Ein deutscher Klassiker

21. Juni 2014Felix> WM 2014, Gruppe G, Live-Blogs

Mit dem 4:0 zum Auftakt hat die deutsche Mannschaft ihre Rolle als einer der heißesten Titelanwärter bestätigt. Um mit den bisher beeindruckensten Teams mitzuhalten, muss die Mannschaft von Joachim Löw jedoch erneut vier Treffer erzielen. Schließlich haben Frankreich und die Niederlande auch schon acht Mal eingenetzt.

 

prognose
Die Götter haben gesprochen! Das Peirakel vom Punkt hat gut zugehört und einen Blick in die Zukunft eines deutschen Spielers erhalten. Um wen es sich handelt und was ihm Schreckliches oder Wunderbares wiederfahren wird, kann man hier einsehen.

 

spiel

 

deutschland_1ghana_2

Samstag, 21.06.2014, 21:00 Uhr, Fortaleza

Deutschland – Ghana 2:2

1:0 Götze (51.), 1:1 Ayew (54.), 1:2 Gyan (63.), 2:2 Klose (71.)

 

- Anpfiff -

Deutschland beginnt mit den gleiche elf Spielern, die in einer Halbzeit Portugal demontierten. Ghana beginnt mit Kevin-Prince Boateng, aber ohne Michael Essien. Zudem hat Ghana heute den zweiten oder dritten Torwart des Landes zwischen den Pfosten. Shades of Felix Magath.

1.Minute
So. Schön Schland machen!

5.Minute
Ghana erwartet die deutsche Mannschaft bereits mit 6 Spielern in der gegnerischen Hälfte. Das scheint die eigenen Spieler aber nervöser zu machen als die Deutschen.

11.Minute
Den meisten Ballbesitz hat bislang die deutsche Viererkette, die munter ein paar Afrikaner ins Leere laufen lässt.

14.Minute
Die Ghanaer haben offensichtlich Benni Höwedes (3 Meter, 200 Kilo) als Schwachpunkt der deutschen Abwehr ausgemacht. Der kleine Atsu (1,50 Meter, 120 km/h) ist immer da, wo Höwi sein sollte und hat 2 große Chancen vorbereitet.

19.Minute
Toni Kroos, heute mit einer für ihn typischen Laufleistung, unterstreicht dies in dem er im Sitzen einen Pass auf Özil spielt. Der jedoch immerhin zu einer Torchance führt.

26.Minute
Ghana zeigt hier ein Kunststück, was den meisten afrikanischen Mannschaften bei diesem Turnier gelingt: Bei gegnerischem Ballbesitz spielt das Team 3 bis 4 Systeme zu gleichen Zeit. Alle stehen irgendwo.

29.Minute
Bisher eine sehr zähe Angelegenheit. Außer für Mario Götze, der bisher einen eher entspannten Nachmittag verlebt.

36.Minute
Das mit den vier Innenverteidigern in der Viererkette ist voll blöd, wenn man das Spiel machen muss…

43.Minute
…und die anderen wendige Flügelspieler haben.

Halbzeit
Deutschland tut sich schwer gegen motvierte Ghanaer. Das liegt zum einen am ambitionierten Gegner, zum anderen daran, dass einige Spieler (Boateng, Kroos, Götze) nicht die Lauf- und Konzentrationsleistung aus dem Spiel gegen Portugal aufbringen.

46.Minute
Jerome Boateng darf jetzt neben dem Platz Pause machen. Für ihm kommt Mustafi ins Spiel.

51.Minute – Tor für Deutschland!
Eine Flanke aus dem Halbfeld stolpert Mario Götze mit dem Knie ins Tor. Yay! Ein Tor aus den Neunzigern!

54.Minute – Tor für Ghana!
Eine Flanke aus dem Halbfeld köpft Andre Ayew in Tor. Buh! Ein Tor aus den Neunzigern!

57.Minute
Vielleicht hat man in den letzten Tagen auch ein oder zwei Mal zu oft betont, dass man jetzt nicht überheblich wird.

63.Minute – Tor für Ghana!
Philipp Lahm krönt seine bisher grauenhafte zweite Halbzeit mit einem Horrorfehlpass. Gyan läuft allein auf Neuer zu und trifft.

68.Minute
Im Moment läuft das Spiel und ziemlich viele Ghanaer am deutschen Mittelfeld vorbei.

70.Minute
Das sollen Miro Klose und Bastian Schweinsteiger nun ändern. Das ist schade, weil Philipp Lahm nun noch 20 Minuten länger Sechser üben soll.

71.Minute – Tor für Deutschland!
Miro Klose ist bester WM-Torschütze aller Zeiten. Nach 30 Sekunden im Spiel. Chapeau! Wer hätte das ahnen können?!

75.Minute
Deutschland spielt mit wenig Bewegung, liegt gegen einen aufopferungsvoll kämpfenden Gegner zurück und macht nach einer Ecke den Ausgleich. Endlich kann man sich wieder freuen und zugleich alles Scheiße finden. Wie früher. Da lacht die deutsche Seele.

81.Minute
Der ghanaische Felix Magath hat übrigens alles richtig gemacht. Der Torwart macht nichts falsch und nach Boatengs Auswechslung (51.) hat Ghana das Spiel gedreht.

85.Minute
Thomas Müller ist frei durch und macht was Neues: Kein Tor.

87.Minute
Beide Teams haben gute Chancen. Diese zweite Hälfte entschädigt für Einiges. Zum Beispiel die Erste.

- Abpfiff -

Deutschland – Ghana 2:2

fazit

Packendes Duell bleibt ohne Sieger

Nach dem 4:0 gegen Portugal konnte die deutsche Nationalmannschaft gegen Ghana nicht an den tollen Fußball des Auftaktspiels anknüpfen. Das packende Duell, in dem beide Mannschaften bis in die Nachspielzeit beste Chancen zum Siegtreffer hatten, endete 2:2.Dabei sah es in den ersten 45 Minuten gar nicht nach dem Fußballfest aus, das nach der Pause folgen sollte.

Deutschland kam trotz behäbigen Spiels nach der Halbzeit zum Führungstreffer durch Götze (51.), nach welchem die Mannschaft jedoch völlig den Faden verlor. Eine Viertelstunde später hatte Ghana durch Ayew (54.) und Gyan (63.) das Spiel gedreht. Nach einer Ecke erzielte der eingewechselte Miroslav Klose den Ausgleich (71.). Der Stürmer ist damit gemeinsam mit dem Brasilianer Ronaldo der erfolgreichste WM-Torschütze aller Zeiten.

 

wm_naechsteswm_vorheriges

Sag' doch auch mal was!

Deine Meinung zählt!

Wer ist der bessere Trainer?


zum Ergebnis

Loading ... Loading ...

Neuer Kram

Jede Mannschaft agiert in jeder Situation mit mindestens sechs Feldspielern hinter dem Ball. Man könnte auch eine Kartoffel beobachten und warten, dass sie sich in einen Drachen verwandelt…

Im Halbfinale der WM schlachtet die deutsche Mannschaft total überforderte Brasilianer erbarmungslos mit 7:1. Dabei gelingen dem Team von Joachim Löw 5 Tore in der ersten halben Stunde des Spiels…

Archivkram

Was haben Mike Hanke, Patrick Helmes und Stefan Kießling gemeinsam? Sie alle müssten schon mindestens 100 Länderspiele haben. Zumindest wenn man die Trends des Jahres 2012 rückwirkend betrachtet…

Na das war ja der krönende Abschluss unter ein tolles Jahr 2012 von Schiedsrichter Wolfgang Stark. Nach seinem unerträglichen Rumgeeier beim Relegationsspiel zwischen Fortuna Düsseldorf und Hertha BSC im Mai und seinen Fehlentscheidungen bei der EM…

Das Beste aus unseren Live-Blogs

"Die Einfachheit halber nennen wir die griechischen Innenverteidiger beider Teams ab sofort Papaschalke und Papabremen." > Schalke - Bremen
More in > WM 2014, Gruppe G, Live-Blogs (18 of 112 articles)