FC Valencia – Bayern München

20. November 2012DominikEuropapokal, Live-Blogs

Im letzten Auswärtsspiel seiner Champions League Gruppe muss der FC Bayern nach Valencia reisen – sicherlich attraktiver als das nordfranzösische Lille und das weißrussische Borisov. Für die Bayern geht es gegen den Tabellenführer der Gruppe F zwar auch ums weiterkommen, aber in erster Linie um den Gruppensieg.

 

Das Spiel

Dienstag, 20.11.2012, 20:45 Uhr, Valencia
FC Valencia – Bayern München 1:1 (0:0)

Valencia: Guaita – Barragan (34., rote Karte), Rami, Ricardo Costa, Cissokho – Parejo (75. Jonas), Tino Costa – Feghouli, Banega (80. Albelda), Guardado (86. Valdez) – Soldado.

Bayern: Neuer – Lahm, Dante, Badstuber, Alaba – Martínez, Schweinsteiger – Müller, Kroos (66. Shaqiri), Ribéry (79. Gomez) – Pizarro (66. Mandzukic).

Tore: 1:0 Feghouli (76.), 1:1 Müller (82.)

 

Vor dem Spiel
Valencia leidet derzeit unter etwas, was man als Ergebniskrise bezeichnen könnte: Die Spanier gewannen 7 ihrer letzten 10 Pflichtspiele, aber die Punktverluste mussten ausschließlich in der heimischen Liga hingenommen werden. Aus diesem Grund steht der hochverschuldete Verein in der Primera Division nur auf Rang Acht.

Bei den Bayern sieht es finanziell und sportlich besser aus: Der Rekordmeister kann einen Gewinn von 11 Millionen Euro ausweisen und steht mit 8 Punkten Vorpsrung an der Spitze der Bundesliga. In der Champions League steht man jedoch hinter Valencia nur auf Rang 2.

Das zweite Spiel der Gruppe F wurde bereits aufgrund der Zeitverschiebung beendet und dort gab es eine große Überraschung: Der Tabellenletzte OSC Lille konnte in Minsk gegen BATE Borisov mit 2:0 gewinnen. Damit reicht den Bayern gleich ein Remis um sich heute schon für das Achtelfinale zu qualifizieren, ein Sieg bedeutet den Gruppensieg.

 

1. Minute
Das Spiel beginnt überraschenderweise mit einem Anstoß. Valencia freut sich über die erste Ballberührung.

3. Minute
Die Stimmung im Mestalla ist sensationell, sicherlich auch der vorzeitigen Qualifikation für das Achtelfinale geschuldet.

6. Minute
Valencia mit starkem Pressing, damit Bayern sein Spiel nach vorne nicht aufziehen kann. Aber die Münchener halten gut dagegen.

10. Minute
Die Bayern werden stärker: Nach einer Ecke kommt Dante zum Kopfball und köpft das Leder knapp am Tor vorbei.

13. Minute
Der zappelt im Netz von Neuer, aber vorher zurecht von Schiedsrichter Howard Webb nach Foul abgepfiffen.

16. Minute
Abgefälschter Schuss von Banega, aber Neuer hat damit keine Probleme.

18. Minute
Schöner Spielzug der Münchener über Lahm und Müller auf rechts. Am Ende springt aber nur eine Ecke heraus. Nur ist gut: Dante erneut mit dem Kopfball, aber Guaita kann zur nächsten Ecke klären. Diese ist harmlos.

20. Minute
Erste gelbe Karte des Spiels, es trifft Barragan, der Franck Ribéry einen Tritt auf den Fuß mitgibt.

22. Minute
Bereits die fünfte Ecke für die Bayern, nachdem man sich am 16er Valencias ein wenig festgesetzt hatte.

23. Minute
Interessante Eckenvariante, die hätte klappen können, wenn sie geklappt hätte. Hat sie aber nicht.

25. Minute
Die Bayern hinten etwas leichtfertig, Valencia kann sich den Ball in Ruhe hin und her spielen, Alaba und Ribéry können die Situation aber erstmal klären.

26. Minute
Dante sieht gelb nach einem angeblich taktischem Foul an Soldado. Das müssen wir Webb so glauben, denn es geschah abseits der Kameras.

30. Minute
Das Spiel verflacht nun ein wenig, Chancen gibt es keine. Die Bayern dabei etwas feldüberlegener. Das Ergebnis wird wohl beiden recht sein.

31. Minute
Statistik: Valencia ist das Team mit den meisten Fouls in der bisherigen Champions League Saison. Wieso das so ist, sieht man auch heute. Erst der bereits verwarnte Barrangan, dann Parejo mit einem Foulspiel.

32. Minute
Große Chance für Valencia! Aber Neuer kann einen Schuss von Feghouli mit einem starken Reflex parieren!

34. Minute – Platzverweis für Valencia
Ich wiederhole meine Statistik gerne, denn: Barrangan, wie gesagt, gelb vorbelastet, fegt Alaba ganz übel von den Beinen und sieht völlig zurecht glatt rot von Howard Webb. Ganz, ganz dumme und unnötige Aktion. Alaba kann zum Glück weiter spielen.

39. Minute
Die Bayern haben das Spiel jetzt in der Hand und schauen erstmal, was Valencia macht. Und wenn die Lücke da ist, versucht man diese zu nutzen. Pizarro scheitert dabei aber mit einem Schuss an Guaita.

41. Minute
Kaum sage ich es, geht Valencia wieder in die Offensive. Erst macht Dante den Ball gefährlich für Neuer, die nachfolgende Ecke wird dann aber geklärt.

42. Minute
Klasse Spielzug der Hausherren: In einer Unterzahlsituation kommen sie zur Flanke, diese wird aber abgefangen.

43. Minute
Das Mestalla rastet aus, warum auch immer. Dante mit Körpereinsatz im Zweikampf, aber es gibt zurecht nur Einwurf für Valencia.

45.+1 Minute
Martinez mit der gelben Karte nach taktischem Foul, jetzt wird es langsam Zeit für die Halbzeit, Bayern ist total aus dem Spiel.

Halbzeit
Am Ende wurde es nochmal hektisch, viele Chancen für die Spanier, die da durchaus hätten in Führung gehen können. Ansonsten sehen wir ein körperlich betontes Spiel, bei dem die Bayern lange Zeit etwas mehr Spielanteile hatten. Der Platzverweis spielt den Gästen in die Karten – sollte man meinen. Aber in den letzten fünf Minuten hat Bayern irgendwie den Faden verloren, da kommt die Pause nun zur richtigen Zeit. Es erwartet uns eine interessante zweite Hälfte, bis gleich!

46. Minute
Es geht weiter, die Bayern stoßen diesmal an – das war vorhersehbar.

47. Minute
In den ersten Minuten sieht man schon: Das kann jetzt ein sehr langatmiges Spiel werden. Valencia hinten mit sieben Mann auf einer Linie, auf Konter lauernd.

49. Minute
Die Bayern versuchen jetzt früh zu stören, um dann schnell Valencia in der Vorwärtsbewegung zu überraschen. Aber das klappt noch nicht so recht, Valencia kann sich befreien.

52. Minute
Dante kommt wieder nach einer Ecke ganz frei zum Kopfball, aber der Ball geht weit vorbei. Hier war irgendwie mehr drin.

53. Minute
Jetzt ein Konter von Valencia: Soldado kommt nach einer Flanke von Feghouli zum Kopfball, aber genau auf Neuer, der keine Probleme hat.

57. Minute
Bayern kann sich zwei Minuten lang am gegnerischen 16er festsetzen, dann etwas Handball mit Füßen. Aber die Lücke findet sich nicht, stattdessen kontert Valencia wieder gefährlich.

59. Minute
Die Bayern spielen jetzt mehr über die Außen, das sieht dann auch schon alles besser aus. Eine scharfe Hereingabe von Ribéry kann Guaita klären.

61. Minute
Aber Valencia bleibt auch gefährlich, Soldado und Banega bekommen die Chance, die zur Ecke abgewehrt wird. Diese kommt scharf rein, Neuer unterläuft und sieht unglücklich aus. Aber der Ball segelt an allen vorbei ins Toraus.

62. Minute
Die größte Chance des Spiels! Soldado kommt frei zum Schuss, aber er verzieht und der Ball geht drüber. Da hätte es im Kasten der Münchener klingeln können.

64. Minute
Auf der anderen Seite aber nun auch eine gute Chance. Müller bekommt in der Mitte den Ball, kommt zum Schuss aber trifft den Ball nicht richtig, der dann keine Gefahr für Guaita ist.

66. Minute
Vor der zehnten Ecke der Doppelwechsel bei den Bayern: Shaqiri kommt für Kroos und soll mehr Schwung ins Mittelfeld bringen, Mandzukic ersetzt Pizarro, um vorne das erlösende Tor zu erzielen.

68. Minute
Guaita fängt mit dem Zeitspiel an. In der 68. Minute. Super.

71. Minute
Jetzt Mandzukic mit der Kopfballchance, die noch den Außenpfosten streichelt. Man nähert sich langsam, das macht Mut.

72. Minute
Das Spiel ist jetzt ganz komisch: Bayern wirkt überlegen, ohne die großen Möglichkeiten zu haben. Valencia wirkt langsam müde, die Konter sind aber jederzeit gefährlich.

75. Minute
Verletzungsunterbrechung: Parejo muss sich behandeln lassen und muss ausgewechselt werden. Für ihn kommt Jonas ins Spiel.

76. Minute
Kurios! Parejo steht am Spielfeldrand uns signalisiert Howard Webb, dass er wieder rein kommen möchte. Er hat nicht gemerkt, dass er schon längst ausgewechselt wurde. Glück für Valencia, dass er es doch noch rechtzeitig bemerkt.

78. Minute – Tor für Valencia
Valencia bekommt einen so unberechtigen Freistoß, unberechtiger geht gar nicht. Daraus entsteht eine Schusschance für Feghouli nach schönem Dribbling. Der Schuss wird dann von Dante, der dieses angebliche Foul begangen haben soll, unhaltbar für Neuer abgefälscht.

79. Minute
Gomez kommt für Ribéry. Ein wahrlich komisches Spiel sehen wir hierm ich kann es immer noch nicht ganz fassen, was da gerade passiert ist.

80. Minute
Albelda kommt für Banega, der stehend KO war. Zehn Minuten plus sicherlich vier Minuten Nachspielzeit noch zu gehen.

82. Minute – Tor für Bayern
Und da ist die Antwort! Lahm mit einer schönen Hereingabe von rechts. Gomez verpasst, Mandzukic kommt irgendwie an den Ball und stoppt ihn so ideal für Müller, der aus elf Metern problemlos ins Tor trifft.

85. Minute
Soldado sieht gelb nach einer kleinen Rangelei mit Neuer. Damit fehlt er im letzten Gruppenspiel und ist im Achtelfinale dann wieder spielberechtigt. Ein Schelm wer dabei Böses denkt.

86. Minute
Die Schwalbe Guardado geht vom Feld, für ihn kommt Nelson Valdez.

88. Minute
In den letzten Minuten zeigt sich die dreckige Seite von Valencia. Zeitspiel, vorgetäuschte Verletzungen und all das lassen die Uhr herunterlaufen.

90. Minute
Vier Minuten gibt es oben drauf. Schweinsteiger versucht es aus 30 Metern. Es bleibt beim Versuch. Und zwar keinem guten.

Abpfiff
Die Mannschaften trennen sich 1:1. Irgendwie mit einem faden Beigeschmack nach der Schlussphase. Aber was soll’s, beide Teams sind für das Achtelfinale qualifiziert. Am letzten Spieltag macht man im Fernduell den ersten Platz aus.

 

 

 

2 Kommentare zu “FC Valencia – Bayern München”

  1. Felix · 20. November 2012 Antworten

    Hab’ ich doch gesagt: 1:1.

    • Alex · 21. November 2012 Antworten

      Jawollja! Beim nächsten Tippkönig nehme ich nur deine Tipps ausm Ausblick!

Sag' doch auch mal was!

Deine Meinung zählt!

Was hältst Du von der europaweiten EM 2020?


zum Ergebnis

Loading ... Loading ...

Neuer Kram

Jede Mannschaft agiert in jeder Situation mit mindestens sechs Feldspielern hinter dem Ball. Man könnte auch eine Kartoffel beobachten und warten, dass sie sich in einen Drachen verwandelt…

Im Halbfinale der WM schlachtet die deutsche Mannschaft total überforderte Brasilianer erbarmungslos mit 7:1. Dabei gelingen dem Team von Joachim Löw 5 Tore in der ersten halben Stunde des Spiels…

Archivkram

Der FC Bayern tritt in dieser Saison zum dritten Mal in den letzten vier Jahren im Champions League Finale an. Doch wer den Grund dafür nur in der gefürchteten finanziellen Stärke des Rekordmeisters sieht, der irrt sich gewaltig und sollte lieber nochmal genauer hinschauen – denn diese Erfolge sind auch das Produkt hervorragender Jungendarbeit, die auch ohne Guardiola blendend funktioniert…

” Ein Spiel wie der Film “Stolz & Vorurteil”. Man wartet erst eine Stunde, dass etwas passiert und dann eine Stunde, dass es endlich aufhört.”

Das Beste aus unseren Live-Blogs

"Frankreich braucht eine Idee. Und den Ball." > Spanien - Frankreich
More in Europapokal, Live-Blogs (70 of 94 articles)