Borussia Dortmund – Bor. Mönchengladbach

29. September 2012StephanLive-Blogs, Live-Blogs

Wer findet zurück in die Erfolgsspur? Heute live: Borussia Dortmund – Bor. Mönchengladbach.

Dortmunder Schützenfest mit Traumtor

Beide Borussen konnte vor diesem Spiel mit dem Start der neuen Saison nicht zufrieden sein. So überraschte es nicht, dass nn den ersten zwanzig Minuten sich ein Spiel ohne Struktur und Nennenswertes auf beiden Seiten entwickelte. Mit zunehmender Spieldauer konnte sich der BVB allerdings Feldvorteile erarbeiten, ohne jedoch große Chancen herauszuspielen. Meist waren es Einzelaktionen, mit denen die Dortmunder für Gefahr sorgten. Diese konnten Marco Reus und Neven Subotic in eine verdiente 2:0 Pausenführung umwandeln, da die Gladbacher derweil keine strukturierte Spielweise an den Tag legten.

Nach dem Seitenwechsel festigte sich das Bild aus der ersten Halbzeit. Die Borussia aus Dortmund war die spielbestimmende Mannschaft und überzeugte nun auch durch gelungene Kombinationen, denen die Gladbacher nichts entgegen zu setzen hatten. Zu selten gab es für die Fohlen Entlastungsangriffe, die zudem unterdurchschnittlich zu ende gespielt wurden. Folgerichtig waren drei weitere Treffer, die dem BVB ein Schützenfest bescherte: In der 70. Minute bewarb sich Reus für das Tor des Monats, ehe sich Gündogan und Kuba in die Schützenliste eintragen konnten. Ein Sieg, der auch in dieser Höhe vollkommen gerechtfertig ist, bringt den BVB zurück in die Erfolgsspur.

 

Das Spiel

Samstag, 29.09.2012, 18:30 Uhr, Dortmund

Borussia Dortmund – Bor. Mönchengladbach 5:0 (2:0)

Dortmund: Weidenfeller – Piszczek, Subotic, Hummels, Schmelzer – Gündogan, Kehl (82. Santana) – Blasczcykowski, Götze (71. Großkreutz), Reus (75. S. Bender) – Schieber.

Gladbach: ter Stegen (76. Heimeroth) – Jantschke, Brouwers, Dominguez, Daems – Nordtveit, Xhaka – Herrmann (75. Ring), Arango – Hanke (62. Hrgota), de Camargo.

Tore: 1:0 Reus (34.), 2:0 Subotic (40.), 3:0 Reus (70.), 4:0 Gündogan (79.), 5:0 Kuba (85.)

 

18.15 Uhr
Im letzen Heimspiel gegen Gladbach feierte Dortmund die Meisterschaft. Findet der BVB heute zurück in die Erfolgsspur?

1.Minute
Samstagabend, Topspiel, der BVB gegen Borussia Mönchengladbach. Los geht’s!

3.Minute
Die Sorglosigkeit der Dortmunder Abwehr geht weiter. Der Ball rutscht irgendwie durch das defensive Mittelfeld und die Abwehrkette direkt zu Hanke, der Weidenfeller anschießt.

6.Minute
Der BVB versucht etwas Neues: Lange Bälle auf Schieber. Nicht gerade innovativ und auch nicht gerade gut.

10.Minute
Bisher auf beiden Seiten nichts Zwingendes. Im Mittelfeld läuft der Ball sehr gut. Was wirklich Tolles passiert allerdings nicht.

12.Minute
Nach einer Ecke steigt Subotic gefühlte 12m hoch und köpft den Ball an die Latte.

16.Minute
Nach der Aktion aus der 12. Minute entspannen sich nun beide Teams erst einmal wieder.

20.Minute
Die Fans passen sich dem Spiel an: Sie singen seit 5 Minuten durchgehend “Forza BVB”, was durchaus nett klingt, aber auch irgendwie langweilig ist.

24.Minute
Die Gladbacher stehen tief und lassen sich anschießen. Beides machen sie sehr gut. Der BVB versucht es jetzt mal wieder mit hohen Bällen. Aber die sind immer noch nicht so gut.

27.Minute
Marco Reus läuft durch alle Gladbacher zur Torauslinie durch und drückt den Ball mit letzter Kraft in Mitte. Da steht aber keiner und der Ball kullert entspannt ins Aus.

30.Minute
Elf Gladbacher warten in der eigenen Hälfte auf die Angriffe des BVB. Die sind heute aber so kreativ wie die Fans. Forza BVB.

34.Minute – Tor für den BVB
Marco Reus gewinnt den Ball kurz hinter der Mittellinie und legt den Turbo ein. Alle Gladbachen stauen, wie schnell er plötzlich frei vor ter Stegen steht und zum 1:0 einschiebt.

38.Minute
Gladbach ist um Struktur bemüht. Nur zu selten wird diese gefunden. Viel zu oft rennen sie hinter Ball und Gegner her.

40.Minute – Tor für den BVB
Kuba flankt aus dem Halbfeld komplett unbedrängt. Subotic steigt wieder höher als alle anderen und trifft zum 2:0.

43.Minute
Mittlerweile geht Gladbach jegliche Ordnung abhanden. Und die Dortmunder spielen ihre Offensivstärke aus: Reus taucht immer wieder alleine vor ter Stegen auf. Dieses Mal nach einem wunderschönen Pass von Götze.

Halbzeit
Mit 2:0 und gefühlten 80% Ballbesitzt liegen die Dortmunder verdient in Führung. Auch wenn das Überraschende bei den Schwarz-Gelben fehlt, die individuelle Klasse reicht heute gegen verunsicherte Gladbacher für zwei Tore und ständigem Ballbesitz.

46.Minute
Mal sehen, ob die Fohlen in der zweiten Halbzeit den Weg zu Roman Weidenfeller finden.

47.Minute
Sieht nicht so aus. Aber der Ex-Gladbacher Reus hat auf jeden Fall Spaß und holt die 7. Ecke raus, die allerdings harmlos ist.

51.Minute
Gute Chance für Gladbach. De Carmago köpft, Weidenfeller kann nur zur Ecke klären und zum ersten Mal sind die Gladbacher länger als 30 Sekunden in der dortmunder Hälfte.

54.Minute
Nächste Ecke für Gladbach und der Ball bekommt die ganze Wut über dieses miese Spiel der Gladbacher zu spüren: Viel zu hoch und viel zu weit wird er ins Seitenaus gedroschen.

56.Minute
Die Elf vom Niederrhein kann das Spiel nicht aufbauen und verliert den Ball schon an der Mittellinie. Dann geht es beim BVB schnell. Götze kann den Ball im Gladbacher Sechzehner mit der Brust! stoppen und scheitert aber dann an ter Stegen.

61.Minute
Fazit nach einer Stunde: Gladbach ohne Struktur, Dortmund mit Spielkontrolle.

67.Minute
Seit 5 Minuten kicken sich die Dortmunder die Bälle zu und Gladbach läuft brav hinterher. Ist den Fohlen auch ganz recht, denn sie wissen sowieso nichts mit dem Ballbesitz anzufangen.

70.Minute – Tor für den BVB
Traumtor Reus, Marcel Reif sabbert ins Mikro und der Sack ist zu.

73.Minute
Noch was zum Tor: Reus legt den Ball vom Strafraumeck gepflegt mit dem Innenriss in den Winkel.

76.Minute
Ter Stegen fiel vor ein paar Minuten unglücklich auf den Rücken und muss jetzt verletzungsbedingt ausgewechselt werden.

79.Minute – Tor für den BVB
Kuba läuft außen durch, bekommt den Ball exat zugespielt und legt ihn zurück in den Strafraum. Dort steht Gündogan und legt Heimeroth mit dem ersten Schuss die Kugel ins lange Eck.

85.Minute – Tor für den BVB
Jetzt darf Kuba auch noch mal. Bender gewinnt früh den Ball, Gündogan spielt am Strafraum raus auf den freien Kuba, der trocken einnetzt.

88.Minute
Das sieht alles ziemlich toll aus. Der Ball läuft wie gewohnt sehr gut und heute Abend stimmt auch endlich wieder die Raumaufteilung und das Defensivverhalten.

Abpfiff.
Gladbach ist erlöst. Ein eindrucksvoller Sieg der Dortmunder, der auch dank der starken zweiten Halbzeit in der Höhe vollkommen in Ordnung geht.

 

 

Sag' doch auch mal was!

Deine Meinung zählt!

Wer wird Weltmeister 2014?


zum Ergebnis

Loading ... Loading ...

Neuer Kram

Jede Mannschaft agiert in jeder Situation mit mindestens sechs Feldspielern hinter dem Ball. Man könnte auch eine Kartoffel beobachten und warten, dass sie sich in einen Drachen verwandelt…

Im Halbfinale der WM schlachtet die deutsche Mannschaft total überforderte Brasilianer erbarmungslos mit 7:1. Dabei gelingen dem Team von Joachim Löw 5 Tore in der ersten halben Stunde des Spiels…

Archivkram

” Ein Spiel wie der Film “Stolz & Vorurteil”. Man wartet erst eine Stunde, dass etwas passiert und dann eine Stunde, dass es endlich aufhört.”

Anlässlich des Freitagabendspiels Wolfsburg gegen Düsseldorf starten wir eine neues Experiment: Das Projekt “Betrunken am Spielfeldrand”. Wir protokollieren ein Fußballspiel und beginnen eine halbe Stunde vorher, alle 10 Minuten einen Kurzen zu trinken…

Das Beste aus unseren Live-Blogs

"Frankreich braucht eine Idee. Und den Ball." > Spanien - Frankreich
More in Live-Blogs, Live-Blogs (86 of 94 articles)