Meine ist und kann länger!

29. Juni 2014Felix> WM 2014, KO-Runde, Live-Blogs

In der dritten Achtelfinalpaarung der WM kommt es zum Duell der neuen Abwehrsysteme. Welche der beiden Fünferketten hält länger dem Druck der anderen Mannschaft stand? Die Niederlande und Mexiko treffen sich in Fortaleza, um zu schauen, wer den Längsten hat die beste und robustete Kette aufs Feld schickt.

 

spiel

 

niederlande_3mexiko_1

Sonntag, 29.06.2014, 18:00 Uhr, Fortaleza

Niederlande – Mexiko 2:1

0:1 dos Santos (48.), 1:1 Sneijder (87.), 2:1 Huntelaar (90.+3)

 

- Anpfiff -

Louis van Gaal hat sich wieder was ganz besonders Witziges einfallen lassen. Der Augsburger Paul Verhaegh und Stürmer Dirk Kuyt sollen in diesem Spiel die Außenpositionen der Fünferabwehr besetzen. Mexikos Frosch muss erstmals seine Aufstellung verändern. Für den gesperrten Vazquez kommt Routinier Salcido in die Mannschaft.

1.Minute
Seit 1994 erreicht Mexiko bei jeder WM das Achtelfinale – und scheidet aus.

5.Minute
Mexikos Außenverteidiger Layun versucht sich am Arjen-Robben-Trick: Nach innen ziehen und schießen. Er scheitert in allen wichtigen Punkten. Zwei Mal.

12.Minute
Beide Mannschaften tasten sich ab. Ein schönes Bild im Hinblick auf die Überschrift.

20.Minute
Zwei schlimme Stellungsfehler von Vlaar und Martins Indi binnen weniger Minuten verdeutlichen: Die Niederländer sind hinten nur viele, nicht gut.

29.Minute
Wenn man den Niederländern einen Plan unterstellen möchte, dann den, dass sie Kräfte sparen und sich später am Spiel beteiligen wollen.

32.Minute
Die Niederlande versuchen seit 3 Minuten einen Angriff aufzubauen. Schließlich hat der Schiedsrichter erbarmen und unterbricht das Spiel.

40.Minute
Eine Aufzeichnung der ersten Halbzeit ist ein schönes Lehrvideo für das Verteidigen von langen Bällen. Die Mexikaner zeigen, wie man es macht. Die Niederländer, wie man es auf keinen Fall probieren sollte.

45.Minute
Angesichts von Mittagssonne und 300 Grad Außentemperatur und dem daraus resultierenden langsamen Spiel muss ein Lob an beide Trainer gehen. Froschi und van Gaal tragen unermüdlich ihre Anzugjacken. Beeindruckend.

Halbzeit
Beide Mannschaften stehen tief und wollen keine Fehler machen. Hinzu macht das Wetter jegliche Form von Tempo im Spiel zu einem schwitzigen Suizidunternehmen. Das alles führt zu einem Spiel, das in den letzten 15 Minuten vor der Pause arg an Gijon ’82 erinnert.

48.Minute – Tor für Mexiko!
Bevor alle weiterschlafen macht Giovanni dos Santos mal lieber das 1:0. Das Tor dürfte den Niederländern bekannt vorkommen: Dos Santos zieht von rechts nach innen und sucht den Abschluss.

52.Minute
Gegen Mexiko bei dieser WM und 35 Grad ein Tor schießen zu müssen ist sehr undankbar.

57.Minute
Ochoa kriegt einen Schuss aus drei Metern an den Kopf – Der Ball springt an den Pfosten. Der Mann hat den Monat seines Lebens.

64.Minute
Die Niederländer gehen endlich hohes Tempo, die Außenverteidiger Depay und Kuyt treiben den Ball wild nach vorne. Mexiko kann kontern. Das Spiel beginnt endlich.

73.Minute
Jetzt wirken die Niederländer das erste Mal genervt. Die kurze Drangphase hat nichts gebracht, die Mexikaner kippen nicht einfach um. Sneijder ballert ein bißchen herum.

82.Minute
Wenn die behäbige erste Hälfte der Niederländer ein Plan war, dann bereuen sie ihn jetzt.

87.Minute – Tor für die Niederlande!
Sneijder bekommt den Ball nach einer Ecke von Huntelaars Gesicht perfekt auf den Fuß und klebt das Teil mit 400 km/h ins Netz. Den Ball. Nicht das Gesicht.

92.Minute – Elfmeter & Tor für die Niederlande!
Marquez latscht Robben etwas ungeschickt auf den Fuß. Elfmeter. Der eingewechselte Huntelaar übernimmt Verantwortung. Und trifft. Froschi ist tot.

- Abpfiff -

 

wm_naechsteswm_vorheriges

Sag' doch auch mal was!

Deine Meinung zählt!

Welches unserer Angebote gefällt Dir am besten?


zum Ergebnis

Loading ... Loading ...

Neuer Kram

Jede Mannschaft agiert in jeder Situation mit mindestens sechs Feldspielern hinter dem Ball. Man könnte auch eine Kartoffel beobachten und warten, dass sie sich in einen Drachen verwandelt…

Im Halbfinale der WM schlachtet die deutsche Mannschaft total überforderte Brasilianer erbarmungslos mit 7:1. Dabei gelingen dem Team von Joachim Löw 5 Tore in der ersten halben Stunde des Spiels…

Archivkram

Dinge kommen und Dinge gehen wieder, auch im Fußball ist das so. Aber nicht nur Spieler, Manager und ganz besonders Nicolas Anelka tauchen auf und verschwinden irgendwann wieder: Auch sprachliche Eigenheiten scheinen manchmal einfach weg zu sein, wenn man sich gerade an sie gewöhnt hat…

Der FC Bayern tritt in dieser Saison zum dritten Mal in den letzten vier Jahren im Champions League Finale an. Doch wer den Grund dafür nur in der gefürchteten finanziellen Stärke des Rekordmeisters sieht, der irrt sich gewaltig und sollte lieber nochmal genauer hinschauen – denn diese Erfolge sind auch das Produkt hervorragender Jungendarbeit, die auch ohne Guardiola blendend funktioniert…

Das Beste aus unseren Live-Blogs

"Vor knapp 18 Monaten kaufte Liverpool den englischen Stürmer Carroll für knapp 40 Millionen Euro. Das ist etwa so, als ob der Hamburger SV 60 Millionen für Sascha Mölders oder Sebastian Polter ausgeben würde. Oder 10 Millionen für Markus Berg." > Schweden - England
More in > WM 2014, KO-Runde, Live-Blogs (9 of 112 articles)