Hamburger SV – Bayern München

3. November 2012FelixLive-Blogs, Live-Blogs

Das Topspiel am Samstagabend ist auch das Topspiel des 10.Spieltags: Der Hamburger SV empfängt Bayern München. Kann der HSV nach Dortmund auch den Vizemeister schlagen oder sammeln die Bayern im zehnten Spiel den neunten Sieg?

 

Bayern zu stark für den HSV

Mit einem deutlichen 3:0-Erfolg in Hamburg baut der FC Bayern seinen Vorsprung in der Bundesligatabelle wieder auf 7 Punkte aus. Dabei profitierte der Rekordmeister von einem fragwürdigen Wechsel des Hamburger Trainers Thorsten Fink, der in der Halbzeit den starken Venezolaner Thomas Rincon vom Feld nahm und damit seinem Team jegliche defensive Struktur raubte. Allerdings führte der Gast aus München zu diesem Zeitpunkt bereits durch ein Tor von Schweinsteiger (41.) mit 1:0.

Nach der Pause hatten die Münchener als Folge der Auswechslung leichtes Spiel: Zwischen der 46. und 55.Minute hatten die Bayern zahlreiche gute Möglichkeiten, von denen Müller und Kroos zwei nutzten, um auf 3:0 zu erhöhen. Danach hatten beide Mannschaften das Spiel offensichtlich abgehakt und nahmen viel Tempo aus dem Spiel. Unterm Strich steht ein verdienter Erfolg der Bayern, weil die Gastgeber zu keiner Zeit Torgefahr entwickelten konnten und schließlich auch defensiv zu nachlässig agierten.

 

Das Spiel

Samstag, 03.11.2012,18:30 Uhr, Hamburg
Hamburger SV – Bayern München 0:3

Hamburg: Adler – Diekmeier, Mancienne, Westermann, Jansen – Rincon (46.Rudnevs) -Badelj, Arslan – van der Vaart – Beister (59.Aogo), Son.

Bayern: Neuer – Lahm, Boateng, Dante, Alaba – Luiz Gustavo (56.Martinez), Schweinsteiger – Müller, Kroos (75.Tymoshchyuk), Ribery (83.Rafinha) – Mandzukic.

Tore: 0:1 Schweinsteiger (40.), 0:2 Müller (48.), 0:3 Kroos (53.)

 

Vor dem Spiel
Auch im letzten Jahr konnte der HSV den FC Bayern ärgern: Ein Tor von Jacopo Sala reichte zu einem 1:1.

Das letzte Bundesligaspiel gewannen die Hamburger mit 2:0 in Augsburg, das letzte Heimspiel ging jedoch verloren. Gegen den VfB Stuttgart gab es eine 0:1 Niederlage.

Die Bayern verloren vergangene Woche ihr erstes Bundesligaspiel, Leverkusen gewann 2:1 in der Allianzarena. Eingerahmt wird diese Niederlage jedoch von einem 5:0 in Düsseldorf und einem 4:0 gegen Kaiserslautern. Zweifellos kommt auf Rene Adler eine Menge Arbeit zu.

1.Minute
Hamburg gegen Bayern! Stephan gegen Dominik! van der Vaart gegen Martinez! Zumindest das Duell geht heute Abend an die Gastgeber.

6.Minute
Der HSV in den ersten Minuten mit mehr Ballbesitz und Nervosität. Die Bayern warten ab, was kommt, und scheinen leicht belustigt.

7.Minute
Tolgay Arslan vergisst bei einem Konter den Ball, will umdrehen, rutscht aber aus. Mancienne wendet Schlimmeres ab.

10.Minute
Sylvie van der Vaart wird das erste Mal eingeblendet. Nie ein Zeichen für hohe Spielqualität.

12.Minute
Ein Doppelpass zwischen Jansen und van der Vaart zwingt Dante eine gefährliche Situation zur Ecke zu klären.

14.Minute
Knapp 9 Jahre nach der Erfindung durch Thomas Schaaf hat die Raute im Mittelfeld die 100 km nach Hamburg geschafft. Was witzig ist. Wegen des Hamburger Wappens und so. Auch ‘ne Raute.

16.Minute
Jetzt ist es wieder ein 4-1-4-1. Die dämlichen Hamburger laufen auch ständig durcheinander.

17.Minute
Wenigstens verwirrt dies die Bayern genau so sehr wie uns, denn sie tun sich schwer, die Angriffe des HSV zu unterbinden. Auch eigene Chancen hat der Rekordmeister noch keine herausgespielt.

22.Minute
Hamburg steht gut. Bayern bewegt sich wenig. Derzeit ist das Ganze mehr Topfspiel als Topspiel.

23.Minute
Alaba erkennt eine Lücke im Hamburger Abwehrblock, dribbelt in den Strafraum und rennt dann geradewegs in Mancienne hinein.

27.Minute
Dem HSV würde hier ein Sieg mit zehn Toren Differenz reichen, um auf Platz 4 vorzurücken.

30.Minute
Bayern hat nun mehr Ballbesitz, kommt aber noch zu keiner hundertprozentigen Torchance. Dafür aber 3,4 Zwanzig- bis Vierzigprozentige.

32.Minute
Nach einem Freistoß von Kroos bolzen alle den Ball quer durch den Hamburger Strafraum. Gibt aber dann doch nur Ecke.

37.Minute
Alle 4 Minuten eröffnet sich ein großes Loch in der Hamburger Abwehr. Die Bayern sehen diese Löcher, spielen den Ball hinein und schießen Heiko Westermann an, der mittlerweile ein einziger blauer Fleck sein dürfte.

40.Minute – Tor für Bayern!
Ein Konter von Bayern endet, als Toni Kroos im Strafraum gleich mehrfach stolpert – Eigentlich. Dann warten alle Hamburger, bis Kroos flankt und Schweinsteiger per Flugkopfball das 0:1 erzielt.

42.Minute
Der HSV verliert gerade jegliche Konzentration und Anspannung.

Halbzeit
Bayern geht mit einer 1:0-Führung in die Pause. Der Hamburger SV war sehr darauf bedacht, die Räume eng zu machen und den Gästen wenig Platz zur Entfaltung zu geben. Das hat ganz passabel funktioniert, dennoch nutzten die Bayern die Nachlässigkeit der Hamburger bei einem bereits verspielten Konter zum Führungstor. Offensiv hat der HSV bisher kaum stattgefunden.

46.Minute
Der HSV will es jetzt wissen: “Atom” Rudnevs kommt für Rincon, der als zusätzlicher Sechser für mehr Stabilität sorgte. Die nun wohl nicht mehr gebraucht wird.

47.Minute
Westermann vertändelt den Ball gegen Müller, aber Adler rettet mit einer Riesenparade gegen den einschussbereiten Mandzukic.

48.Minute – Tor für Bayern!
Japp, Rincon fehlt. Müller schlenzt den Ball von der Auslinie ins Tor und nutzt damit die dritte dicke Chance der Bayern nach der Halbzeit.

50.Minute
Ein langer Ball in den Rücken von Jansen entblößt erneut die Hamburger Abwehr. Adler rettet das 0:2.

53.Minute – Tor für Bayern!
Die Hamburger schauen nach einer sehr schönen Kombination zu wie Kroos den Ball zum 0:3 unter die Latte nagelt.

55.Minute
Der HSV präsentiert sich in der 2.Halbzeit zu passiv, die Bayern haben nun leichtes Spiel, weil sie häufiger in 1 gegen 1 Duelle kommen und diese regelmäßig gewinnen. Rincons Auswechslung war ein riesiger Fehler.

56.Minute
Henyckes verhöhnt den Gegner, in dem er schon in der 56.Minute Martinez bringt. Überraschenderweise aber nicht für Neuer.

59.Minute
Aogo für Beister. Macht jetzt auch keinen Unterschied mehr.

64.Minute
Schweinsteiger hat nach einem Pass von Mandzukic viel Platz im Strafraum, aber Diekmeier und Kroos hindern ihn gemeinsam am Torschuss.

66.Minute
Manuel Neuer kann heute jeden Ball festhalten, der auf sein Tor fliegt. Die Wertung ist Euch überlassen.

70.Minute
Bayern kontrolliert das Spiel und könnte jederzeit ein Tor erzielen, wenn sie wollen. Gerade rollte eine flache Ecke etwa 9 Meter durch den Hamburger Sechzehner. Und dann war nicht etwa ein Verteidiger am Ball, sondern Franck Ribery.

78.Minute
Es passiert Nichts. Juhu! Marcel Reif macht einen Schwedenwitz. Es passiert doch was.

80.Minute
Nochmal das Highlight der letzten 20 Minuten in Zeitlupe: M a r c e l   R e i f   m a c h t   e i n e n   S c h w e d e n w i t z. Und der war nicht mal gut.

Abpfiff
Vorbei. Bayern gewinnt, hat wieder 7 Punkte Vorsprung und ist wieder deutscher Meister.

 

 

 

Sag' doch auch mal was!

Deine Meinung zählt!

Wer wird Weltmeister 2014?


zum Ergebnis

Loading ... Loading ...

Neuer Kram

Jede Mannschaft agiert in jeder Situation mit mindestens sechs Feldspielern hinter dem Ball. Man könnte auch eine Kartoffel beobachten und warten, dass sie sich in einen Drachen verwandelt…

Im Halbfinale der WM schlachtet die deutsche Mannschaft total überforderte Brasilianer erbarmungslos mit 7:1. Dabei gelingen dem Team von Joachim Löw 5 Tore in der ersten halben Stunde des Spiels…

Archivkram

Eine deutsche Mannschaft scheidet aus einem internationalen Wettbewerb aus, ein Bundesligatrainer wird entlassen. Zu solchen Anlässen verfasst einer unserer Sechser einen Abschiedsbrief. Felix wendet sich heute an Klaus Allofs, der nach 13 erfolgreichen Jahren Werder Bremen den Rücken kehrt…

“Wenn das ein Boxkampf wäre, dann ist Hannover 96 heute Abend Axel Schulz.”

Das Beste aus unseren Live-Blogs

"Bruma zeigt allen, wie toll er mit dem Ball umgehen kann. Am eigenen Strafraum. Toll. Nachdem er drei Frankfurter hat doof aussehen lassen, bolzt er den Ball ins Aus. Ganz toll." > Frankfurt - Hamburg
More in Live-Blogs, Live-Blogs (76 of 94 articles)