Schweden – England

15. Juni 2012StephanEM 2012, | Gruppe D

Im letzten Spiel des 2. Spieltags stehen sich Schweden und England gegenüber. Die Partie findet Kiev statt und startet aufgrund der Verzögerung im ersten Spiel der Gruppe D erst um 21:00 Uhr.

Torfestival in Kiew bringt Schweden das Aus

Nach einer 2:3-Niederlage gegen England ist Schweden als zweites Team der Euro 2012 ausgeschieden. Obwohl die Schweden Rückstand drehen konnten und zwischenzeitlich 2:1 in Führung lagen wird die Mannschaft nach dem letzten Gruppenspiel gegen Frankreich am kommenden Dienstag die Heimreise antreten. Ein Eigentor von Glen Johnson und ein Kopfballtreffer von Olaf Mellberg reichten nicht aus, um England zu schlagen.

Andy Carroll brachte das englische Team in der ersten Halbzeit mit einem sehenswerten Kopfballtreffer in Führung. Durch zwei Tore nach Freistößen kam Schweden zurück ins Spiel, doch der kurz zuvor eingewechselte Theo Walcott glich das Spiel nach einem Eckstoß wieder aus. Schließlich bereitete Walcott mit einem gewagten Solo auch noch den Siegtreffer Englands vor, den Danny Welbeck mit der Hacke erzielte. Nach einer schwachen ersten Halbzeit steigerte sich das Tempo der Partie nach dem Seitenwechsel deutlich, viele Fehler in den Abwehrreihen führten zu einer der torreichsten Paarungen des Turniers. Bei England agierte Steven Gerrard als bester Mann auf dem Platz, auch wenn er kein Glück im Abschluss hatte. Bei Schweden fehlten Zlatan Ibrahimovic sowohl Glück, als auch gute Ideen.

Das Spiel

Freitag, 15.06.2012, 21:00 Uhr, Kiev
Schweden – England 2:3

Schweden: Isaksson – Granqvist (66.Lustig), Mellberg, J.Olsson, M.Olsson – Larsson, Svensson, Källström, Elm (81.Wilhelmsson) – Ibrahimovic, Elmander (79.Rosenburg).

England: Hart – Johnson, Lescott, Terry, Cole – Milner (61.Walcott), Parker, Gerrard, Young – Carroll, Welbeck (89.Oxlade-Chamberlain).

Tore: 0:1 Carroll (23.), 1:1 Johson (49.,Eigentor), 2:1 Mellberg (59.), 2:2 Walcott (64.), 2:3 Welbeck (78.).

1.Minute
Anpfiff. Hoffentlich nur einer.

1.Minute
Schweden meint es ernst: Lustig nur auf der Bank.

3.Minute
Joe Hart zeigt, was einen englischen Torwart ausmacht: Er rennt zur Eckfahne und klärt per Kopf.

5.Minute
Vor knapp 18 Monaten kaufte Liverpool den englischen Stürmer Carroll für knapp 40 Millionen Euro. Das ist etwa so, als ob der Hamburger SV 60 Millionen für Sascha Mölders oder Sebastian Polter ausgeben würde. Oder 10 Millionen für Markus Berg.

8.Minute
Scott Parker hat ‘ne witzige Idee: Trockener Schuss zum 1:0. Findet Isaksson doof, zeigt das mit einer Flugabwehr.

12.Minute
Larsson macht’s wie Parker, Hart wie Isaksson.

15.Minute
Fast eine gute Flanke von Milner, fast eine Chance für Welbeck. Fast ein gutes Spiel. Aber irgendwo fehlt immer ein bißchen.

18.Minute
Der schwedische Coach ist von allen Trainern dieses Turniers am besten angezogen. Im Grunde sollte er sich bei diesem Outfit auf die Bank setzen und Zeitung lesen.

20.Minute
Beide Teams sind sehr konzentriert, Chancen gibt es nur durch Distanzschüsse. Schön für die Trainer, schlecht für die Zuschauer.

22.Minute
Ibrahimovic erkämpft einen Ball von Terry, hat dann aber keine Lust mehr auf Fußball. Ein wenig wie Mario Balotelli mit ‘ner besseren Frisur.

23.Minute – Tor für England!
Gerrard kloppt eine Flanke aus dem Halbfeld in den Strafraum, Sascha Mölders Andy Carroll kommt mit dem Kopf dran – 1:0!

28.Minute
Die schwedische Mannschaft offenbart ein großes Kreativitätsdefizit. Gepaart mit einem Motivationsdefizit bei Ibrahimovic führt das zu folgendem Ergebnis: Ab Mittwoch ist Urlaub.

33.Minute
Zlatan Ibrahimovic weigert sich seit in paar Minuten hartnäckig, den freien Mann auf der rechten Seite anzuspielen. Gut. Für England.

36.Minute
Gemessen an Laufbereitschaft und Kombinationsfreudigkeit sehen wir gerade die beste englische Mannschaft seit 1996.

37.Minute
Hier eine Liste von schwedischen Ideen für den Spielaufbau: ______________________________________Zlatan? Mach’ was Witziges.

41.Minute
Für Schweden ist diese EM mehr Waterloo als Euphoria.

45.Minute
Johann Elmander wirkt im schwedischen Sturm neben Ibrahimovic ein wenig wie Milhouse neben Bart Simpson.

Halbzeit
Verdiente Pausenführung für England. Die Briten sind im Spielaufbau etwas kreativer als die Schweden und haben die einzige Chance der ersten Halbzeit effektiv genutzt. Das Spiel selbst macht nicht so viel Spaß.

49.Minute – Tor für Schweden!
Nach einem Volley von Ibrahimovic flippert der Ball durch Englands Strafraum, springt zu Mellberg, zu Hart, zum Pfosten, zu Johnson, ins Tor. Ein Treffer, der ganz oft *Boing* macht.

55.Minute
Nun ist endlich mehr Schwung im Spiel.

58.Minute
Milner sieht seine Chance, Olsson umzhacken. Und nutzt sie vorbildlich! Ein Bilderbuchfoul!

59.Minute – Tor für Schweden!
Der folgende Freistoß fliegt als Flanke in Englands Strafraum, Olof Mellberg springt drei Meter hoch und köpft den Ball am regungslosen Joe Hart vorbei.

61.Minute
Die englische Mannschaft liegt zum ersten Mal bei diesem Turnier zurück. Schweden schon zum zweiten Mal in Führung. Dieses Spiel zeigt, was mit bloßem Willen zu erreichen ist.

63.Minute
Terry schädelt einen Freistoß aufs schwedische Tor, Isaksson zuckt den Ball über die Latte.

64.Minute – Tor für England!
Walcott bringt nach einer Ecke den zweiten Ball aufs Tor. Isaksson verschätzt sich, fällt um, ist traurig. 2:2.

68.Minute
Ibrahimovic verpasst wieder den richtigen Moment, den Ball abzuspielen. Auch Lustig rennt die rechte Seite herunter, ohne die Hoffnung, jemals angespielt zu werden.

70.Minute
Das Spiel profitiert von mangelnder Organisation nach Standards und schwachen Torhütern. Spielerische macht das so viel Spaß wie Irland – Kroatien.

73.Minute
In anderen Spielen wird jeder gelungene Pass von den Fans gefeiert. Hier jeder gepfiffene Freistoß.

77.Minute
Ibrahimovic schießt aus der zweiten Reihe, Joe Hart gibt sich gaaaaaanz viel Mühe. Ecke.

78.Minute – Tor für England!
Walcott läuft zwischen zwei schwedischen Verteidigern hindruch, legt quer, Welbeck nimmt den Ball irgendwie mit, bringt ihn über die Linie. Mit der Hacke. Geiles Teil.

85.Minute
Schweden steht erneut vor dem Aus. Die Mannschaft ist Vorne zu schlecht. Hinten auch. Für diese Gruppe.

88.Minute
Da scheinen noch ein paar Standards auf Englands Abwehr zuzukommen. Das wird interessant.

Sag' doch auch mal was!

Deine Meinung zählt!

Was hältst Du von der europaweiten EM 2020?


zum Ergebnis

Loading ... Loading ...

Neuer Kram

Jede Mannschaft agiert in jeder Situation mit mindestens sechs Feldspielern hinter dem Ball. Man könnte auch eine Kartoffel beobachten und warten, dass sie sich in einen Drachen verwandelt…

Im Halbfinale der WM schlachtet die deutsche Mannschaft total überforderte Brasilianer erbarmungslos mit 7:1. Dabei gelingen dem Team von Joachim Löw 5 Tore in der ersten halben Stunde des Spiels…

Archivkram

Nach dem durchschlagenden Erfolg unseres Projekts “Betrunken am Spielfeldrand” gibt es nun Teil 2 der Serie. Wieder haben wir uns ein Freitagabendspiel ausgesucht, um betrunken zu tickern: Borussia Mönchengladbach gegen den FC Augsburg…

Seit der EM 2012 diskutiert Deutschland um die Rolle des Bundestrainers Jogi Löw: Ist der Badener nach 3 erfolglosen Turnier noch der richtige Mann für den Job? Felix hat seinen Pinsel hervorgeholt, der nur schwarz oder weiß malen kann, und hält ein feuriges Plädoyer – für beide Seiten!

Das Beste aus unseren Live-Blogs

"Bei Italien kommt Diamanti für Cassano ins Spiel. England jetzt gegen zehn Italiener und ein Pokemon." > England - Italien
More in EM 2012, | Gruppe D (12 of 33 articles)