Messi, Robben, Rasenschach

9. Juli 2014Felix> WM 2014, KO-Runde, Live-Blogs

Der Finalgegner des deutschen Teams bei der WM 2014 wird zwischen Argentinien und den Niederlanden ermittelt. Im Duell der Weltstars Arjen Robben und Lionel Messi wird einer von beiden Spielern seinen Weg zur Legende fortsetzen, der andere zum wiederholten Mal gestoppt werden. Nach den bisherigen Spielen beider Teams sollte man nicht auf Spaß oder gar Tore hoffen.

 

 

spiel

 

niederlande_1argentinien_3

Mittwoch, 09.07.2014, 22:00 Uhr, Sao Paulo

Niederlande – Argentinien 2:4 n.E.

keine Tore

 

- Anpfiff -

Louis van Gaal kann wieder auf seinen Abräumer Nigel de Jong zurückgreifen. Das dürfte den Knien von Lionel Messi überhaupt nicht gefallen. Den Argentiniern fehlt der MVP des Champions League Finales: Angel Di Maria. Dennoch sind die Südamerikaner leicht favorisiert.

1.Minute
Mal schauen, wie lange hier nichts passiert.

11.Minute
Länger als zehn Minuten.

14.Minute
Die Spielideen beider Teams “Wo ist Messi?!” und “Mach’ ma’ lang!” sind etwa gleich kreativ und öde.

21.Minute
Seit die KO-Runde begonnen hat sieht man, mit wenigen Ausnahmen, immer wieder das gleiche Spiel. Und das ist nicht gut. Dieses nicht gute Spiel ist momentan näher am Tor der Niederländer geparkt worden.

27.Minute
Viele lange Bälle werden irgendwohin gekloppt und kommen nie an. Ist also immer noch nichts passiert.

29.Minute
Javier Mascherano hat sich bei einem Kopfballduell eine Gehirnerschütterung zugezogen und bekommt nichts von dem mit, was um ihn herum passiert. Glückspilz.

36.Minute
Brummli, Brummli, Brummli, Brummli, Brummli, Brummli, Brummli, Brummli, Brummli, Brummli, Brummli, Brummli, Brummli, Brummli, Brummli, Brummli. (Vgl. Mythenmetz von, Hildegunst: Ensel & Krete. Ein Märchen aus Zamonien.)

43.Minute
Wenn man Freistöße, die keine 10 Meter von der Mittellinie entfernt sind mag, ist dieses Spiel das Paradies. Brummli.

Halbzeit
Wer in diesem Turnier schon ein KO-Spiel von Argentinien oder den Niederlanden gesehen hat, hat auch dieses Spiel gesehen. Wer das noch nicht getan hat, hat alles richtig gemacht.

52.Minute
Zum Teufel mit Flanders!

58.Minute
Manchmal ist man sich nicht sicher, ob das Bild hängt oder das Spiel noch läuft. Dann steht jemand im Abseits.

66.Minute
Jede Mannschaft agiert in jeder Situation mit mindestens sechs Feldspielern hinter dem Ball. Man könnte auch eine Kartoffel beobachten und warten, dass sie sich in einen Drachen verwandelt.

73.Minute
Immer noch eine Kartoffel.

80.Minute
Nicht mal Gerd Gottlob versucht, dieses Spiel schön zu reden. Angst essen Fußball auf.

89.Minute
Jetzt gehen beide Mannschaften volles Risiko: Es gibt immer mehr Szenen, die fast zu einer Torchance führen.

- Verlängerung -

96.Minute
In diesem Spiel landen mehr hohe Bälle im Aus oder beim Torwart, als überhaupt gespielt werden. Irgendwie auch ein Fußballwunder.

104.Minute
Es kommen zunehmend Flüchtigkeits- und Stellungsfehler ins Spiel. Dadurch passiert was. Allerdings auch nur “was”.

114.Minute
Gestern trafen sich zwei Mannschaften, die ins Finale kommen wollten. Heute gibt es ein Duell, in dem keiner ausscheiden möchte.

115.Minute
Eine Torchance! Palacio köpft aus einem Meter Entfernung dem Torwart den Ball in die Arme. Geil!

- Abpfiff -

Elfmeterschießen
Eine schöne Gelegenheit eine weitere Theorie bezüglich der erzählerischen Dramatik von Fußballweltmeisterschaften zu testen: Keine Mannschaft gewinnt zwei Elfmeterschießen in einem Turnier. Um das zu Untermauern hat Louis van Gaal diesmal nicht den Krul losgelassen.

Ron Vlaar scheitert an Romero; Lionel Messi ist erster argentinischer Schütze und verwandelt souverän; Robben schießt trotz Regen trocken ins rechte, untere Eck; Garay nagelt das Ding in die Mitte; Sneijder schießt halbhoch, feste und trotzdem pariert Romero; Agüeros Strafstoß gleitet Cillessen durch die Finger; Dirk Kuyt muss verwandeln und tut das auch; Maxi Rodriguez kann Argentinien ins Finale schießen: Kapow! Cillessen lenkt den Ball an die Latte, er geht trotzdem rein!

 

wm_naechsteswm_vorheriges

Sag' doch auch mal was!

Deine Meinung zählt!

Welches unserer Angebote gefällt Dir am besten?


zum Ergebnis

Loading ... Loading ...

Neuer Kram

Jede Mannschaft agiert in jeder Situation mit mindestens sechs Feldspielern hinter dem Ball. Man könnte auch eine Kartoffel beobachten und warten, dass sie sich in einen Drachen verwandelt…

Im Halbfinale der WM schlachtet die deutsche Mannschaft total überforderte Brasilianer erbarmungslos mit 7:1. Dabei gelingen dem Team von Joachim Löw 5 Tore in der ersten halben Stunde des Spiels…

Archivkram

“68.Minute – Tor für Deutschland!
Özil tritt einen Freistoß in den Strafraum, der griechische Torwart rennt irgendwohin, Klose ist mit dem Kopf zu Stelle.”

Eine deutsche Mannschaft scheidet aus einem internationalen Wettbewerb aus, ein Bundesligatrainer wird entlassen. Zu solchen Anlässen verfasst einer unserer Sechser einen Abschiedsbrief. Felix wendet sich heute an Klaus Allofs, der nach 13 erfolgreichen Jahren Werder Bremen den Rücken kehrt…

Das Beste aus unseren Live-Blogs

"Ronaldo ist frei duch, kann den Torwart fragen, wo er ihn hin haben möchte. Andersen will ihn am liebsten auf die Brust, Ronaldo tut ihm den Gefallen. Netter Kerl." > Dänemark - Portugal
More in > WM 2014, KO-Runde, Live-Blogs (2 of 112 articles)