Klinsmann trifft Kampfschwein

1. Juli 2014Felix> WM 2014, KO-Runde, Live-Blogs

Das letzte Achtelfinalspiel bestreiten Belgien und die USA. Zwei ehemalige Bundesligaspieler betreuen die beiden Mannschaften. Schalke-Legende Marc Wilmots, bei den Fans der Königsblauen noch immer als Kampfschwein verehrt, trifft auf Jürgen Klinsmann. Kann der ehemalige Bundestrainer erneut für eine Überraschung sorgen?

 

spiel

 

belgien_1usa_1

Dienstag, 01.07.2014, 22:00 Uhr, Salvador

Belgien – Vereinigte Staaten 2:1 n.V.

1:0 de Bruyne (93.), 2:0 Lukaku (105.), 2:1 Green (107.)

 

- Anpfiff -

Bei Belgien muss der bisher enttäuschende Romelu Lukaku auf der Bank Platz nehmen, zudem fehlt Defour wegen einer Rotsperre. Auch Jürgen Klinsmann verzichtet auf ein wichtiges Puzzleteil seiner bisherigen Elf: Wuschelkopf Kyle Beckerman muss zunächst zuschauen.

1.Minute
Der Viertelfinalgegner für Argentinien wird gesucht. Wäre es nicht schön, wenn Lionel Messi dann gegen Jermaine Jones spielen müsste?

3.Minute
Beckerman fehlt den Amerikanern vor der Abwehr als Staubsauger und -fänger so sehr, das Belgien zu mehreren guten Chancen direkt nach Spielbeginn kommt.

11.Minute
Eine schöne Alternative zu den bisherigen Achtefinals: Es passiert sehr früh sehr viel.

19.Minute
Danach allerdings nicht mehr so viel. Amerikas Spiel basiert auf Hoffnung und langen Bällen auf die Flügel, Belgiens auf technischer Klasse und amerikanischen Fehlern.

24.Minute
Das Leckerste, was neben Pralinen aus Belgien kommt: Pässe von Kevin de Bruyne. Mmmmmmmmmh!

31.Minute
In jedem Spiel der USA ist man verblüfft, wie sehr das Offensivspiel des Teams vom Zufall abhängt und wie gefährlich sie trotzdem werden.

39.Minute
Eden Hazard erinnert in Optik und Spiel immer stärker an Joe Cole. Warum gehen talentierte Dribbler immer kaputt, wenn sie das Trikot des FC Chelsea tragen?

45.Minute
Die Spiele des Teams von Marc Wilmots erinnern aus irgendeinem Grund an Spiele von Teams, die von Huub Stevens gecoacht werden…

Halbzeit
Eine unterhaltsames Spiel mit Chancen für beide Teams. Wie zu erwarten sind die Belgier technisch besser und die Amerikaner entschlossener.

51.Minute
Amerika kommt mit weniger Mal-schauen-was-als-Nächstes-passiert und mehr Struktur aus der Pause.

57.Minute
Nach 2 Flanken landet erst Origi im Tor, ohne Ball. Dann landet ein Kopfball von Origi an der Latte, ohne Tor.

64.Minute
Nachdem die USA die Anfangsphase der zweiten Halbzeit tief stehend abgewartet haben, melden sie sich im Spiel zurück, in dem sich Zusi irgendwie in den belgischen Strafraum stolpert. Heute mal ohne Anspielung auf Michael Zorc.

71.Minute
Momentan scheint das Siegtor für Belgien nur noch eine Frage der Zeit. Tim Howard hält Amerika mit tollen Paraden in Spiel und Turnier.

76.Minute
Jermaine Jones und Clint Dempsey erinnern sich an Früher und wechseln die Positionen. Jones taucht im Sturm auf, Dempsey im zentralen Mittelfeld. Beide haben diese Positionen innerhalb der letzten 10 Jahren schon häufiger gespielt.

83.Minute
Was in der ersten Hälfte die Zuckerpässe von de Bruyne waren, sind nun die fantastischen Dribblings von Kevin Mirallas: Ausgangspunkt jeder belgischen Torchance.

88.Minute
Die Amerikaner machen hier die Algerier. Sie sind technisch unterlegen, aber kämpfen leidenschaftlich und wollen einfach nicht umfallen.

- Verlängerung -

91.Minute
Diese amerikanische Mannschaft ist eine der vielen Konsequenzen der WM 1994 in den USA. Einer der überragenden Spieler dieses Turniers war der Bundesligaspieler Martin Dahlin. Vompunkt.de hat sich auf die Fährte des schwedischen Stürmers gemacht.

93.Minute – Tor für Belgien!
Nach einer missglückten Abwehr von Gonzalez kommt de Bruyne im Strafraum an den Ball, läuft im Kreis und donnert den Ball in die lange Ecke.

100.Minute
Das Team von Jürgen Klinsmann hat nun zwei Probleme: Der Offensive fehlt die Technik, um dauerhaft Druck zu machen. Der Defensive fehlt die Kraft, um den eingewechselten Lukaku zu verteidigen.

105.Minute – Tor für Belgien!
Das hat sich abgezeichnet. Lukaku macht mit seiner dritten Chance das 2:0.

107.Minute – Tor für Amerika!
Michael Bradley spielt einen Peyton Manning Andrea Pirlo Pass in den Lauf des eingewechselten Julian Green, der den Ball volley ins Netz legt.

111.Minute
Wieder setzt sich Lukaku gegen drei Amerikaner durch. Tim Howard rettet sein Team zum fünftausendsten Mal in dieser Partie.

114.Minute
Die belgische Abwehr ist plötzlich in heller Panik, immer wieder kommen Amerikaner im gegnerischen Strafraum zum Schuss. Oder treten über den Ball.

119.Minute
Wenn noch der Ausgleich fällt, ist das mehr Hollywood als Fußball.

- Abpfiff -

 

 

wm_naechsteswm_vorheriges

Sag' doch auch mal was!

Deine Meinung zählt!

Ist Lionel Messi der beste Fußballer aller Zeiten?


zum Ergebnis

Loading ... Loading ...

Neuer Kram

Jede Mannschaft agiert in jeder Situation mit mindestens sechs Feldspielern hinter dem Ball. Man könnte auch eine Kartoffel beobachten und warten, dass sie sich in einen Drachen verwandelt…

Im Halbfinale der WM schlachtet die deutsche Mannschaft total überforderte Brasilianer erbarmungslos mit 7:1. Dabei gelingen dem Team von Joachim Löw 5 Tore in der ersten halben Stunde des Spiels…

Archivkram

Seit der EM 2012 diskutiert Deutschland um die Rolle des Bundestrainers Jogi Löw: Ist der Badener nach 3 erfolglosen Turnier noch der richtige Mann für den Job? Felix hat seinen Pinsel hervorgeholt, der nur schwarz oder weiß malen kann, und hält ein feuriges Plädoyer – für beide Seiten!

“68.Minute – Tor für Deutschland!
Özil tritt einen Freistoß in den Strafraum, der griechische Torwart rennt irgendwohin, Klose ist mit dem Kopf zu Stelle.”

Das Beste aus unseren Live-Blogs

"Shay Given versucht seit 30 Minuten, sich mit einem nassen Handtuch abzutrocknen. Ein aussichtsloser Kampf." > Irland - Kroatien
More in > WM 2014, KO-Runde, Live-Blogs (7 of 112 articles)