Schöne Tore und zahnlose Urus

28. Juni 2014Felix> WM 2014, KO-Runde, Live-Blogs

Nach dem dramatischen Einzug des brasilianischen Teams ins Viertelfinale wird in Rio de Janeiro der nächste Gegner der Selecao gesucht. In einem weiteren südamerikanischen Duell treffen Kolumbien und Uruguay aufeinander. Dabei muss Uruguay auf Stürmer Luis Suarez verzichten, der nach einer Beißattacke für 9 Spiele gesperrt wurde.

 

prognose
Kann Uruguay auch ohne Luis Suarez im Turnier bleiben? Seit 24 Jahren hat Uruguay kein WM-Spiel mehr gewonnen, in dem der bissige Stürmerstar nicht auf dem Platz stand. Das Peirakel vom Punkt weiß natürlich Bescheid. Hier gibt es einen Blick in die Zeitung von Morgen!

 

spiel

 

kolumbien_1uruguay_1

Samstag, 28.06.2014, 22:00 Uhr, Rio de Janeiro

Kolumbien – Uruguay 2:0

1:0 J.Rodriguez (28.), 2:0 J.Rodriguez (50.)

 

- Anpfiff -

Diego Forlan soll den gesperrten Luis Suarez ersetzen. Bei Kolumbien spielen James Rodriguez und Jackson Martinez erstmals gemeinsam von Beginn an. Dafür flog Arbeitstier Ibarbo aus der Mannschaft.

1.Minute
Das Spiel startet im Maracana-Stadion von Rio de Janeiro. Ein Hauch Finale liegt in der Luft!

6.Minute
Die ersten Minuten sehen aus wie das Lehrvideo: 101 Wege, einem Kolumbianer vor’s Schienbein zu treten.

16.Minute
Kolumbien ist sehr engagiert und rennt sich mit hohem Tempo in Uruguays Abwehr fest. Die Himmelblauen stehen tief und warten darauf, dass Luis Suarez was Witziges macht.

22.Minute
Dieses Spiel bietet wohltuende Ereignislosigkeit. Nach dem widerlich aufregenden und spannenden Brasilienspiel eine nette Abwechslung.

28.Minute – Tor für Kolumbien!
Weil Uruguay sich absolut nicht am Spiel beteiligen möchte macht James Rodriguez mal was richtig Hübsches: Brustannahme am Sechzehner, abtropfen lassen, Volley unter die Latte. Sehr, sehr geil.

34.Minute
Schau mal an! Uruguay! Mit flüssigen Kombinationen geht es Richtung gegnerisches Tor. Cavani hat sogar fast zwei Chancen zum Ausgleich.

39.Minute
Diego Forlan war noch nie groß, jetzt ist er auch noch alt. Er wird seit 40 Minuten von den körperlich beeindruckenden kolumbianischen Verteidigern wie ein Möbelstück durch den Strafraum geschoben.

Halbzeit
Beide Mannschaften ersticken in ihren geordneten Systemen die Angriffsspielzüge des Gegners im Ansatz. Deshalb fiel das einzige Tor durch eine sehenswerte Einzelaktion. Kolumbien führt verdient, weil sich Uruguay erst nach dem Rückstand am Spiel beteiligte.

50.Minute – Tor für Kolumbien!
Das erste Tor war eine wunderbare Einzelleistung, das zweite ist eine traumhafte Kombination. Martinez schickt Armero auf den Flügel, der butterweich an den zweiten Pfosten flankt. Dort legt Cuadrado für Rodriguez auf. Formsache. 2:o.

55.Minute
Uruguay stellt sein Spiel nun um. Von taktischen Fouls auf Frustfouls.

65.Minute
Der zweimalige Weltmeister versucht zurück ins Spiel zu kommen. Mit einer Reihe von Distanzschüssen, die einen Herzinfarkt des kolumbianischen Torwarts vorraussetzen, um gefährlich zu werden.

71.Minute
Der Auftritt von Uruguay ist so enttäuschend, wie der kolumbianische beeindruckt. Die haben 50 Minuten richtig guten Fußball gezeigt und versuchen jetzt, auf einer Arschbacke ins Viertelfinale zu rutschen.

79.Minute
Die meisten Mittelfeldspieler der Urus sind technisch so gut, dass man auf den ersten Blick selten unterscheiden kann, ob es ein Pass sein sollte oder sich ein Spieler den Ball zu weit vorgelegt hat. Ohne Suarez ist die Mannschaft nicht so gut.

88.Minute
Das Peirakel liegt erneut richtig: Kolumbien wird das Viertelfinale erreichen. Hier passiert nichts mehr. Zeit, die Götterboten von vompunkt.de zu beglückwünschen!

- Abpfiff -

Kolumbien – Uruguay 2:0

 fazit

Kolumbien beeindruckt, Uruguay enttäuscht

Mit einem verdienten 2:0-Erfolg zieht Kolumbien erstmals in das Viertelfinale einer Weltmeisterschaft ein. Die Cafeteros hatten Gegner Uruguay dabei 50 Minuten im Griff und verlegten sich danach darauf, das Ergebnis zu halten. Auch in dieser Phase machte die Celeste aus Uruguay nie den Eindruck, das Spiel noch gewinnen zu können.

Herausragender Akteur der Kolumbianer war James Rodriguez vom AS Monaco, der beide Tore erzielte. Sein 1:0 muss als der bisher schönste Treffer dieser Weltmeisterschaft gelten. Uruguay konnte den gesperrten Spitzenstürmer Luis Suarez nicht ersetzen und blieb in der Offensive erschreckend harmlos.

 

wm_naechsteswm_vorheriges

Sag' doch auch mal was!

Deine Meinung zählt!

Welches unserer Angebote gefällt Dir am besten?


zum Ergebnis

Loading ... Loading ...

Neuer Kram

Jede Mannschaft agiert in jeder Situation mit mindestens sechs Feldspielern hinter dem Ball. Man könnte auch eine Kartoffel beobachten und warten, dass sie sich in einen Drachen verwandelt…

Im Halbfinale der WM schlachtet die deutsche Mannschaft total überforderte Brasilianer erbarmungslos mit 7:1. Dabei gelingen dem Team von Joachim Löw 5 Tore in der ersten halben Stunde des Spiels…

Archivkram

Dinge kommen und Dinge gehen wieder, auch im Fußball ist das so. Aber nicht nur Spieler, Manager und ganz besonders Nicolas Anelka tauchen auf und verschwinden irgendwann wieder: Auch sprachliche Eigenheiten scheinen manchmal einfach weg zu sein, wenn man sich gerade an sie gewöhnt hat…

Nach dem durchschlagenden Erfolg unseres Projekts “Betrunken am Spielfeldrand” gibt es nun Teil 2 der Serie. Wieder haben wir uns ein Freitagabendspiel ausgesucht, um betrunken zu tickern: Borussia Mönchengladbach gegen den FC Augsburg…

Das Beste aus unseren Live-Blogs

"Die Einfachheit halber nennen wir die griechischen Innenverteidiger beider Teams ab sofort Papaschalke und Papabremen." > Schalke - Bremen
More in > WM 2014, KO-Runde, Live-Blogs (10 of 112 articles)