England – Italien

24. Juni 2012FelixEM 2012, | KO-Runde

Heute endet das Viertelfinale mit der Partie England – Italien in Kiev. Beide Mannschaften möchten noch einmal in diesem Stadion spielen, denn dort wird in einer Woche das Finale angepfiffen.

Italien setzt das englische Drama fort

Nach 1996 und 2004 scheitert England zum dritten Mal bei seinen letzten vier Europameisterschaften im Elfmeterschießen. Nach einem ereignislosen Spiel, in dem es über 120 Minuten nur wenige Chancen für beide Mannschaften gab, sicherte sich Gegner Italien damit den Einzug ins Halbfinale. Dies ist nicht unverdient für die Italiener, die sowohl in der regulären Spielzeit, als auch in der Verlängerung, mehr für das Spiel taten. Deshalb kamen sie auch zu den größten Chancen des Spiels, bei denen De Rossi und Diamanti nur den Pfosten trafen.

Wie schon in den vorherigen Spielen zogen sich die Briten weit in die eigene Hälfte zurück und warteten auf Möglichkeiten, den Gegner auszukontern. Diese ergaben sich jedoch nur selten, und wurden dann nicht konsequent genutzt. Ein Schuss von Johnson aus der 5.Minute sollte die einzige gute Tormöglichkeit der Engländer bleiben. Im Elfmeterschießen sah es dann so aus, als sollte England erstmals Glück haben: Montolivo verschoss den zweiten Elfmeter der Italiener. Aber Torwart Buffon, der den entscheidenden Schuss von Cole festhalten konnte, und der unglückliche Ashley Young, der den Ball an die Leute schoss, brachten Italien doch noch unter die besten 4 Mannschaften Europas.

Das Spiel

Sonntag, 24.06.2012, 20:45 Uhr, Kiev
England – Italien 0:0 n.V., 2:4 i.E.

England: Hart – Johnson, Lescott, Terry, Cole – Milner (60.Walcott), Parker (93.Henderson), Gerrard, Young – Rooney, Welbeck (60.Carroll).

Italien: Buffon – Abate (90.Maggio), Barzagli, Bonucci, Balzaretti – Marchisio, Montolivo, De Rossi (80.Nocerino) – Pirlo – Balotelli, Cassano (78.Diamanti).

Tore: keine.

Elfmeterschießen: Balotelli O, Gerrard O, Montolivo X, Rooney O, Pirlo O, Young X, Nocerino O, Cole X, Diamanti O.

1.Minute
Anpfiff. Noch vier Spiele in diesem Turnier.

3.Minute
De Rossi aus 30 Metern volley an den Pfosten. Kazoom!

5.Minute
Großchance für Johnson, weltklasse Reaktion von Buffon. Geiler Anfang für dieses Spiel.

10.Minute
Das Spiel bietet bisher viel Tempo, gute Chancen und zwei offensive Mannschaften. Also alles das, was man gestern Abend von Spanien und Frankreich erwartet hätte.

13.Minute
England kommt mit einigen Flanken aus dem Halbfeld zu chancenähnlichen Situation.

14.Minute
Rooney mit einem Flugkopfball über den Kasten. Das war schon eine torerfolgähnliche Situation.

19.Minute
Jetzt haben sich alle wieder etwas beruhigt. Weiterhin viel Tempo, aber weniger Chancen. Das Spiel dauert ja noch 100 Minuten, da muss man Kraft sparen.

25.Minute
Ricardo Montolivo will in den entscheidenden Situationen immer zu viel.

26.Minute
Pirlo spielt mit einem grandiosen Pass Balotelli frei. Der wartet zu lange, bis er irgendwas macht. Das Übliche also.

31.Minute
Jetzt ist auch das Tempo aus dem Spiel verschwunden.

37.Minute
Es ist erstaunlich, wie viel Joe Hart nicht falsch macht.

40.Minute
Nun ist es das Spiel, das alle erwartet haben. Lange Bälle und Hoffnung bestimmen den Spielaufbau beider Mannschaften.

41.Minute
Zweite gute Chance für Italien: Cassano legt den Ball per Kopf zurück an den Fünfer. Balotelli klärt.

Halbzeit
Nach einem munteren Beginn beider Mannschaften nahm vor allem England mit andauernder Spieldauer immer mehr Tempo aus dem Spiel. Die Mannschaft von Roy Hodgson überlässt den Italienern das Mittelfeld und lauert absolut erfolglos auf Konter. Die Italiener versuchen nur selten, die englische Defensive auszuspielen und dreschen stattdessen viele Bälle in den englischen Strafraum, was auch nicht funktioniert. 10 von 45 Minuten war es ein gutes Spiel.

47.Minute
De Rossi ist nach einer Ecke ganz, ganz, ganz frei vor Hart. Und schießt aus 6 Metern den Ball neben das Tor.

50.Minute
Wayne Rooneys Dribblings erinnern in ihrer Eleganz und Durchschlagskraft an einem ziemlich wütenden Elefantenbullen.

52.Minute
Endlich! Der erste Fehler von Joe Hart führt zu zwei italienischen Chancen, aber ihnen fehlt das Glück sie ballern wild und kopflos drauflos.

55.Minute
Gerrard erfindet einen neuen Trick: Das Slidedribbling. Man legt sich den Ball vor, rutscht aus, krabbelt hinterher und legt ihn sich dann wieder zu weit vor. Mehr witzig als effektiv.

61.Minute
Andy Welbeck wird ausgewechselt. Völlig zu Recht, er hat uns heute den Baros gemacht.

63.Minute
Andrea Pirlo spielt wieder einen gottgleichen Pass, den De Rossi im Strafraum senkrecht in den Himmel schießt. Schlechter kann ein Torabschluss nicht sein.

67.Minute
Fußball kann so schön sein. Oder eben nicht.

71.Minute
Italien weigert sich nach wie vor in englische Konter zu laufen. Wir haben den Schuldigen gefunden. In der Halbzeit warnte Admiral Ackbar: “Das ist eine Falle.”

78.Minute
Bei Italien kommt Diamanti für Cassano ins Spiel. England jetzt gegen zehn Italiener und ein Pokemon.

81.Minute
Diamanti setzt Distanzschuss ein. Die Attacke ging daneben.

87.Minute
Andy Carroll dribbelt (1), zieht nach innen (2) und schießt einen Pulk von Italienern an (3). Markiert sind die Fehler in diesem Spielzug, der zugleich das Highlight der letzten 20 Minuten war.

89.Minute
Nocerino hat irgendwie eine Chance, aber Ben Johnson sprintet aus dem Nichts heran und blockt den Schuss. Absolut ungedopt.

90.Minute
Italien wechselt zum dritten Mal, nun kann uns nur noch der Schiedsrichter von Balotelli erlösen.

Abpfiff
Balotelli spuckt ein zuvor konsumiertes isotonisches Getränk auf den Boden. Eine nette Zusammenfassung der zweiten Halbzeit.

91.Minute
Entgegen unserer Forderungen wird die Verlängerung tatsächlich gespielt. Wir hofften, wir könnten uns das sparen und direkt zum Elfmeterschießen übergehen. In dem England natürlich verlieren wird.

93.Minute
Der Schiri will auch, das was passiert und zeigt Maggio einfach mal gelb. Ist damit im Halbfinale gesperrt. Maggio-Fix für schnelle Sperren. Dieses Spiel hat keine guten Wortwitze verdient.

98.Minute
Scott Parker wurde ausgewechselt. Schade, wir mögen diesen Spieler, der ein wenig an Steven Rogers erinnert, bevor er zu Captain America gepimpt wurde.

100.Minute
Balotelli schießt Hart den Ball zu. Wie im Training bei ManCity, nur dass der Stürmer keines dieser komplizierten Leibchen tragen muss.

101.Minute
Diamanti setzt wieder Distanzschuss ein. Die Attacke geht an den Pfosten. Weiter so, Diamanti!

107.Minute
Ein Spiel wie der Film “Stolz & Vorurteil”. Man wartet erst eine Stunde, dass etwas passiert und dann eine Stunde, dass es endlich aufhört.

109.Minute
Das Spiel ist scheiße. Echt jetzt.

111.Minute
Die Italiener suchen Balotelli mit hohen Bällen, finden ihn aber nicht. Bei England verstolpert Andy Carroll zuverlässig wie ein Uhrwerk jede Konterchance.

114.Minute
Hurra! Doch nicht! Nocerino trifft per Kopf, steht aber im Abseits.

117.Minute
Die Schatteneffekte bei den Rückennummern beider Teams sind nett.

120.Minute
Es gibt Elfmeterschießen. Man hätte sich bei diesem Spiel wirklich eine Menge sparen können. So zwischen der 20. und 120.Minute. Und ein bißchen davor.

1 comment zu “England – Italien”

  1. Flo · 24. Juni 2012 Antworten

    109 Minute :D

Sag' doch auch mal was!

Deine Meinung zählt!

Was hältst Du von der europaweiten EM 2020?


zum Ergebnis

Loading ... Loading ...

Neuer Kram

Jede Mannschaft agiert in jeder Situation mit mindestens sechs Feldspielern hinter dem Ball. Man könnte auch eine Kartoffel beobachten und warten, dass sie sich in einen Drachen verwandelt…

Im Halbfinale der WM schlachtet die deutsche Mannschaft total überforderte Brasilianer erbarmungslos mit 7:1. Dabei gelingen dem Team von Joachim Löw 5 Tore in der ersten halben Stunde des Spiels…

Archivkram

“Wenn das ein Boxkampf wäre, dann ist Hannover 96 heute Abend Axel Schulz.”

Eine deutsche Mannschaft scheidet aus einem internationalen Wettbewerb aus, ein Bundesligatrainer wird entlassen. Zu solchen Anlässen verfasst einer unserer Sechser einen Abschiedsbrief. Felix wendet sich heute an Klaus Allofs, der nach 13 erfolgreichen Jahren Werder Bremen den Rücken kehrt…

Das Beste aus unseren Live-Blogs

"Der griechische Torwart hat etwas von der guten, alten Garagenwand im Hinterhof: Wird er angeschossen, springt der Ball irgendwohin zurück." > Deutschland - Griechenland
More in EM 2012, | KO-Runde (4 of 33 articles)