beide und immer!!!

Halbzeit
Es steht 0:0, obwohl es auch 1:1 stehen könnte. 5 Euro ins Phrasenschwein.

46.Minute
Es geht weiter, und zwar ohne Handelfmeter für Dortmund. Obwohl man den hätte geben können. Wenn man Wolfgang Stark ist.

48.Minute
Götze spielt Lewandowski frei. Der Pole steht frei am Elfmeterpunkt und trifft den Ball nicht sauber. Es folgt ein Einwurf für Malaga.

53.Minute
Der BVB ist entweder durch die vergebene Chance geschockt oder extrem sorglos aus der Kabine gekommen. Malaga kommt besser in die Zweikämpfe und ins Spiel, unterstützt durch viele Fehlpässe und Ungenauigkeiten der Dortmunder.

59.Minute
Beide Mannschaften haben begriffen, dass die anderen auch gut spielen und schnell laufen können. Sie nehmen Tempo aus dem Spiel, was besonders Kevin Großkreutz freuen dürfte, der einen rot glühenden Ballon auf seinem Hals spazieren trägt.

64.Minute
Was beide Mannschaften am besten machen, ist nichts falsch.

68.Minute
Isco und Götze bringen mit zwei witzigen Schüssen wieder Stimmung ins Stadion. Dabei zielt Götze zu genau und Isco gar nicht.

69.Minute
Marco Reus hat heute dermaßen nicht ins Spiel gefunden, dass Jürgen Klopp einen Torerfolg von Julian Schieber für wahrscheinlicher hält. Das ist fast ein bißchen Verzweiflung.

75.Minute
Das Spiel wird immer langsamer. Nur Robert Lewandowski ist immer noch so heiß wie Kevin Großkreutz’ Kopf rot.

81.Minute
Das Spiel ist stehengeblieben. 

84.Minute
Julian Schieber trifft im Strafraum den Ball so, dass er morgen in Marokko vom Himmel fallen wird.

89.Minute
Während Martin Latka von Fortuna Düsseldorf mit seiner Gesichtsmaske so aussieht wie Bane, reicht es bei Marcel Schmelzer nur für Batgirl. 

Abpfiff
Ein Spiel, das über 60 Minuten extrem ansehnlich war und dann immer schlechter wurde endet korrekterweise Unentschieden.

1 comment zu “FC Malaga – Borussia Dortmund”

  1. Knalli Rummgekicke · 3. April 2013 Antworten

    Bela Rethy erzählt wieder Geschichten!
    Multimillionär, Toter Winkel und so…

Sag' doch auch mal was!

Deine Meinung zählt!

Wer ist der bessere Trainer?


zum Ergebnis

Loading ... Loading ...

Neuer Kram

Jede Mannschaft agiert in jeder Situation mit mindestens sechs Feldspielern hinter dem Ball. Man könnte auch eine Kartoffel beobachten und warten, dass sie sich in einen Drachen verwandelt…

Im Halbfinale der WM schlachtet die deutsche Mannschaft total überforderte Brasilianer erbarmungslos mit 7:1. Dabei gelingen dem Team von Joachim Löw 5 Tore in der ersten halben Stunde des Spiels…

Archivkram

Gewaltbereitschaft und gewalttätige Fans sind derzeit das beständig wiederkehrende Thema in Gesprächen rund um den deutschen Fußball. Wir haben ein Interview mit einer Frau geführt, die einige Jahre die Ultras eines Bundesligisten hautnah miterleben durfte.

“Wenn das ein Boxkampf wäre, dann ist Hannover 96 heute Abend Axel Schulz.”

Das Beste aus unseren Live-Blogs

"Frankreich braucht eine Idee. Und den Ball." > Spanien - Frankreich
More in Europapokal, Live-Blogs (41 of 94 articles)