Dänemark – Portugal

13. Juni 2012FelixEM 2012, | Gruppe B

Unsere Berichterstattung zur EM geht weiter! Heute mit der Gruppe B in L’viv. Dort gibt es heute die Partie Dänemark – Portugal, in der er Portugal bereits gegen das vorzeitige Ausscheiden kämpfen muss.

Große Moral hält Portugal im Turnier

Mit einem 3:2 Erfolg gegen Dänemark hat die portugiesische Nationalmannschaft ihre Chancen auf den Einzug in die nächste Runde gewahrt. In einem nicht immer hochklassigen, aber sehr spannenden Spiel machte der eingewechselte Silvestre Varela mit seinem späten Tor (87.) den Sieg für die Portugiesen perfekt. Zuvor hatte Niklas Bendtner mit zwei Kopfballtoren (41., 80.) den zwischenzeitlichen 2:0-Vorsprung Portugals egalisiert.

Die Partie begann mit schleppendem Tempo und einigen Fehlern beider Mannschaften. Die nachlässige Verteidigungsarbeit der Dänen, die im ersten Spiel von den Niederländern nicht genutzt werden konnte, wurde von den Portugiesen vor der Pause gnadenlos bestraft: Pepe (24.) und Helder Postiga (37.) brachten ihr Team mit 2:0 in Führung. In der zweiten Halbzeit ergaben sich für Portugal einige Konterchancen, aber Cristiano Ronaldo fehlte gleich mehrmals das Glück im Abschluss. Der späte Ausgleich durch Bendtner schien die Quittung für die schwache Chancenauswertung zu sein, doch Portugal kam nach dem Ausgleich nochmal zurück ins Spiel und zu einem verdienten Sieg.

Das Spiel

Mittwoch,  13.06.2012, 18:00 Uhr, L’viv
Dänemark – Portugal 2:3

Dänemark: Andersen – Jacobsen, Kjaer, Agger, S.Poulsen – Kvist, Zimling (16.J.Poulsen) – Rommedahl (60.Mikkelsen), Eriksen, Krohn-Daehli (88.Schöne) – Bendtner.

Portugal: Rui Patricio – Joao Pereira, Bruno Alves, Pepe, Fabio Coentrao – Raul Meireles (84. Silvestre Varela), Miguel Veloso, Joao Moutinho – Nani (89.Rolando) , Helder Postiga (65.Oliveira) , Cristiano Ronaldo.

Tore: 0:1 Pepe (24.), 0:2 Helder Postiga (36.), 1:2 Bendtner (41.), 2:2 Bendtner (80.), 2:3 Silvestre Varela (87.).

1.Minute
Anpfiff. Warum auch nicht?

4.Minute
Dänemark hat drei Ecken in Folge. Erstaunlich offensiver Beginn des Außenseiters.

8.Minute
Auffäligster Portugiese bisher ist Pepe, der unablässig seine Mitspieler anschreit. Und das vollkommen zurecht.

11.Minute
Niki Zimling ist das Gesicht des dänischen Spiels. Eine Mischung aus David Jarolim und Freddy Krüger. Optisch und spielerisch.

16.Minute
Einziges Highlight bisher: Eine verunglückte Flanke von Veloso, die Andersen aus dem Strafraum boxt.

18.Minute
Die Portugiesen schießen lustig ein paar Dänen an, dann neben das Tor. Dem Spiel fehlt Tempo. Tempo und Ideen. Dem Spiel fehlen Tempo, Ideen und Chancen.

24.Minute
Die Portugiesen sind Ausdrucksstärker: Wenn einer gefoult wird, bleibt er liegen und hämmert mit den Fäusten auf den Boden. Pepe konnte sogar eine Spielunterbrechung erwirken. Als Zimling sich nach 16 Minuten verletzte stoppte er einfach und ließ sich auswechseln. Amateur.

24.Minute – Tor für Portugal!
Pepe trifft nach einer Ecke mit dem Kopf. Häßlich, aber effektiv. 0:1.

30.Minute
Krohn-Daehli, Hoffnungsträger und bester Torschütze der Dänen im Turnier, tritt einen Freistoß aus 40 Metern zehn Meter neben das Tor.

31.Minute
Helder Postige rennt wieder stumpf in den gegnerischen Torwart. Aber auch der will nicht sein Freund werden. Vielleicht klappt’s in Spiel 3 bei Stekelenburg.

34.Minute
Die dänische Mauer blockt einen Freistoß von Ronald. Ganz ohne Stahlhelm.

36.Minute – Tor für Portugal!
Die dänische Abwehr schaut beeindruckt zu, wie sich die Portugiesen extrem langsam den Ball zuspielen. Nani spielt flach auf Postiga, der trifft volley zum 2:0. Zur Ehrenrettung der Dänen: Den Trick mit dem Querpass konnten sie aus dem Spiel gegen Holland nicht kennen.

41.Minute – Tor für Dänemark!
Eine wunderbare Kombination – Flanke Poulsen, Flanke Eriksen, Kopfball Krohn-Daehli, Kopfball Bendtner – bringt den Anschlusstreffer. Gleich wird jemand wieder von Pepe mächtig angeschrien werden!

44.Minute
Zwei Dänen schauen Nani beim Flanken zu, Andersen fliegt lustig durch den Fünfmeterraum aber Ronaldo kommt nicht hinter den Ball. Die Passivität der beiden Abwehrreihen macht dieses Spiel extrem witzig.

Halbzeit
Das Spiel hat wenig Tempo, schlechtes Abwehrverhalten und bereits drei Tore. Die Portugiesen wirken dabei wesentlich stärker am Ball, besonders durch Nani, den die dänische Verteidigung überhaupt nicht in den Griff bekommt.

48.Minute
Ronaldo ist frei duch, kann den Torwart fragen, wo er ihn hin haben möchte. Andersen will ihn am liebsten auf die Brust, Ronaldo tut ihm den Gefallen. Netter Kerl.

53.Minute
Wenn wir Nani wären, würden wir uns wünschen, jeden Tag gegen Simon Poulsen zu spielen.

60.Minute
Obwohl ständig Portugiesen am Boden liegen muss nun schon der zweite Däne verletzt ausgewechselt werden. Routiniert Dennis Rommedahl hat’s erwischt.

62.Minute
Kvist mit einem Dropkick aus 20 Metern! Fast ‘ne Chance

65.Minute
Helder Postiga, seit 10 Jahren ohne ersichtlichen Grund in Portugals Kader bei großen Trunieren, wird ausgewechselt. Das Spanien ohne Mittelstürmer spielt sorgt für Riesenaufruhr. Portugal macht dies seit Jahren.

71.Minute
Als Ehrung für Oliver Kahn und Kathrin Müller-Hohenstein versuchen wir jetzt, die letzten 20 Minuten nur mit hohlen Phrasen zu überbrücken. Auf geht’s: Das Spiel plätschert ein wenig vor sich hin. (1)

73.Minute
Bendtner zu eigensinnig. Da muss er den Kopf hochnehmen. (2)

77.Minute
Jemand hat Simon Poulsen einen gebrauchten Tag verkauft. Egal was er macht, er macht es falsch. (3,4)

79.Minute
Ronaldo erneut frei vorm Tor, vergibt aber kläglich. Geld schießt halt auch keine Tore. Wenn sich das mal nicht rächt! (5,6)

80.Minute – Tor für Dänemark!
Tja, so ist Fußball: Wenn du sie vorne nicht machst, wirst du halt dafür bestraft. Bendtner trifft zum zweiten Mal. Er ist halt ein typischer Strafraumstürmer. Man sieht das ganze Spiel nichts von ihm, aber dann ist er da, wo man in braucht. (7,8)

85.Minute
Portugal hat wieder die Kontrolle übernommen. Jetzt geht es auch darum, wer den Sieg mehr will. (9)

87.Minute – Tor für Portugal!
Solche Geschichten schreibt nur der Fußball: Ausgerechnet Varela, gerade erst eingewechselt, drischt den Ball zum 3:2 ins dänische Tor! (10)

90.Minute
10 Phrasen, abgeschlossen mit einer der großartigsten Worthülsen überhaupt. Gute Leistung. Auch auf dem Platz: Es bleibt spannend.

Sag' doch auch mal was!

Deine Meinung zählt!

Was hältst Du von der europaweiten EM 2020?


zum Ergebnis

Loading ... Loading ...

Neuer Kram

Jede Mannschaft agiert in jeder Situation mit mindestens sechs Feldspielern hinter dem Ball. Man könnte auch eine Kartoffel beobachten und warten, dass sie sich in einen Drachen verwandelt…

Im Halbfinale der WM schlachtet die deutsche Mannschaft total überforderte Brasilianer erbarmungslos mit 7:1. Dabei gelingen dem Team von Joachim Löw 5 Tore in der ersten halben Stunde des Spiels…

Archivkram

Was haben Mike Hanke, Patrick Helmes und Stefan Kießling gemeinsam? Sie alle müssten schon mindestens 100 Länderspiele haben. Zumindest wenn man die Trends des Jahres 2012 rückwirkend betrachtet…

Der FC Bayern tritt in dieser Saison zum dritten Mal in den letzten vier Jahren im Champions League Finale an. Doch wer den Grund dafür nur in der gefürchteten finanziellen Stärke des Rekordmeisters sieht, der irrt sich gewaltig und sollte lieber nochmal genauer hinschauen – denn diese Erfolge sind auch das Produkt hervorragender Jungendarbeit, die auch ohne Guardiola blendend funktioniert…

Das Beste aus unseren Live-Blogs

"Die Einfachheit halber nennen wir die griechischen Innenverteidiger beider Teams ab sofort Papaschalke und Papabremen." > Schalke - Bremen
More in EM 2012, | Gruppe B (17 of 33 articles)