Schalke 04 – Werder Bremen

10. November 2012FelixLive-Blogs, Live-Blogs

Durch die Auswärtsniederlage in Sinsheim haben Schalkes Meisterschaftsträume einen herben Dämpfer erhalten. Die Mannschaft versucht im Heimspiel gegen Bremen wieder zurück in die Spur zu finden. Werder Bremen hingegen will an den Erfolg gegen Mainz anknüpfen und seine Reise in die obere Tabellenhälfte fortsetzen.

 

Julian Draxler bringt die Wende

Eine gute Leistung in der zweiten Halbzeit genügte dem FC Schalke um sein Heimspiel gegen eine starke Mannschaft von Werder Bremen mit 2:1 zu gewinnen. Dabei war Werder Bremen bis zum Schalker Ausgleich die bessere Elf auf dem Platz, ließ sich aber durch den Treffer stark verunsichern. Die Gastgeber blieben in der ersten Hälfte harmlos und lagen zurecht mit 0:1 in Rückstand, Aaron Hunt erzielte das Tor für Bremen (16.). Noch vor der Pause hätte Werder zwei weitere Tore erzielen können, scheiterte aber jeweils am Aluminium.

Die zweite Halbzeit begann Schalke mit mehr Schwung, für den vor allem der eingewechselte Julian Draxler verantwortlich war. Dennoch brauchten sie eine Standardsituation, damit Roman Neustädter per Kopf den Ausgleich erzielen konnte (60.). Nach diesem Tor kippte die Partie zu Gunsten der Schalker. Julian Draxler nutzte einen kollektiven Fehler der Bremen Hintermannschaft zum 2:1 für sein Team (69.). In der Folge hatte zwar Schalke die besseren Möglichkeiten, aber nochmals großes Glück, als Lewis Holtby in der Nachspielzeit einen Kopfball von Gebre Selassie auf der Linie klärte und damit den verdienten Ausgleich verhinderte.

 

Das Spiel

Samstag, 10.11.2012, 15:30 Uhr, Gelsenkirchen
Schalke 04 – Werder Bremen 2:1

Schalke: Unnerstall – Höwedes, Papadopoulos, Matip, Fuchs – Jones (90.Moritz), Neustädter – Farfan, Holtby, Afellay (46.Draxler) – Huntelaar (63.Marica).

Bremen: Mielitz – Gebre Selassie, Papasthatopoulos, Lukimya, Schmitz (90.Prödl) – de Bruyne, Junuzovic (81.Akpala), Hunt – Arnautovic, Petersen, Elia (67.Füllkrug).

Tore: 0:1 Hunt (16.), 1:1 Neustädter (60.), 2:1 Draxler (69.).

 

Vor dem Spiel
Schalke hat in den letzten beiden Spielen zu viele Gegentore kassiert: Gegen London und Hoffenheim musste Lars Unnerstall 5 Mal hinter sich greifen. Zudem fallen heute auch noch die Defensivspieler Höger, Uchida und Metzelder verletzt aus.

In Bremen hat sich eine klare Stammformation herauskristallisiert, die in einem 4-3-3 auf Konter lauert. Schlüsselspieler sind dabei die Flügelstürmer Elia und Arnautovic.

Angesichts der Tabellensituation geht Schalke als leichter Favorit in dieses Duell. In der vergangenen Saison konnte das Heimspiel gegen Werder Bremen mit 5:0 gewonnen werden.

1.Minute
So, Dach is’ auf, Rasen is’ grün, Schalke is’ blau, Werder is’ orange. Los geht’s!

1.Minute
Holtby zieht von Links in den Strafraum und setzt Huntelaar ein. Der scheitert mit der Hacke an Mielitz.

6.Minute
Bremen versucht, durch eigenen Ballbesitz Schalker Angriffe zu unterbinden. Nach vorne kommt noch nichts von den Norddeutschen.

8.Minute
Klaus Allofs sitzt nach wie vor auf der Bremer Bank. Ist er dann für das morgige Spiel des VfL Wolfsburg gesperrt?

11.Minute
Der Einfachheit halber nennen wir die griechischen Innenverteidiger beider Teams ab sofort Papaschalke und Papabremen. Papabremen räumt Farfan an der Eckfahne ab.

13.Minute
Bremen zieht sich weit in die eigene Hälfte zurück und Schalke versucht absolut erfolglos, die Bremer mit schlechten langen Bällen in Bedrängnis zu bringen.

15.Minute
Hunt überläuft bei einem Konter Papaschalke und bringt den Ball in die Mitte zu Arnautovic, der fast den Ball trifft.

16.Minute – Tor für Bremen!
Hunt zeigt den gleichen Trick nochmal und macht es diesmal selbst. Tor!

18.Minute
Jetzt mal über Rechts: Arnautovic flankt auf Petersen, der, bedrängt von Matip, den Ball über das Tor haut. Schalke wackelt hier bedenklich.

22.Minute
Bremen hat eine Viertelstunde abgewartet, und dann geschaut, was nach vorne geht. Dabei bemerkten sie ein Uchida-großes Loch auf Schalkes rechter Abwehrseite, durch welches das 0:1 fiel.

26.Minute
Joel Matip probiert mal was, geht mit nach vorne, spielt einen Fehlpass, trabt zurück und schämt sich. Bisher eine der besseren Aktionen der Schalker.

29.Minute
Schmitz lässt Farfan sehr viel Platz. Er wartet. Wartet weiter. Lässt sich tunneln und hat Glück, dass der Ball am Tor vorbei geht.

30.Minute
Papabremen trifft nach einem Eckball per Kopf die Latte. Bremen hat weniger Ballbesitz, aber mehr und bessere Chancen.

32.Minute
Wieder Eckball! Wieder Latte! De Bruyne probiert es direkt und scheitert knapp.

36.Minute
Schalke probiert derzeit verschiedene Fehlpassvariationen im Mittelfeld. Kurz, lang, direkt: Alles dabei. Bremen steht sehr gut.

37.Minute
Und Lewis Holtby ist weg. Irgendwo zwischen den Bremer Sechsern verloren gegangen.

41.Minute
Bremer wartet einfach ab, bis ein Schalker was Blödes macht. Und derzeit findet sich immer einer. Die Bremer Konter wirken weiterhin gefährlicher als die Schalker Offensivbemühungen.

44.Minute
Nach einer harten Flanke von Höwedes verpasst Huntelaar knapp. Allerdings den Ball, nicht das Tor.

Halbzeit
Werder Bremen führt gegen ideenlose Schalker verdient mit 1:0. Bei Schalke ist zu wenig Tempo und Präzision im Spiel, während Bremen auf Konter lauert und diese Möglichkeiten immer wieder bekommt. Dabei wird immer wieder offenkundig, wie gut Aaron Hunt defensiv geworden und offensiv geblieben ist.

46.Minute
Super-Juli-Draxler-Mausi soll das Schalker Offensivspiel beleben. Für ihn bekommt Afellay eine Pause.

48.Minute
Eine flüssige Kombination der Schalker endet als Draxler sich in Lukimya festläuft. Auch Bremens Konter endet ohne Torabschluss.

51.Minute
Das Spiel der Schalker ist deutlich schneller geworden. Scheint so, als wären sie gründlich angebrüllt worden. Bremen kontert aber weiter gefährlich.

55.Minute
Werder Bremen löst das sehr gut. Irgendwann musste die Mannschaft mal ein gutes Auswärtsspiel zeigen. Dumm für Schalke, dass es heute ist.

56.Minute
Eine Ecke von Werder Bremen landet nicht an der Latte des Schalker Tores. Die Gastgeber werden besser!

60.Minute – Tor für Schalke!
Neustädter verwandelt eine Freistoßflanke von Fuchs mit dem Kopf zum 1:1. Sebastian Mielitz sieht nicht gut aus. Aber das hat nichts mit dem Gegentor zu tun.

62.Minute
Endlich verliert Bremen ein wenig die Ordnung und die Nerven. Das hat auch viel zu lange gedauert.

63.Minute
Huub Stevens findet es unfair, das einfach so auszunutzen und bringt Marica für Huntelaar.

66.Minute
Nach einem Pass von Holtby kommt Marica im Strafraum an den Ball, scheitert aber am Versuch eines Dribblings. Macht’ nix, Cipi! Weiter so!

67.Minute
Elia ist müde. Oder hat keine Lust mehr. Oder beides. Füllkrug kommt für ihn aufs Feld.

69.Minute – Tor für Schalke!
Werders Abwehr verliert bei einem Konter komplett die Struktur – erst rennen alle nach links, dann alle nach rechts, dann ist Draxler ganz frei und macht das 2:1.

71.Minute
Papabremen und Papaschalke hauen sich beide voll in ein Kopfballduell und bleiben in einem großen Griechenknubbel liegen. Ein echtes Moussaka!

73.Minute
Marica übersieht den völlig freien Holtby und spielt einen miesen Steilpass auf Farfan, den er unmöglich erreichen kann. Dranbleiben, Cipi! Das klappt schon noch!

76.Minute
Marko Arnautovic zerstört einen Freistoß aus ausgezeichneter Position.

79.Minute
Das Spiel ist nun wieder deutlich langsamer geworden. Beide Mannschaften wirken nach einer sehr intensiven Partie erschöpft. Dennoch hat man das Gefühl, das auf beiden Seiten jederzeit ein Tor fallen kann.

81.Minute
Thomas Schaaf spielt seinen Joker aus und bringt Akpala für Junuzovic.

84.Minute
Marica scheint sich erneut zu verlaufen, sieht aber dann Julian Draxler, der im Bremer Strafraum freisteht. Mielitz rettet mit einer Fußabwehr.

86.Minute
Draxler dribbelt sich durch die gesamte Bremer Abwehr und legt auf Holtby ab, der zwar trifft, aber im Abseits steht.

90.Minute
Jermaine Jones ist voll zu Ende. Seine Position vor der Abwehr übernimmt Christoph Moritz. Bei Werder kommt Prödl als improvisierter Sturmtank.

93.Minute
Holtby klärt einen Eckball auf der Linie!

Abpfiff
Das war die letzte Aktion. Schalke gewinnt mit 2:1 gegen Werder Bremen.

 

 

Sag' doch auch mal was!

Deine Meinung zählt!

Wer wird Weltmeister 2014?


zum Ergebnis

Loading ... Loading ...

Neuer Kram

Jede Mannschaft agiert in jeder Situation mit mindestens sechs Feldspielern hinter dem Ball. Man könnte auch eine Kartoffel beobachten und warten, dass sie sich in einen Drachen verwandelt…

Im Halbfinale der WM schlachtet die deutsche Mannschaft total überforderte Brasilianer erbarmungslos mit 7:1. Dabei gelingen dem Team von Joachim Löw 5 Tore in der ersten halben Stunde des Spiels…

Archivkram

Seit der EM 2012 diskutiert Deutschland um die Rolle des Bundestrainers Jogi Löw: Ist der Badener nach 3 erfolglosen Turnier noch der richtige Mann für den Job? Felix hat seinen Pinsel hervorgeholt, der nur schwarz oder weiß malen kann, und hält ein feuriges Plädoyer – für beide Seiten!

“68.Minute – Tor für Deutschland!
Özil tritt einen Freistoß in den Strafraum, der griechische Torwart rennt irgendwohin, Klose ist mit dem Kopf zu Stelle.”

Das Beste aus unseren Live-Blogs

"Bei Italien kommt Diamanti für Cassano ins Spiel. England jetzt gegen zehn Italiener und ein Pokemon." > England - Italien
More in Live-Blogs, Live-Blogs (74 of 94 articles)