Bayern München – Bayer Leverkusen

28. Oktober 2012FelixLive-Blogs, Live-Blogs

Zum Abschluss der 9.Spieltags versucht Bayern München die Punkte 25,26 und 27 der aktuellen Saison einzufahren. Als Gegner reist Bayer Leverkusen in die Allianzarena, die bislang kein gutes Pflaster für die Werkself war.

 

Bayer lässt alle Serien reißen

Dank einer defensiv extrem guten und offensiv extrem glücklichen Vorstellung konnte Bayer Leverkusen gleich zwei außergewöhnliche Serien der Bundesliga beenden. Zum einen gelang der Werkself durch den 2:1-Erfolg der erste Sieg seit 1989 in einem Auswärtsspiel gegen Bayern, zum anderen verloren die Bayern am 9.Spieltag ihr erstes Bundesligaspiel der Saison, nachdem sie zuvor acht Siege feiern durften. Obwohl die Münchener in der ersten Halbzeit mehr Ballbesitz hatten, kam nur Bayer Leverkusen zu einem Torerfolg. Und dieser war eher glücklich, denn Philipp Lahm schoss Bayerstürmer Kießling den Ball ans Schienbein, von wo er ins Tor flog.

In der zweiten Halbzeit präsentierten sich überraschenderweise nicht die Bayern, sondern die Leverkusener stärker als im ersten Durchgang: Sie kamen nun besser in die Zweikämpfe und hatten der favorisierten Heimmannschaft dadurch schon im Mittelfeld mehr entgegenzusetzen, so dass der Rekordmeister kaum zu ernsthaften Chancen kam. Erst durch die Einwechslung von Claudio Pizarro entwickelten die Münchener echte Gefahr, der Peruaner bereitete schließlich auch den Ausgleich durch Mandzukic (77.) vor. Das Unentschieden sollte jedoch keine zehn Minuten Bestand haben, da war das Glück wieder mit den tüchtigen Leverkusenern: Der eingewechselte Sidney Sam traf mit einem Kopfball das Gesicht von Jerome Boateng, worauf  der Ball erneut auf merkwürdigem Weg im Bayerntor landete. Letztlich ein glücklicher, aber nicht unverdienter Erfolg für Bayer Leverkusen, weil die Bayern sich offensiv nicht wie gewohnt in Szene setzen konnten.

 

Das Spiel

Sonntag, 28.10.2012,17:30 Uhr, München
Bayern München – Bayer Leverkusen 1:2

Bayern: Neuer – Lahm, Boateng, Dante, Badstuber (46.Shaqiri) – Luiz Gustavo (59.Robben), Schweinsteiger (74.Pizarro) – Müller, Kroos, Alaba – Mandzukic.

Leverkusen: Leno – Carvajal, Wollscheid, Toprak, Hosogai – Reinartz – Castro (89.Friedrich), Bender, Rolfes, Schürrle (83.Hegeler) – Kießling (83.Sam).

Tore: 0:1 Kießling (41.), 1:1 Mandzukic (77.), 1:2 Sam (86.).

 

Vor dem Spiel
Bayern München führt mit unglaublich 24 Punkten auch 8 Spielen unangefochten die Tabelle der Bundesliga an. Unter der Woche gab es in der Champions League zudem ein 1:0 gegen den OSC Lille.

Leverkusen kommt mit dem Rückendwind eines 4:0-Auswärtssieges bei Rapid Wien in München an. Die letzte Bundesligapartie lief jedoch nicht so gut: Im Heimspiel gegen Mainz 05 reichte es nur zu einem 2:2.

Auch die letzten Duelle sprechen für den FC Bayern: Leverkusen konnte zuletzt 1989 im Olympiastadion ein Auswärtsspiel gegen den Rekordmeister gewinnen.

1.Minute
Es liegt kein Schnee. Wir nehmen trotzdem mal den pinken Ball. Falls die Rasenheinzung explodiert. Wie letztes Mal.

1.Minute
Bereits der erste Wechsel: Nun kommt doch der weiße Ball zum Einsatz. Mal schauen, ob man den bei dem ganzen grünen Rasen überhaupt erkennen kann.

2.Minute
Schweinsteiger macht fast das 1:0. Mit der Hacke. Nach 2 Minuten. Die Bayern sind einfach zu gut für die Liga.

7.Minute
Beide Mannschaften lassen ohne großes Tempo den Ball durch die eigenen Reihen laufen. Dieses Wetter ist einfach zu kalt für schönen Fußball.

10.Minute
Die Abstimmung zwischen Bender und Carvajal stimmt nicht so ganz. Es sei denn, sie sollen sich ständig gegenseitig umrennen.

12.Minute
Castros sehenswertes Dribbling endet im Münchener Fünfer, als er bemerkt, dass der Ball noch an der Strafraumgrenze liegt.

14.Minute
Holger Badstuber kann ganz toll Flanken, Mario Mandzukic ganz toll köpfen und Bernd Leno ganz toll umfallen. Alle drei zeigen ihre Fähigkeiten innerhalb weniger Sekunden. Gute Chance für die Bayern.

17.Minute
Stefan Kießling probiert es mal mit einem Flugkopfball – ohne Ball. Sieht wirklich dämlich aus.

21.Minute
Bayern kontrolliert das Spiel und kommt immer, wenn sie kurzzeitig das Tempo erhöhen, zu guten Chancen. Leverkusen versucht, dagegen zu halten. Mit mäßigem Erfolg.

23.Minute
Immerhin hat Leverkusen keine Angst. Bisher aber auch keine Chance.

29.Minute
Gonzalo Castro vertreibt sich die Zeit mit extrem schlechten Freistößen aus dem Halbfeld. Vielleicht eine direkte Herausforderung an Toni Kroos.

33.Minute
Die Bayern haben ein wenig die Lust verloren. Das kann an den disziplinierten Leverkusenern liegen. Wahrscheinlicher allerdings am Wetter.

36.Minute
Kroos und Müller spielen sich im Leverkusener Strafraum mehrmals den Ball zu. Schlecht für Bayern, weil Kroos viel zu spät abzieht. Schlecht für Leverkusen, weil sowas nicht möglich sein sollte. Aber schön für die Zuschauer.

40.Minute
Nun versuchen es die Bayern mit Steilpässen über die Flügel. Das Ergebnis sind 4 Abseitsstellungen in 3 Minuten. Zeit für einen neuen Plan.

41.Minute – Tor für Leverkusen!
Kießling erzielt den Führungstreffer für Leverkusen, weil Philipp Lahm ihm den Ball ans Schienbein drischt. Ein hässliches, aber effektives Ende eines schönen Leverkusener Konters.

44.Minute
Nach seinem eleganten Kopfballtor gegen Mainz nun schon die zweite Bewerbung von Stefan Kießling für das Tor des Monats. Ein wahrer Fußballästhet!

Halbzeit
Bayern München ist überlegen, hat das Spiel ohne großen Aufwand im Griff – und liegt 0:1 hinten. Die Leverkusener verteidigen geschickt in einer 4-1-4-1 Formation, die in der zweiten Halbzeit auf eine harte Probe gestellt werden dürfte. Denn die Bayern werden nach dem Rückstand bestimmt mit mehr Tempo aus der Kabine kommen.

46.Minute
Bayern nun mit Shaqiri statt Badstuber. Ein richtungsweisender Wechsel: Richtung Bernd Lenos Tor.

48.Minute
Im Moment tendiert das Spiel allerdings erst mal Richtung Mittellinie.

51.Minute
Jetzt legen einfach mal alle den Ball zu weit vor. Den Wettbewerb gewinnt Gonzalo Castro, denn auf seinen Fehler folgen zwei Schussmöglichkeiten der Bayern.

54.Minute
Boateng probiert es aus 35 Metern. Der Schuss sieht erst schlecht aus, dann ganz schlecht und plötzlich furchtbar gefährlich. Leno klärt zur Ecke.

57.Minute
Den Münchenern fehlt die entscheidende Idee, um den  Abwehrriegel der Leverkusener zu knacken. Bei jeder Kombination, Flanke oder Dribbling bekommt immer ein Leverkusener seinen Fuß dazwischen.

59.Minute
Jupp hat die Idee: Arjen Robben watschelt aufs Spielfeld.

60.Minute
Und sieht, wie Kießling nach einer Flanke von Schürrle fast das 2:0 erzielt. Aber sein schlechter Kopfball und ein guter Neuer verhindern gemeinsam das Tor.

63.Minute
Shaqiri versucht es mit einer Schwalbe. Klappt nicht.

64.Minute
Schon wieder ein neues Phänomen im Bayernspiel: Fehlpässe. Die Gastgeber sind genervt von den defensivstarken Rheinländern, Leverkusen wirkt mit jeder Minute sicherer.

67.Minute
Arjen Robben läuft die Außenbahn herunter, zieht nach innen und -obacht- spielt den besser postierten Mandzukic an. Aber Wollscheid grätscht den Kroaten so humorlos ab, dass er nie wieder lachen wird.

72.Minute
Die Bayern versuchen nun viel über Rechts. Da stehen Arjen Robben, Philipp Lahm und Hajime Hosogai, der heute dämlicherweise das Spiel seines Lebens macht. Zumindest in der Defensive.

74.Minute
Wechsel bei den Bayern: Es geht ein Stammspieler der deutschen Nationalmannschaft und es kommt der beste ausländische Torschütze der Bundesligageschichte. Toller Kader.

76.Minute
Dennoch: Nächste gute Möglichkeit für Leverkusen. Schürrle kann bei einem Konter Kießling oder Castro anspielen, kann sich nicht entscheiden und schiebt Neuer den Ball zu.

77.Minute – Tor für Bayern!
Claudio Pizarro kann den Ball im Strafraum annehmen, geht an Toprak vorbei und flankt in die Mitte – wo Mandzukic das Ding zum 1:1 in die Maschen schädelt.

78.Minute
Ein abgefälschtes Schüsschen von Pizarro kullert an den Pfosten!

82.Minute
Leverkusen bemüht sich um Entlastung und kann den Ball ein paar Minuten in der Bayernhälfte halten – bis Kießling im Abseits steht.

83.Minute
Bayern München schlägt heute äußerst konstant furchtbar miese Eckbälle. Bisher 12 Stück.

86.Minute – Tor für Leverkusen!
Sam köpft Boateng den Ball ins Gesicht, von dort fliegt der Ball am verdutzten Neuer vorbei. Das ist unglaublich, aber das Tor war noch dümmer als das 0:1.

89.Minute
Bayern reagiert mit Wut und einer schlechten Ecke.

91.Minute
3 Minuten Nachspielzeit. Noch eine Ecke für Bayern. Wieder nichts.

Abpfiff
Bayern verliert gegen Leverkusen.

 

 

Sag' doch auch mal was!

Deine Meinung zählt!

Ist Lionel Messi der beste Fußballer aller Zeiten?


zum Ergebnis

Loading ... Loading ...

Neuer Kram

Jede Mannschaft agiert in jeder Situation mit mindestens sechs Feldspielern hinter dem Ball. Man könnte auch eine Kartoffel beobachten und warten, dass sie sich in einen Drachen verwandelt…

Im Halbfinale der WM schlachtet die deutsche Mannschaft total überforderte Brasilianer erbarmungslos mit 7:1. Dabei gelingen dem Team von Joachim Löw 5 Tore in der ersten halben Stunde des Spiels…

Archivkram

Der FC Bayern tritt in dieser Saison zum dritten Mal in den letzten vier Jahren im Champions League Finale an. Doch wer den Grund dafür nur in der gefürchteten finanziellen Stärke des Rekordmeisters sieht, der irrt sich gewaltig und sollte lieber nochmal genauer hinschauen – denn diese Erfolge sind auch das Produkt hervorragender Jungendarbeit, die auch ohne Guardiola blendend funktioniert…

Na das war ja der krönende Abschluss unter ein tolles Jahr 2012 von Schiedsrichter Wolfgang Stark. Nach seinem unerträglichen Rumgeeier beim Relegationsspiel zwischen Fortuna Düsseldorf und Hertha BSC im Mai und seinen Fehlentscheidungen bei der EM…

Das Beste aus unseren Live-Blogs

"Der griechische Torwart hat etwas von der guten, alten Garagenwand im Hinterhof: Wird er angeschossen, springt der Ball irgendwohin zurück." > Deutschland - Griechenland
More in Live-Blogs, Live-Blogs (79 of 94 articles)