Hannover 96 – Borussia Dortmund

7. Oktober 2012FelixLive-Blogs, Live-Blogs

Der 7. Spieltag der Bundesliga schließt mit dem Duell Hannover 96 – Borussia Dortmund. Beide Teams waren unter der Woche im Europacup aktiv: Hannover siegte gegen Levante mit 2:1, Dortmund musste kurz vor Schluss in Manchester den Ausgleich hinnehmen.

 

Dortmund fehlt die Kraft zum Sieg

Auch im vierten Anlauf bleibt der deutsche Meister Borussia Dortmund ohne Auswärtssieg. In Hannover musste die Elf von Jürgen Klopp das hohe Tempo der ersten Halbzeit teuer bezahlen und kurz vor dem Ende den 1:1-Ausgleich hinnehmen. Durch drei Verletzungen gehandicapt waren für den BVB keine taktischen Wechsel mehr möglich, so dass Reus, Götze und Lewandowski am Ende einfach die Kraft fehlten, den Ball lange in den eigenen Reihen zu halten, geschweige denn, ein weiteres Tor zu erzielen. Hannover 96 erkämpfte sich damit einen verdienten Punkt.

Bereits in den ersten 5 Minuten gab es auf beiden eine große Chance, aber weder Reus Kopfball, noch Sobiechs Lupfer fanden den Weg ins gegnerische Tor. Nach 26 Minuten belohnte Robert Lewandowski die immer stärkere werdende Borussia mit seinem Treffer zu 1:0. In der Folgezeit kontrollierte Dortmund das Spiel, trotzdem hatten Schlaudraff und Sobiech noch gute Möglichkeiten zum 1:1. Auch zu Beginn der zweiten Halbzeit dominiert der BVB, doch Piszczek traf nur den Pfosten. Nach einem aberkannten Kopfballtor von Eggimann (55.) kippte die Partie. Der eingewechselte Mame Diouf vergab zunächst die größte Chance des Spiels (79.), bevor er vier Minuten vor Schluss doch noch den verdienten Ausgleich erzielen konnte.

 

Das Spiel

Sonntag, 07.10.2012, 17:30 Uhr, Hannover
Hannover 96 – Borussia Dortmund 1:1

Hannover: Zieler – Cherundolo (81.Sakai), Eggimann, Haggui, Rausch – Schlaudraff, Stindl, Pinto (78.Abedalloue), Huszti – Ya Konan, Sobiech (67.Diouf).

Dortmund: Weidenfeller – Piszczek, Subotic, Hummels (46.Santana), Schmelzer – Bender (74.Leitner), Kehl – Blasczcykowski (39.Großkreutz), Götze, Reus – Lewandowski.

Tore: 0:1 Lewandowski (26.), 1:1 Diouf (86.).

1.Minute
Anstoss! Beide Teams haben drei englische Wochen hinter sich, mal schauen, ob sich das beim Tempo bemerkbar macht.

1.Minute
Götze geht fix die Linie runter und flankt genau auf den Kopf von Lewandowski. Zieler rettet in höchster Not.

4.Minute
In Hannover regnet es, während die Sonne scheint. Damit ist wieder mal das Wetter interessanter als die Stadt.

5.Minute
Ein Pass von Ya Konan seziert die Dortmunder Hintermannschaft, aber Weidenfeller mit einer Klasseparade gegen Sobiechs Schlenzer.

8.Minute
Marco Reus vernichtet einen Freistoß, wie es sonst nur Toni Kroos kann.

9.Minute
Sobiech probiert in einem Kopfballduell aus, wie tief sein Ellbogen und Sebastian Kehls Augenhöhle hineinpasst. Gelb für Sobiech, Behandlungspause für Kehl.

13.Minute
Das Spiel ist schnell und körperbetont. Besonders Piszczek, Kuba, Huszti und Rausch können sich richtig gut leiden.

14.Minute
In Stuttgart ist Bruno-Time: 1:0 für Leverkusen!

19.Minute
Beide Mannschaften bestechen durch klar strukturierte, sauber vorgetragene Spielzüge, die keinerlei Gefahr bringen.

19.Minute
Stuttgart hat voll den Ausgleich geschossen – Ibisevic, Alter!

22.Minute
Eine schöne Kombination von Reus, Kuba und Schmelzer bringt – nunja… fast eine Ecke.

25.Minute
Immer wieder deuten beide Teams ihr enormes Offensivpotential an. Da beide aber viel Respekt voreinander haben, gibt es kaum Torchancen. Noch.

26.Minute – Tor für Dortmund!
Lewandowski bekommt das erste Mal die Chance eine der sehenswerten Ballstaffetten der Borussia zu vollenden – und nutzt sie eiskalt! 1:0 für die Gäste.

29.Minute
Wieder kommt Lewandowski am Strafraum an den Ball, wird von Haggui umgerissen, legt aber im Fallen den Ball für Kuba auf, der knapp rechts am Tor vorbei schießt.

32.Minute
Doppelchance für Hannover! Weidenfeller pariert Schlaudraffs Schuss, kann den Ball aber nicht festhalten. Weil Hummels pennt, kommt Sobiech aus kurzer Distanz zum Schuss, kann den Ball aber nicht mehr kontrollieren.

34.Minute
Jan Schlaudraff kann echt toll Fußball spielen.

38.Minute
Kuba hat Knie. Und zwar richtig. Sieht gar nicht gut aus.

40.Minute
Nach einem Fehler von Pinto kommt Lewandowski aus 16 Metern zum Schuss. Da hat aber dann doch sehr viel gefehlt.

45.Minute
Dortmund hat das Tempo über 40 Minuten hochgehalten und Hannover dadurch zermürbt. Momentan kommt Nichts von den Niedersachsen.

45.Minute
Ya Konan ist frei durch, umspielt Weidenfeller, trifft aber statt dem Tor nur Piszczek auf der Linie.

Halbzeit
Bis zum Tor von Lewandowski war es ein Spiel von zwei gleichwertigen Gegnern, das nach der Führung zu Gunsten der Gäste kippte. Die Chance von Ya Konan in der Nachspielzeit zeigt jedoch, dass mit Hannover jederzeit zu rechnen ist. Spannend bleibt, ob Dortmund dem hohen Laufpensum der ersten Halbzeit noch Tribut zollen muss.

46.Minute
Mats hat Fuss und bleibt deshalb in der Kabine, Santana steht nun in der Dortmunder Viererkette.

48.Minute
Szenenapplaus in Hannover, als Subotic einen Freistoß unkonzentriert ins Seitenaus tritt.

52.Minute
Hannover kann Dortmund im Mittelfeld nicht entscheidend stören, das läuft alles auf das 2:0 heraus.

53.Minute
Piszczek stützt diese These mit einem Pfostenschuss.

53.Minute
Götze läuft frei durch den Strafraum, ist an Zieler vorbei, dann verspringt ihm der Ball, dann fällt er einfach um. Nichts, was so schön anfängt, sollte am Ende so scheiße sein können.

55.Minute
Eggimann trifft nach einer Ecke zum 1:1 für Hannover und freut sich etwa 30 Sekunden, bis ihn Schiri Gagelmann freundlich darauf hinweist, dass dem Tor ein Foul vorrausging. Darüber freut er sich natürlich noch mehr.

58.Minute
Das Spiel ist nun richtig witzig, durch den aberkannten Treffer sind auch die Zuschauer voll mit dabei.

59.Minute
Stuttgart ist derweilen in Führung gegangen – In Hannover rettet Weidenfeller mit einer überragenden Parade gegen Piszczek, der fast eine Flanke von Huszti verwandelt hätte.

60.Minute
2:2 in Stuttgart. Irgendwie fallen da alle Tore, die dieses Spiel verdient hätte.

62.Minute
Jan Schlaudraff kommt immer besser ins Spiel, jeder Ball von ihm führt zu einer Chance von Hannover 96. Dortmund tut sich schwer, seine Konter auszuspielen, weil sich Marko Reus seit 50 Minuten konsequent festläuft.

66.Minute
Reus’ Schuss aus der zweiten Reihe wird von drei Hannoveranern geblockt. Sicher ist sicher.

68.Minute
Das Spiel hat sich beruhigt, beide Teams wirken derzeit etwas unkonzentriert. Man darf gespannt sein, wer hier als erster ins Spiel zurück findet.

73.Minute
Nun liegt der ohnehin etwas fragile Sven Bender am Boden. Dortmund schafft den Verletzungshattrick, denn auch er muss raus.

75.Minute
Hannovers Ecken werden mit zunehmender Spieldauer mehr, aber nicht besser.

76.Minute
Dinge, die in diesem Spiel auch nicht besser werden: Pässe von Mario Götze, Dribblings von Marco Reus, Marcel Schmelzer im Allgemeinen.

79.Minute
Nach einer Flanke von Rausch trifft Diouf aus 4 Metern das leere Tor nicht. Er schießt Weidenfeller an, der NEBEN seinem Tor stand. Ganz toll gespielt, aber unfassbar schlecht vollendet.

81.Minute
Die Borussen haben keine Kraft mehr. Die ist nach wie vor in Manchester.

84.Minute
Dortmund versucht nun wieder effektiver, Hannover in der eigenen Hälfte zu binden. Der ausgewechselte Cherundolo fehlt als Balleroberer bei den Gastgebern.

86.Minute – Tor für Hannover!
Nach einem Freistoß von Huszti hüpft der Ball durch den Strafraum. Die Dortmunder wollen ein Handspiel gesehen haben und glauben so fest daran, dass sich keiner mehr bewegt. Weshalb Diouf problemlos zum 1:1 einschiebt.

89.Minute
Dortmund ist wütend, das zeigt sich aber nur durch viele Fehlpässe im Aufbauspiel.

90.Minute
3 Minuten Nachspielzeit. Hannover scheint noch mehr zu wollen.

91.Minute
Huszti lässt Schmelzer aussteigen und schießt Weidenfeller genau auf die Brust.

92.Minute
Nach einem Pass von Götze ist Reus durch und wird von Haggui im Strafraum gelegt. Gagelmann gibt keinen Elfmeter.

Abpfiff
In einem extrem packenden und außergewöhlichen Spiel trennen sich Hannover und Dortmund unentschieden.

 

 

Sag' doch auch mal was!

Deine Meinung zählt!

Wer ist der bessere Trainer?


zum Ergebnis

Loading ... Loading ...

Neuer Kram

Jede Mannschaft agiert in jeder Situation mit mindestens sechs Feldspielern hinter dem Ball. Man könnte auch eine Kartoffel beobachten und warten, dass sie sich in einen Drachen verwandelt…

Im Halbfinale der WM schlachtet die deutsche Mannschaft total überforderte Brasilianer erbarmungslos mit 7:1. Dabei gelingen dem Team von Joachim Löw 5 Tore in der ersten halben Stunde des Spiels…

Archivkram

Das Jahresende naht – Zeit für Geschenke, Rückblicke und Auszeichnungen. Wir haben 12 Preise vorbereitet, die wir dieses Jahr an Vereine und Spieler der Bundesliga verteilen werden. Wir suchen das beste Pärchen und den geilsten Typ in der Disko!

Dinge kommen und Dinge gehen wieder, auch im Fußball ist das so. Aber nicht nur Spieler, Manager und ganz besonders Nicolas Anelka tauchen auf und verschwinden irgendwann wieder: Auch sprachliche Eigenheiten scheinen manchmal einfach weg zu sein, wenn man sich gerade an sie gewöhnt hat…

Das Beste aus unseren Live-Blogs

"Arjen Robben zieht das erste Mal ab, obwohl ein Pass besser gewesen wäre. Im Moment läuft alles richtig." > Deutschland - Niederlande
More in Live-Blogs, Live-Blogs (85 of 94 articles)