Nichts ist wie früher

13. Juni 2014Stephan> WM 2014, Gruppe B, Live-Blogs

Bereits das dritte Spiel der WM 2014 ist ein echter Knaller. In einer Neuauflage des Finals von 2010 eröffnen Spanien und die Niederlande das Turnier. Kann der Weltmeister sein schönes und langweiliges Ballbesitzspiel durchziehen oder kommt es wieder zu einem Gemetzel wie im Finale von Johannesburg?

 

spiel

 

spanien_3niederlande_2

Freitag, 13.06.2014, 21:00 Uhr, Salvador

Spanien – Niederlande 1:5

1:0 Xabi Alonso (27., Elfmeter), 1:1 van Persie (44.), 1:2 Robben (53.), 1:3 Vrij (65.), 1:4 van Persie (72.), 1:5 Robben (80.)

 

- Anpfiff -

Bei den Spaniern stehen 7 Spieler in der Startelf, die auch schon im Finale 2010 aufliefen. Van Gaal hält mit einer 5er Abwehrkette aus international unerfahrenen Spielern dagegen und hofft auf seine Offensive und spanischen Ballbesitz ohne Torabschluss.

1.Minute
Auf geht’s. Die Spanier haben Anstoß und somit garantiert die ersten 5 Minuten den Ball.

2.Minute
Hah, erste Überraschung des Spiels: Torschuss Spanien nach einer nur 30 sekündigen Ballstafette.

9.Minute
Schnelles Umschaltspiel der Holländer nach einem Fehlpass (!) aus dem spanischen Mittelfeld. Sneijder wird wunderbar von Robben geschickt und scheitert an Casillas.

14.Minute
Ein merkwürdiges Spiel, in dem bislang alles verkehrt ist. Holland spielt defensiv in einem 5-3-2 und es funktioniert; Spanien spielt Fehlpässe und Iniesta sucht zügig den Torabschluss!

20.Minute
Ich erzähle euch etwas zu Diego Costa, der hier von den Brasilianern gnadenlos ausgebuht wird. Er hat sich gegen die Selecao entschieden und kam über Portugal nach Spanien – alles falsch gemacht, Diego.

27.Minute – Elfmeter und GOOOOOOOAL!
Endlich alles wieder wie früher…fast. Zuckerpass von Xavi auf Diego Costa, der im Strafraum zu Fall kommt – glücklicherweise war ein Gegenspieler in seiner Nähe, sodass man durchaus auf Elfmeter entscheiden konnte. Xabi Alonso tritt den fälligen Strafstoß…unten links, Zucker!!

36.Minute
Die Niederlande wirkt keines Wegs geschockt, aber sicherlich reißt ein Tor von Spanien einen auch nicht aus allen Träumen. Und so geht es gefällig in Richtung Casillas, ohne dabei irgendeine große Gefahr aus zu strahlen.

43.Minute
Wenn Xavis Pass zum Elfmeter Zucker war, dann war Iniestas Zuspiel auf Alba Zuckerwatte. Dummerweise muss Jordi mächtig übertreiben und lupft den Ball über Cillessen ins Toraus.

44.Minute – Tor für die Niederlande!
Blind, super Name für einen Fußballer, schlägt den Ball aus dem Halbfeld butterweich in den Strafraum. Van Persie fliegt wunderschön in die Flanke und köpft den Ball unhaltbar ins Netz.

Halbzeit
Eine interessante erste Halbzeit, in der Spanien wie gewohnt mehr Ballbesitz hatte, die Holländer in ihrem neuen System aber sehr gut dagegen hielten. Das Unentschieden geht – Stand jetzt – vollkommen in Ordnung.

47.Minute
Zu Beginn der zweiten Halbzeit sehen wir ein wunderbares, frühes Gegenpressing der Elftal, mit dem die Spanier nicht so gut zu recht kommen, wie man es von einem Weltmeister erwarten könnte.

53.Minute – Tor für die Niederlande
Wieder Blind. Wieder gut. Dieses Mal auf Robben, der sich im Strafraum gegen Pique durchsetzt und Casillas den Ball ins Tor legt.

60.Minute
Van Gaal, die eiserne Tulpe, hat es geschafft, dass im spanischen Spiel plötzlich Unordnung herrscht. Ein ungewohntes Bild, aber irgendwie auch ein bisschen schön mit anzusehen.

61.Minute
Spanien wankt! Van Persie zimmert die Kugel, nach einem Solo von Robben, volley an die Latte!

65.Minute – Tor für die Niederlande
Freistoß aus halblinker Position. Sneijder bringt den Ball scharf und hoch vor das Tor, Casillas wird von van Persie angesprungen und so arg behindert. Am zweiten Pfosten steht Vrij und stolpert den Ball ins Tor.

70.Minute
Erkenntnis des Abends: Holland spielt wunderschönen Konterfußball.

72.Minute - Tor für die Niederlande
Jetzt drücke ich hier mal den “Debakel” Stempel drauf! Casillas verspringt bei einem Rückpass der Ball, van Persie ist da und staubt trocken ab.

80.Minute
Das Publikum ist verzückt und ich bin es irgendwie auch. Die Holländer lösen das hier großartig und rauben dem amtierenden Weltmeister den Nerv. Und die Freude am Spiel. Eine fiese Kombination.

80.Minute – Tor für die Niederlande
Spanien hat keine Lust mehr, Robben um so mehr. Was für ein Sprint in der 80. Minute. Am Ende krabbelt Casillas durch den Strafraum und Robben versenkt den Ball ins leere Tor. …wo ist bloß mein “Vorführung” Stempel…*kram*

86.Minute
So, die Spanier haben die Hose unten, Oranje kann es selbst noch nicht ganz begreifen, was hier gerade passiert und ich warte auf den Abpfiff.

- Anpfiff -

Spanien – Niederlande 1:5

fazit

Das Kollektiv entthront den Weltmeister

Im Eröffnungsspiel der Gruppe B wächst die Niederlande über sich hinaus und kommt zu einem 5:1 Sieg über den Weltmeister Spanien. Die Neuauflage des Finals der WM 2010 hielt in der ersten Halbzeit noch keine Überraschung parat. Die Spanier bestachen wie gewohnt durch ihr Ballbesitzspiel und kamen durch einen vertretbaren Elfmeter zur Führung. Doch anders als vor 4 Jahren hatte die Elftal von van Gaal ein Spielsystem an die Hand bekommen, dass die La Furia Roja vor Probleme stellte und so kann der Ausgleich zur Halbzeit durchaus als verdient angesehen werden.

Was sich dann nach dem Seitenwechsel abspielte, glich einer Sensation. Die favorisierten Spanier kamen nicht mehr zu ihrer Dominanz und mussten schnell den Rückstand hinnehmen. Als wenige Minuten später ein Foulspiel an Casillas nicht geahndet wurde und die Holländer so zum 3:1 erhöhen konnten, war der Weltmeister von 2010 geschlagen und ergab sich seinem Schicksal. Van Gaal ließ effektiven Konterfußball spielen und gibt Oranje neue Außenseiterchancen auf den WM Titel.

 

wm_naechstes wm_vorheriges

Sag' doch auch mal was!

Deine Meinung zählt!

Was hältst Du von der europaweiten EM 2020?


zum Ergebnis

Loading ... Loading ...

Neuer Kram

Jede Mannschaft agiert in jeder Situation mit mindestens sechs Feldspielern hinter dem Ball. Man könnte auch eine Kartoffel beobachten und warten, dass sie sich in einen Drachen verwandelt…

Im Halbfinale der WM schlachtet die deutsche Mannschaft total überforderte Brasilianer erbarmungslos mit 7:1. Dabei gelingen dem Team von Joachim Löw 5 Tore in der ersten halben Stunde des Spiels…

Archivkram

Anlässlich des Freitagabendspiels Wolfsburg gegen Düsseldorf starten wir eine neues Experiment: Das Projekt “Betrunken am Spielfeldrand”. Wir protokollieren ein Fußballspiel und beginnen eine halbe Stunde vorher, alle 10 Minuten einen Kurzen zu trinken…

Seit der EM 2012 diskutiert Deutschland um die Rolle des Bundestrainers Jogi Löw: Ist der Badener nach 3 erfolglosen Turnier noch der richtige Mann für den Job? Felix hat seinen Pinsel hervorgeholt, der nur schwarz oder weiß malen kann, und hält ein feuriges Plädoyer – für beide Seiten!

Das Beste aus unseren Live-Blogs

"Ronaldo ist frei duch, kann den Torwart fragen, wo er ihn hin haben möchte. Andersen will ihn am liebsten auf die Brust, Ronaldo tut ihm den Gefallen. Netter Kerl." > Dänemark - Portugal
More in > WM 2014, Gruppe B, Live-Blogs (30 of 112 articles)