Borussia Dortmund – Werder Bremen

24. August 2012FelixLive-Blogs, Live-Blogs

Die Bundesliga startet mit der Partie Borussia Dortmund – Werder Bremen in die neue Saison. Doppelsechs ist mit Ticker und Spielbericht zur Stelle.

Dortmund mit Mühe und 3 Punkten

Mit einem unterhaltsamen Spiel starteten Borussia Dortmund und Werder Bremen in die neue Bundesligasaison. Am Ende gewann der deutsche Meister eine über lange Zeit offene Partie mit 2:1 (1:0). In der Anfangsphase war es ein offener Schlagabtausch beider Teams, in der Marco Reus einen Stellungsfehler von Ignjovski nutzte und das 1:0 für seinen neuen Verein erzielte (11.). In der Folge hatte Dortmund mehr Spielanteile, Bremen aber durch Elia und Arnautovic bessere Chancen.

In der zweiten Halbzeit hatten die Dortmunder weiterhin  mehr Ballbesitz, aber kein Spieler konnte seine Chancen zum 2:0 nutzen. Eine Viertelstunde vor Ende des Spiels fiel der Ausgleich: Theo Gebre Selassie krönte seine gute Leistung an diesem Abend mit einem Kopfballtor, die Flanke kam von Marko Arnautovic. Letztlich mussten sich die Bremer aber dann doch geschlagen geben. Dem eingewechselten Mario Götze gelang nach einer tollen Kombination der Siegtreffer (81.). Werder Bremen steht nach einer guten Leistung im ersten Spiel der Saison ohne Punkte da, weil der BVB an diesem Abend einfach besser war.

Das Spiel

Freitag, 24.08.2012, 20:30 Uhr, Dortmund
Borussia Dortmund – Werder Bremen 2:1

Dortmund: Weidenfeller – Kirch (81.Perisic), Subotic, Hummels, Schmelzer – Gündogan (71.Leitner), Kehl – Blaszczykowski, Reus, Großkreutz (78.Götze)  – Lewandowski.

Bremen: Mielitz – Gebre Selassie, Sokratis, Prödl, Ignjovski (66.Petersen) – Fritz – Junuzovic, Hunt (87.Füllkrug) – de Bruyne, Arnautovic, Elia.

Tore: 1:0 Reus (11.), 1:1 Gebre Selassie (76.), 2:1 Götze (81.).

“Eröffnungsfeier”
Die Eröffnungsfeier für die Olympischen Spiele dauerte knapp 4 Stunden und das Event 2 Wochen. Die Eröffnungsfeier zur Bundesliga dauert 10 Minuten und die Saison dauert etwa 9 Monate. Die Verhältnisse stimmen einfach nicht.

1.Minute
Anpfiff. Die Bundesliga startet in ihre 50.Saison.

2.Minute
Das erste Duell des Abends ist bereits entschieden: Wir haben Tom Bartels lieber als Marcel Reif.

4.Minute
Die Transfers von Kagawa und Barrios haben zwar ordentlich Geld in die Dortmunder Vereinskassen gespült, doch die Rückennummern bestehen offensichtlich aus Klebeband. Man spart, wo man kann.

6.Minute
Erste Chancen auf beiden Seiten: Hunt mit einem witzigen Freistoß, Gündogan mit einem schlechten Distanzschuss.

11.Minute – Tor für Dortmund!
Aleksandr Ignjovski weiß nicht mehr, wo er, der Ball und Marco Reus ist. Der Fußballer des Jahres überläuft den Bremer und schiebt den Ball ins lange Eck.

13.Minute
Die Bremer Abwehr scheint überfordert, obwohl Dortmund das Tempo bisher bewusst gering gehalten hat. Das wird bestimmt noch lustiger.

16.Minute
Einige Bremer Verteidiger sitzen verzweifelt am Boden, während Dortmunder Spieler, mit oder ohne Ball, lachend um sie herumlaufen. Mobbing vor dem Bremer Tor.

18.Minute
Nach vorne bleibt Bremen aber gefährlich: Weidenfeller klärt in höchster Not vor Elia.

23.Minute
Eine Flanke von Kuba segelt in den Strafraum, aber Lewandowski trifft mit seinem Flugkopfball zu wenig Ball und zu viel Prödl.

24.Minute
Auf der Gegenseite knallt Arnautovic den Ball nach einer Ecke an den kurzen Pfosten.

25.Minute
Sebastian Mielitz bemüht sich ganz viel Ruhe auszustrahlen. Klappt noch nicht so gut.

28.Minute
Neven Subotic hat irgendwann in der Sommerpause die Erkenntnis gewonnen, dass er Zweikämpfe nur durch Präsenz gewinnen kann. Das hilft Dortmunds Gegnern enorm.

30.Minute
Schmelzer schießt einen Freistoß aus 17 Metern direkt in die Arme von Mielitz. Das war schwieriger, als ihn ins kurze Eck zu lupfen. Aber auch dümmer.

32.Minute
Thomas Schaaf täte gut daran, Ignjovski vom Feld zu nehmen, ihm ein Eis zu kaufen und zu erklären, dass das alles gar nicht so schlimm ist.

38.Minute
Von Werders neuem 4-3-3-Alle-rennen-nach-vorne profitieren Zuschauer, Gegner und Aaron Hunt, der unermüdlich Angriffe durch die Mitte nach vorne treibt. Die unorganisierte Abwehr ist bei Werder kein Problem, sondern Tradition.

42.Minute
Kevin de Bruyne hat ganz tolle Pässe im Fuss. Nicht so gut wie Diego, aber vieles erinnert an einen 2004er Fabian Ernst.

Halbzeit
Dortmund führt in einem extrem kurzweiligen Spiel nicht unverdient mit 1:0. Werder Bremen kontert sehr gefährlich, bringt sich selbst aber durch dumme Abwehrfehler in größere Schwierigkeiten als die Dortmunder Offensive. Der Doublesieger agiert, besonders in der Verteidigung, einen Hauch zu arrogant.

48.Minute
Die zweite Hälfte beginnt mit vielen schlechten langen Bällen.

50.Minute
Nach einer Ecke kommt Mats Hummels zum Kopfball, Mielitz boxt den Ball mit einer starken Parade über das Tor.

55.Minute
Dortmund dominiert das Geschehen zu Beginn der zweiten Hälfte und hätte einen Elfmeter bekommen können, weil Sokratis reichlich stumpf in Lewandowski hinein rannte. Der Pole lief aber weiter, statt sich fallen zu lassen.

58.Minute
Ignjovski hat sich stabilisiert. Nun sind alle Bremer Verteidiger gleich überfordert.

63.Minute
Junuzovic setzt sich mit einem tollen Trick durch, Arnautovic schlägt was flankenähnliches, Roman Weidenfeller mit einer spektakulären, aber unnötigen Bewegung. Es ist also gar nichts passiert, aber es sah voll lustig aus.

69.Minute
Das Spiel gibt gerade nicht so viel her. Hin und wieder wird mal jemand umgetreten.

71.Minute
Das Bremer Mittelfeld ist plötzlich weg, besonders das Defensive. Das ist schlecht, wenn man keine gute Abwehr hat.

76.Minute – Tor für Bremen!
Theodor Gebre Selassie köpft eine Flanke von Arnautovic zum 1:1 ins lange Eck! Das Tor haben sich die Bremer verdient.

78.Minute
Kirch mit einem Dropkick nach einer Ecke. Neben das Tor. Und drüber. Aber fast gut.

81.Minute – Tor für Dortmund!
Der BVB wird endlich für eine seiner ahnsehnlichen Kombinationen belohnt: Nach einer tollen Ballstafette legt Lewandowski ab auf Götze, der zum 2:1 trifft. Voll das Jokertor, Ey!

85.Minute
Fast der Ausgleich! Arnautovic flankt, Petersen bringt den Ball mit dem Fuss Knie Schienbein Körper aufs Tor, aber die Kugel hoppelt am Pfosten vorbei.

87.Minute
Beide Mannschaften spielen weiter nach vorne. Bremen bring mit Füllkrug den fünften Stürmer ins Spiel.

89.Minute
Lewandowski mit einem mächtigen Schuss aus 20 Metern, Mielitz klärt zur Ecke. Das klang, als ob es wehgetan hätte.

Abpfiff
Dortmund gewinnt 2:1. Geht in Ordnung.

 

 

Sag' doch auch mal was!

Deine Meinung zählt!

Was hältst Du von der europaweiten EM 2020?


zum Ergebnis

Loading ... Loading ...

Neuer Kram

Jede Mannschaft agiert in jeder Situation mit mindestens sechs Feldspielern hinter dem Ball. Man könnte auch eine Kartoffel beobachten und warten, dass sie sich in einen Drachen verwandelt…

Im Halbfinale der WM schlachtet die deutsche Mannschaft total überforderte Brasilianer erbarmungslos mit 7:1. Dabei gelingen dem Team von Joachim Löw 5 Tore in der ersten halben Stunde des Spiels…

Archivkram

Das Jahresende naht – Zeit für Geschenke, Rückblicke und Auszeichnungen. Wir haben 12 Preise vorbereitet, die wir dieses Jahr an Vereine und Spieler der Bundesliga verteilen werden. Wir suchen das beste Pärchen und den geilsten Typ in der Disko!

“68.Minute – Tor für Deutschland!
Özil tritt einen Freistoß in den Strafraum, der griechische Torwart rennt irgendwohin, Klose ist mit dem Kopf zu Stelle.”

Das Beste aus unseren Live-Blogs

"Spanien hat einen Mann mehr auf dem Platz, den Ball und die beste Mannschaft des Universums. Deshalb wollen sie zur Krönung des Turniers noch ein richtig schönes Tor schießen." > Spanien - Italien
More in Live-Blogs, Live-Blogs (93 of 94 articles)