Spiel ohne Eigenschaften

26. Juni 2014Felix> WM 2014, Gruppe G, Live-Blogs

Nach dem 2:2 gegen Ghana geht es für die deutsche Nationalmannschaft gegen Amerika um den Gruppensieg. Die US-Boys überzeugten bisher im Turnierverlauf durch Einsatzfreude und Laufbereitschaft, auch wenn fußballerischen bei weitem nicht alles funktioniert. Der Verlierer der Partie muss befürchten, aus dem Turnier auszuscheiden.

 

spiel

 

usa_1deutschland_2

Donnerstag, 26.06.2014, 18:00 Uhr, Recife

Vereinigte Staaten – Deutschland 0:1

0:1 Müller (55.)

 

- Anpfiff -

Joachim Löw stellt seine Elf gegenüber dem 2:2 gegen Ghana auf 2 Positionen um: Götze und Khedira, die beide völlig ausgepumpt ausgewechselt wurden, sitzen zunächst auf der Bank. Schweinsteiger und Podolski stehen dafür in der Startelft. Bei Amerika gibt Jermaine Jones den Abräumer und Michael Bradley den wandelnden Ballverlust im Mittelfeld.

1.Minute
Uninteressanter Fakt am Rande: Es haben bisher mehr Deutsche den Super Bowl gewonnen (1) als Amerikaner die Fußballweltmeisterschaft (0).

2.Minute
Gut: Seitfallzieher von Thomas Müller. Blöd: Ohne Ball.

9.Minute
Deutschland hat den Ball und alle sind nass.

11.Minute
Jerome Boateng möchte die Amerikaner heute kaputt flanken. Er macht bisher den Außenstürmer und prügelt immer wieder hohe Bälle ins Zentrum. Häufig auch darüber hinaus.

15.Minute
Kyle Beckerman, der ohnehin immer ein zusätzliches Kilo Haare mit sich herumschleppt, hat durch den Starkregen nun knapp 2 Tonnen mehr Gewicht auf dem Kopf.

22.Minute
Deutschland spielt gefährlich nach vorne, verliert aber bisher jeden Zweikampf im amerikanischen Strafraum. Die Amerikaner treten, wie schon gegen Portugal, unbeabsichtigt häufiger auf als gegen den Ball.

28.Minute
Eines der größten Probleme von Philipp Lahm ist, dass seine Gegenspieler im Zentrum plötzlich an zwei Seiten an ihm vorbeigehen können. Früher, als es einen gewonnen Zweikampf oder einen Einwurf für ihn gab, sah er besser aus.

37.Minute
Vom einst blinden Verständnis zwischen Schweinsteiger und Podolski ist leider nur noch blind übrig geblieben.

41.Minute
Thomas Müller verschwindet in der aufmerksamen Abwehr der Amerikaner. Auf der anderen Seite langweilen sich Hummels und Mertesacker ganz furchtbar gegen den unglaublich einfachen Dempsey.

Halbzeit
Deutschland kontrolliert den Ball und das Spiel. Die Mannschaft wartet bisher vergeblich darauf, dass der Gegner was Blödes macht. Die Amerikaner sind hinten solide und vorne harmlos.

46.Minute
Miroslav Klose darf weitere 45 Minuten auf Rekordjagd gehen. Lukas Podolski ist nicht mehr dabei.

52.Minute
Die Trainer werden eingeblendet. Klinsmann: Nervös. Löw: Genervt. Beide: Nass.

55.Minute – Tor für Deutschland!
Deutschland hat drei Standards, die von den Amerikanern immer schlampiger verteidigt werden. Schließlich trifft Thomas Müller, in dem er eine eigentlich geklärte Ecke mit viel Gefühl in die lange Ecke lutscht.

63.Minute
Bastian Schweinsteiger ist unglaublich präsent, technisch ganz stark und organisiert das deutsche Spiel großartig. Das merken auch die Amerikaner, weshalb Schweini einen großen Teil der zweiten Halbzeit in gekrümmter Haltung am Boden verbringt.

70.Minute
Es kommt nichts von den Amerikanern.

73.Minute
Das erste mal in 73 Minuten erläuft sich Clint Dempsey einen langen Ball. Er bekommt ihn ins Gesicht und fällt um.

74.Minute
Plötzlich wollen die USA das Spiel schnell machen. Ergebnis: Bradley spielt einen Fehlpass, Jones und Bedoys rennen sich gegenseitig um bei dem Versuch, ihn zu erlaufen.

82.Minute
Bei ihren bisherigen Spielen waren die Amerikaner technisch überfordert und einsatzfreudig. Heute sind sie so von ihren vorherigen Auftritten so müde, dass es nur für überfordert reicht.

84.Minute
Der amerikanische Linksaußen wird ausgewechselt und beweist: Spieler mit dem Namen Zusi sind nur dann gute Fußballer, wenn sie Zorc heißen.

93.Minute
Zum Schluss nochmal einer der Angriffe, die für die Amerikaner in diesem Turnier so typisch waren: Ein zu langer Querpass, Jones kippt bei der Ballannahme um, Bedoya bekommt das Ding vor den Fuß und schießt Lahm an.

- Abpfiff -

USA – Deutschland 0:2

fazit

Deutschland kontrolliert Spiel und Gegner

Mit einer konzentrierten Leistung besiegt Deutschland die USA mit 1:0 und zieht in die nächste Runde ein. Thomas Müller (55.) erzielte den einzigen Treffer im Spiel gegen die von Jürgen Klinsmann trainierte Nationalmannschaft der Amerikaner. Dabei hatte die deutsche Mannschaft die meiste Zeit den Ball und kontrollierte den harmlosen Gegner nach Belieben.

Nach den kraftaufwändigen Partien im Vorfeld zogen sich die Amerikaner weit zurück und waren vor allem bemüht, kein Gegentor zu bekommen. An diesem Verhalten konnte auch der Führungstreffer der Deutschen nichts ändern. Die meist über lange Bälle eingeleiteten Angriffe der Amerikaner verpufften wirkungslos in der deutschen Abwehr.

 

wm_naechsteswm_vorheriges

Sag' doch auch mal was!

Deine Meinung zählt!

Wer ist der bessere Trainer?


zum Ergebnis

Loading ... Loading ...

Neuer Kram

Jede Mannschaft agiert in jeder Situation mit mindestens sechs Feldspielern hinter dem Ball. Man könnte auch eine Kartoffel beobachten und warten, dass sie sich in einen Drachen verwandelt…

Im Halbfinale der WM schlachtet die deutsche Mannschaft total überforderte Brasilianer erbarmungslos mit 7:1. Dabei gelingen dem Team von Joachim Löw 5 Tore in der ersten halben Stunde des Spiels…

Archivkram

Dinge kommen und Dinge gehen wieder, auch im Fußball ist das so. Aber nicht nur Spieler, Manager und ganz besonders Nicolas Anelka tauchen auf und verschwinden irgendwann wieder: Auch sprachliche Eigenheiten scheinen manchmal einfach weg zu sein, wenn man sich gerade an sie gewöhnt hat…

Das Jahresende naht – Zeit für Geschenke, Rückblicke und Auszeichnungen. Wir haben 12 Preise vorbereitet, die wir dieses Jahr an Vereine und Spieler der Bundesliga verteilen werden. Wir suchen das beste Pärchen und den geilsten Typ in der Disko!

Das Beste aus unseren Live-Blogs

"Bei Italien kommt Diamanti für Cassano ins Spiel. England jetzt gegen zehn Italiener und ein Pokemon." > England - Italien
More in > WM 2014, Gruppe G, Live-Blogs (13 of 112 articles)