Fortuna Düsseldorf – Hamburger SV

23. November 2012FelixLive-Blogs, Live-Blogs

Zwischen dem 23.11. und dem 02.12.2012 dürfen wir uns über satte 27 Bundesligaspiele freuen. Das erste aus dieser Reihe ist das Duell zwischen Fortuna Düsseldorf und dem Hamburger SV, das heute Abend in der Espritarena angepfiffen wird.

 

Düsseldorf gelingt der erste Heimsieg der Saison

Das erste Mal seit 15 Jahren konnte Fortuna Düsseldorf seine Fans mit einem Heimsieg erfreuen. Das Spiel gegen den Hamburger SV konnte die Mannschaft von Trainer Norbert Meier mit 2:0 für sich entschieden. Dabei profitierten die Hausherren von einem groben Fehler des Hamburger Innenverteidigers Michael Mancienne, der in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit Fortunastürmer Robbie Kruse zunächst aus den Augen verlor und anschließend dessen Schuss unhaltbar abfälschte (45.).

In der zweiten Hälfte mussten beide Teams ohne wichtige Stammspieler auskommen: Bei Hamburg musste Spielmacher van der Vaart mit Muskelproblemen vom Feld, nur wenige Minuten später verletzte sich der Düsseldorf Abwehrchef Jens Langeneke am Knie. Die Folge war eine zerfahrene zweite Halbzeit, in der die uninspirierten Angriffe des HSV so gut wie nie für Torgefahr sorgen konnten. Das Highlight der zweiten 45 Minuten blieb das 2:0 durch Stefan Reisinger (64.), der kurz nach seiner Einwechslung ein gewagtes Dribbling mit einem Torerfolg krönen konnte.

 

Das Spiel

Freitag, 23.11.2012, 20:30 Uhr, Düsseldorf
Fortuna Düsseldorf – Hamburger SV 2:0

Düsseldorf: Giefer – Levels, Langeneke (42.Balogun), Juanan, van den Bergh – Garbuschewski (59.Reisinger), Bodzek, Lambertz, Bellinghause – Kruse (84.Ilsö), Rafael.

Hamburger: Adler – Diekmeier, Westermann, Mancienne, Aogo – Badelj (74.Rudnevs), Arslan (85.Tesche) – Beister, van der Vaart (32.Rincon), Son – Berg.

Tore: 1:0 Kruse (45.), 2:0 Reisinger (64.).

 

Vor dem Spiel
Düsseldorf versucht heute Abend auf ein Neues, dem trüben November zu entkommen. In diesem Monat konnte die Fortuna noch kein Spiel gewinnen. Das letzte Erfolgserlebnis gab es am 31.Oktober im Pokal gegen Mönchengladbach.

Der HSV hingegen will die Vorgabe von Trainer Fink umsetzen, der vor drei Wochen 7 Punkte aus den folgenden 3 Spielen forderte. Dafür muss heute ein Sieg her. Markus Berg soll dabei mithelfen, der heute überraschend den Vorzug vor “Atom” Rudnevs in der Sturmspitze erhält.

Zur Einstimmung auf das Spiel nochmal der komplette Text von Fortunas Einlaufhymne: Fünfundneunzig Olé!

1.Minute
Morgen gibts das fränkische Derby, am Sonntag den Kampf Baden-Schwaben bei uns im Ticker. Also auf geht’s zum… Rhein-Alster-Gipfel!

5.Minute
Hamburg hat viel Ballbesitz und trägt das Spiel in die Düsseldorfer Hälfte. Es zeigt sich schon jetzt, dass die Hamburger schneller spielen als die meisten Düsseldorfer denken können.

6.Minute
Ronny Garbuschewski drischt einen Freistoß in Milan Badelj. Interessanterweise bleibt der Hamburger stehen und der Fortuna fällt um.

7.Minute
Eine Flanke von Axel Bellinghausen ist zu hoch für Nando Rafael. Deshalb nimmt er die Hand statt den Kopf und bringt den Ball trotzdem nicht aufs Tor.

13.Minute
Nach einer Flanke von Garbuschewski kommt Rafael im Strafraum an den Ball schießt Mancienne den Ball ans Schienbein.

14.Minute
Die Namen Garbuschewski und Bellinghausen sind deutlich zu lang für schnelles Tippen: Ab sofort sind das Ronny und Axel.

16.Minute
Ein langer Ball erreicht nach zwei guten Kopfbällen Robbie Kruse, der zur Grundlinie durchgeht und den Ball Flach zu Badelj bringt, der zehn Meter hinter dem Mittelkreis stand. Das war außergewöhnlich schlecht.

18.Minute
Hamburg hat noch keine Chance zu verzeichnen. Die Hanseaten haben zwar häufiger den Ball, spielen sich aber zu häufig vor dem Düsseldorfer Strafraum fest.

22.Minute
Dennis Aogo hat immer viel Platz, wenn er aufrückt, und macht so was ähnliches wie flanken. Nur schlechter.

26.Minute
Die Düsseldorfer versuchen, an der Eckfahne zu kombinieren. Ergebnis: Ronny schießt Rafael den Ball ins Gesicht. Vielleicht beim nächsten Mal…

29.Minute
Rafael van der Vaart versucht, seine ganze Klasse zu zeigen, in dem er sich immer für die komplizierteste Möglichkeit entscheidet. Hilft dem Offensivspiel des HSV genau so viel wie Dennis Aogos Flankenversuche.

31.Minute
Jetzt humpelt der Niederländer vom Platz. Sieht nach Muskelverletzung aus. Thomas Rincon kommt für ihn ins Spiel.

34.Minute
Rincon drückt zur Begrüßung Fortuna Kapitän “Lumpi” Lambertz den Unterarm ins Gesicht. Obwohl er sich nichtmal warm machen konnte!

35.Minute
Fußball gibt es gerade nicht so viel, dafür diskutiert Jens Langeneke schon eine ganze Weile mit dem Schiedsrichter.

39.Minute
Die Hamburger Offensive wird nun extrem spontan: Sie haben keinen Plan und setzten jede schlechte Idee blitzschnell um.

41.Minute
Mancienne staubt nach einem Freistoß von Aogo ab zum vermeintlichen 0:1. Steht dabei aber im Abseits.

42.Minute
Jens Langeneke, der ein sehr gutes Spiel gemacht hat, muss ebenfalls verletzt aus. Wahrscheinlich Knie. Balogun kommt auf den Platz.

44.Minute
Johannes van den Bergh tunnelt sich selbst, worauf Beister eine tolle Schusschance bekommt. Giefer klärt mit einer tollen Parade zur Ecke.

45.Minute
In einem Punkt sind sich alle Spieler einig: Sie hassen gute Flanken.

45.Minute – Tor für Düsseldorf!
Mancienne verliert bei einem Konter Kruse aus den Augen. Der Australier bekommt von Lambertz den Ball und trifft ins kurze Eck.

Halbzeit
Fortuna Düsseldorf führt mit 1:0 in einem Spiel, das bisher keine Tore verdient hat. Die Hamburger sind in ihren Angriffen zu kompliziert und können Fortunas Defensive nicht in Gefahr bringen. Die Düsseldorfer Angriffe sind harmlos, doch sie hatten vor der Pause Glück, als der Hamburger Innenverteidiger Mancienne sich bei einem Konter erst furchtbar verschätzte und den Ball anschließend auch noch unhaltbar abfälschte.

46.Minute
Weiter geht’s! Der Hamburger SV immer noch mit Markus Berg statt einem Stürmer.

48.Minute
Düsseldorf kontert gefährlich, aber Garbuschewski scheitert an Adler.

50.Minute
Markus Berg hat sich bewegt! Und sogar gut! Aber er scheitert aus kurzer Distanz an Giefer.

51.Minute
Der HSV ist mit mehr Laufbereitschaft und schnellerem, direktem Spiel aus der Kabine gekommen.

55.Minute
Heiko Westermann trifft mit einem direkten Freistoß! Aber der Schiri gibt das Tor nicht, weil das einfach nicht geht. Oder einem Foul. Es ist nicht offensichtlich. Auf jeden Fall steht es weiter 1:0 und Westermann wird sowas nie wieder gelingen.

59.Minute
Ronny Garbuschewski bekommt keine weitere Chance auf schlechte Flanken und Pässe mit miesem Timing. Stefan Reisinger übernimmt das nun.

62.Minute
Nun bietet das Spiel eine Menge Fehlpässe und Fouls auf Höhe der Mittelinie. Der HSV scheint erneut den Faden verloren zu haben. Fortuna verteidigt das 1:0.

63.Minute
Beister dribbelt in den Strafraum, zieht ab und trifft Giefer auf der Brust.

64.Minute – Tor für Düsseldorf!
Reisinger legt sich bei einem Dribbling den Ball bei jeder Berührung 5 Meter vor, spielt sich trotzdem frei und trifft  zum 2:0!

67.Minute
Milan Badelj spielt seit 5 Minuten nur noch Fehlpässe. Aber alle mit dem Außenrist. Weil er so ein guter Fußballer ist.

71.Minute
Aogo leitet mit einem Steilpass einen Konter des HSV ein, Markus Berg erläuft sich den Ball und legt ihn in die Mitte. Beisters Volleyabnahme rollt aber zur Eckfahne.

73.Minute
Nach einer scharfen Flanke von Son kommt Beister erneut zum Schuss. Diesmal über das Hintertornetz.

74.Minute
Für den schwachen Badelj kommt “Atom” Rudnevs auf den Platz. Der sorgt immer für Gefahr!

78.Minute
Hamburg agiert nun mit zwei Stürmern auf dem Platz. Das sorgt für mehr. Nicht mehr Gefahr. Mehr Stürmer.

80.Minute
Düsseldorf hat die Chance zum Kontern, als der Ball bei Bellinghausen landet. Der dreht sich drei Mal im Kreis und drischt den Ball ins Aus.

83.Minute
Rudnevs kommt nach einem langen Einwurf zu einem Fallrückzieher. Der Ball geht am Tor vorbei.

84.Minute
Der total ausgepumpte Robbie Kruse wird ausgewechselt. Ken Ilsö wird in den Schlussminuten mitspielen.

85.Minute
Robert Tesche, Juwel aus der Talentschmiede von Arminia Bielefeld, entdeckt von Ernst Middendorp persönlich, kommt für Arslan ins Spiel.

88.Minute
Dennis Aogo übt weiter flanken. Nicht aufgeben!

Abpfiff
Düsseldorf zwei, Hamburg null.

 

 

Sag' doch auch mal was!

Deine Meinung zählt!

Welches unserer Angebote gefällt Dir am besten?


zum Ergebnis

Loading ... Loading ...

Neuer Kram

Jede Mannschaft agiert in jeder Situation mit mindestens sechs Feldspielern hinter dem Ball. Man könnte auch eine Kartoffel beobachten und warten, dass sie sich in einen Drachen verwandelt…

Im Halbfinale der WM schlachtet die deutsche Mannschaft total überforderte Brasilianer erbarmungslos mit 7:1. Dabei gelingen dem Team von Joachim Löw 5 Tore in der ersten halben Stunde des Spiels…

Archivkram

Das Jahresende naht – Zeit für Geschenke, Rückblicke und Auszeichnungen. Wir haben 12 Preise vorbereitet, die wir dieses Jahr an Vereine und Spieler der Bundesliga verteilen werden. Wir suchen das beste Pärchen und den geilsten Typ in der Disko!

Na das war ja der krönende Abschluss unter ein tolles Jahr 2012 von Schiedsrichter Wolfgang Stark. Nach seinem unerträglichen Rumgeeier beim Relegationsspiel zwischen Fortuna Düsseldorf und Hertha BSC im Mai und seinen Fehlentscheidungen bei der EM…

Das Beste aus unseren Live-Blogs

"Arjen Robben zieht das erste Mal ab, obwohl ein Pass besser gewesen wäre. Im Moment läuft alles richtig." > Deutschland - Niederlande
More in Live-Blogs, Live-Blogs (69 of 94 articles)