2004 ist lange her…

14. Juni 2014Felix> WM 2014, Gruppe C, Live-Blogs

Die Gruppe C mit Griechenland, Kolumbien, Japan und der Elfenbeinküste gilt als die Schwächste des Turniers. Das allein müsste für Griechenland und Kolumbien schon Motviation genug sein, die Experten zu entlarven. Auf geht’s!

 

spiel

 

kolumbien_1griechenland_2

Samstag, 14.06.2014, 18:00 Uhr, Belo Horizonte

Kolumbien – Griechenland 3:0

1:0 Armero (5.), 2:0 Gutierrez (58.), 3:0 Rodriguez (90.+3)

 

- Anpfiff -

Griechenland startet mit Sokratis Papasthatopoulos von Borussia Dortmund in der Innenverteidigung, bei Kolumbien stürmt der Berliner Adrian Ramos. Nicht dabei sind der Galdbacher Kunstschütze Juan Arango und Tomas Rincon vom HSV. Weil sie aus Venezuela kommen und sich das Land nicht qualifiziert hat.

1.Minute
Yay! Gutes Wetter! Na das freut aber alle!

4.Minute
Kolumbien beginnt mit wilden Kombinationen, Griechenland mit geradeaus laufen und Distanzschüssen. Fußballkulturen prallen aufeinander.

5.Minute – Tor für Kolumbien!
Die Griechen schauen fassungslos zu, wie sich Kolumbien durch ihren Strafraum kombiniert. Am Ende schießt Armero und Manoulas scheitert bei dem Versuch auf den Ball zu treten. Ein blödes Tor!

12.Minute
Griechenland antwortet mit mehr Distanzschüssen und schlechten Flanken. Das sieht alles nicht so gut aus.

17.Minute
Besonders die Defensive ist vom Tempo der Kolumbianer total überfordert. Sokratis klärt in höchster Not mit einer Aktion, mit der weniger begabte Spieler einen Elfmeter verursachen würden.

22.Minute
Was Georgios Samaras mit Flankenmöglichkeiten anstellt, ist mit anständigen Worten nicht zu beschreiben.

29.Minute
Die Kolumbianer schauen amüsiert zu, wie die Griechen probieren, Fußball zu spielen. Ein schlechter Kopfball von Torosidis bringt nicht den Ausgleich, aber das gute Gefühl, fast eine Chance gehabt zu haben.

37.Minute
Wenn die Griechen den Ball haben, schießen sie sich an oder laufen im Kreis. Im besten Fall suchen sie Samaras. Der dann einen Gegner wegschiebt und den Ball durch die Gegend prügelt.

45.Minute
Nachdem Gekas den Ball irgendwie durch den Strafraum stolpert scheitert Kone mit einem Schlenzer an Ospina. Eine Torchance! Yamas!

Halbzeit
Kolumbien hat 8 Minuten lang gezeigt was sie können. Das reichte zur Führung, die sie in Lauerstellung verteidigen. Griechenland hat bisher zu große Probleme mit dem Ball, um den Südamerikanern gefährlich zu werden.

46.Minute
Angesichts der schief gedruckten Namen auf dem Rücken der Kolumbianer läuft der Autist in mir schreiend im Kreis.

52.Minute
Jetzt wird die Kolumbianer einen Tacken zu lässig. Griechenland kommt so nah ans gegnerische Tor, dass der Ausgleich nicht mehr so weit entfernt scheint wie die nächste Meisterschaft von Schalke 04.

58.Minute – Tor für Kolumbien!
Die Griechen verhalten sich bei einer grauenhaft schlechten Ecke (halbhoch an den Fünfer) so sorglos, das Gutierrez zum 2:0 kommt.

63.Minute
Die schönste Kombination im ganzen Spiel kommt vom Griechenland! Nach zwei Direktabnahmen köpft Gekas an die Latte. Schade.

67.Minute
Jose Holebas hat so viel SWAG, dass er sich auf einem Niveau mit Änis Ben-Hatira und Dennis Aogo bewegt.

76.Minute
Seit der Chance für Gekas enden alle griechischen Angriffe mit einem Einwurf für Kolumbien.

82.Minute
Kann man jetzt auch abpfeifen. Kommt nix mehr.

93.Minute – Tor für Kolumbien!
Hätte fast geklappt… bis Rodriguez das 3:0 macht, weil alle Griechen stehen und kucken.

- Abpfiff -

Kolumbien – Griechenland 3:0

fazit

Harmlose Griechen werden überrannt

Nachdem überraschenden Erreichen des Viertelfinales bei der EM 2012 muss Griechenland zu Beginn der WM 2014 eine herbe Klatsche einstecken. Gegen Kolumbien setzte es eine deutliche 0:3-Niederlage, die auch in dieser Höhe in Ordnung geht. Bereits nach 5 Minuten lag die Mannschaft durch einen abgefälschten Schuss von Armero in Rückstand.

Nach dem Treffer überließen die Südamerikaner ihrem Kontrahenten den Ball und das Spielfeld, der mit beidem jedoch nichts anfangen konnte. Kolumbien hingegen wurde bei seinen wenigen Chancen immer wieder gefährlich und kam verdient zu zwei weiteren Treffen. Vor allem was Tempo und Handlungsschnelligkeit angeht war Kolumbien seinem Gegner turmhoch überlegen und muss nun als Favorit auf den Gruppensieg gelten.

 

wm_naechsteswm_vorheriges

Sag' doch auch mal was!

Deine Meinung zählt!

Was hältst Du von der europaweiten EM 2020?


zum Ergebnis

Loading ... Loading ...

Neuer Kram

Jede Mannschaft agiert in jeder Situation mit mindestens sechs Feldspielern hinter dem Ball. Man könnte auch eine Kartoffel beobachten und warten, dass sie sich in einen Drachen verwandelt…

Im Halbfinale der WM schlachtet die deutsche Mannschaft total überforderte Brasilianer erbarmungslos mit 7:1. Dabei gelingen dem Team von Joachim Löw 5 Tore in der ersten halben Stunde des Spiels…

Archivkram

Der FC Bayern tritt in dieser Saison zum dritten Mal in den letzten vier Jahren im Champions League Finale an. Doch wer den Grund dafür nur in der gefürchteten finanziellen Stärke des Rekordmeisters sieht, der irrt sich gewaltig und sollte lieber nochmal genauer hinschauen – denn diese Erfolge sind auch das Produkt hervorragender Jungendarbeit, die auch ohne Guardiola blendend funktioniert…

Nach dem durchschlagenden Erfolg unseres Projekts “Betrunken am Spielfeldrand” gibt es nun Teil 2 der Serie. Wieder haben wir uns ein Freitagabendspiel ausgesucht, um betrunken zu tickern: Borussia Mönchengladbach gegen den FC Augsburg…

Das Beste aus unseren Live-Blogs

"Bela Rethy unterstellt dem kroatischen Trainer, sich taktische Tipps von Felix Magath zu holen. Mal abwarten, ob im Viertelfinale sieben andere Spieler auflaufen und die verbleibenden vier auf neuen Positionen." > Kroatien - Spanien
More in > WM 2014, Gruppe C, Live-Blogs (29 of 112 articles)