Schalke 04 – Hannover 96

18. Januar 2013FelixLive-Blogs, Live-Blogs

Die Rückrunde beginnt heute Abend mit dem Spiel zwischen Schalke 04 und Hannover 96. Beide Teams sind mit ihren Tabellenplätzen aus der Hinrunde nicht zufrieden und gehen dementsprechend motiviert in das heutige Spiel. Schalke hat dabei das Handicap, dass Jens Keller auf der Bank sitzt  Klaas-Jan Huntelaar und Jermaine Jones gesperrt sind.

 

 

 

hannover_1schalke_1

Freitag, 18.01.2012, 20:30 Uhr, Gelsenkirchen

Schalke 04 – Hannover 96 5:4

1:0 Farfan (44.), 2:0 Draxler (49.), 2:1 da Silva Pinto (55.), 2:2 Huszti (60.), 3:2 Höger (64.), 4:2 Marica (67.), 4:3 Huszti (68.), 5:3 Holtby (88.), 5:4 Diouf (90.).

 

Schalke: Hildebrand – Uchida, Höwedes, Matip, Fuchs – Höger (73.Kolasinac), Neustädter – Farfan, Holtby (90.Raffael), Draxler (77.Barnetta) – Marica.

Hannover: Zieler – Chahed, Eggimann, Djourou, Rausch – Schlaudraff, da Silva Pinto (77.Hoffmann), Schmiedebach (86.Kadah), Huszti – Sobiech (71.Abdellaoue), Diouf.

 

1.Minute
Anpfiff. Wir haben in den letzten Wochen so schlecht über Jens Keller geschrieben, dass wir bei einem Heimsieg richtig blöd aussehen würden.

4.Minute
Schalke gewinnt bisher jedes Kopfballduell. Ein Verdienst von Jens Keller, der den Spielern Schuhe mit Absätzen verordnet hat. Das ist natürlich gelogen.

6.Minute
Lewis Holtby erkennt eine Riesenlücke in der Hannoveraner Abwehr und schickt Marica hinein, der über das Tor schießt.

11.Minute
Marica tritt Sergio Pinto mal ordentlich auf die Füße. Ob das eine gute Idee war?

13.Minute
Sofian Chahed findet noch nicht recht ins Spiel. Das einzige, was überzeugt, ist sein Bartwuchs. Eine beeindruckend volle Lockenpracht entlang seines Kiefers, die jedoch nicht über seine Stellungsfehler hinweg täuschen kann.

16.Minute
In diesem Spiel hacken erstaunlicherweise die Stürmer die defensiven Mittelfeldspieler um. Diouf sorgt gegen Höger für den Ausgleich, nach dem Marica vorgelegt hatte.

19.Minute
Die Verteidiger von 96 versuchen immer wieder ihren Torwart ins Aufbauspiel einzubinden. Aber Zielers Füße und der Ball sind einfach keine Freunde.

23.Minute
Das bisherige Spiel ist ein Spiegelbild der Schalker Hinrunde: Auf einen furiosen Beginn folgt schleichende Passivität. Jetzt wartet man auf das 0:1.

26.Minute
Dafür zeigt Hannover aber viel zu wenig.

29.Minute
Das Spiel ist so gut, dass wir kurz daran erinnern wollen, dass am Sonntag Landtagswahl in Niedersachsen ist. Und wir betonen, wie wichtig es ist, wählen zu gehen. Geht Wählen!

33.Minute
Die Frustfouls fangen an. Nach 33 Minuten. Super!

37.Minute
Jan Schlaudraff zieht ein Solo durch bis zur Auslinie und schießt den Ball genau auf Hildebrands Brust. Das sah erst nicht so und dann doch schlecht aus.

42.Minute
Christian Fuchs hat seit 4 Monaten keinen guten Freistoß mehr getreten. Auch ein Grund für die Schalker Krise.

44.Minute – Tor für Schalke!
Jefferson Farfan haut einen langen Einwurf von Fuchs mit rechts volley ins Tor. Das ist die Krönung für Hannovers Abwehr: Ein Gegentor nach einem Einwurf. Bravo.

45.Minute
Hannovers “Viererkette” bemüht sich um eine Zugabe. Aber kein Schalker kann den Ball gefährlich aufs Tor bringen.

Halbzeit
Schalke führt in einem durchschnittlichen Bundesligaspiel mit 1:0. Weil Schalke nicht schlecht und Hannover zu blöd ist.

46.Minute
Es geht weiter.

48.Minute
Dinge, die Hannover 96 bisher vollkommen überfordern: Lange Einwürfe, Ballbesitz.

49.Minute – Tor für Schalke!
Ein Knubbel von sechs Hannoveraner steht um Lewis Holtby herum und ist völlig perplex, als der einfach losläuft. Querpass auf den freien Draxler, dem verspringt der Ball und würgt ihn irgendwie aufs Tor – 2:0.

54.Minute
Irgendwas ist im Spiel von Hannover einfach kaputt. Außer Fehlpässe, die wirklich gut funktionieren.

55.Minute – Tor für Hannover!
Auf einen schlechten Freistoß von Huszti folgt eine richtig miese Direktabnahme von Pinto. Neustädt hält den Fuß rein und lässt damit Hildebrand keine Abwehrchance. Gurkentor!

60.Minute – Tor für Hannover!
Die Schalker Abwehr findet heraus: Wenn man Hannover einfach spielen lässt, dann sind sie auch gefährlich. Huszti trifft nach einer Flanke völlig frei zum Ausgleich.

62.Minute
Ein total merkwürdiges Spiel. Der Ausgleich ist einfach passiert. Und Schalke hat keinerlei Anstrengungen unternommen, ihn zu verhindern.

64.Minute – Tor für Schalke!
Holtby spielt Höger im Strafraum frei, der den Ball einfach an Zieler vorbei schießt, der bei jedem Tor dümmer aussieht.

66.Minute – Schnittlauch!
Steffen Simon hat Schnittlauch gesagt. Coole Sau!

67.Minute – Tor für Schalke!
Marica läuft einfach an Eggimann vorbei. Und legt den Ball am hilflosen Zieler vorbei. Muss öfter “vorbei” schreiben.

68.Minute
Es fallen ständig Tore.

68.Minute – Tor für Hannover!
Eine Flanke segelt durch den Schalker Strafraum, springt noch ein wenig hin- und her und wird dann von Huszti volley unter die Latte geklebt. Schönes Ding!

70.Minute
Diouf verpasst den Ausgleich nur um Zentimeter. Das mit den Toren will einfach nicht aufhören.

76.Minute
Die Naivität, mit der Hannover verteidigt, ist unfassbar. Schalke verzichtet wenigstens komplett auf Zweikampfführung.

77.Minute
Schon 10 Minuten kein Tor mehr. Die langweiligste Phase der zweiten Halbzeit.

82.Minute
Jetzt haben sich alle wieder beruhigt. Die Fehlpässe sind zurück. Schön.

86.Minute
Immerhin sind jetzt nicht mehr nur die Defensivspieler unkonzentriert, sondern alle. Das ist zwar nicht hübsch, aber gerecht.

88.Minute – Tor für Schalke!
Farfan und Holtby spielen einen Konter konsquent zu Ende. Damit ist die Maus auch gelesen.

90.Minute – Tor für Hannover!
Diouf trifft im dritten Versuch endlich mit einem Fallrückzieher. Jetzt sah Timo Hildebrand auch mal richtig schlecht aus.

Abpfiff
5:4. Muss auch reichen.

banner_kurzanalyse

 

Felix: Die Bundesliga überzeugt nach kurzer Pause direkt mit einem wahnsinnigen Spiel, dass sich witzigerweise fast komplett in der zweiten Halbzeit abspielte. Die ersten 45 Minuten brachten wenig Tempo und viele Fehler, die zweiten hohes Tempo und noch mehr Fehler. Schalke versäumte es dabei mehrfach, nach einer eigenen Führung das Spiel souverän nach Hause zu bringen. Hauptdarsteller waren dabei die Torhüter Hildebrand und Zieler, die beide keinen Torschuss parieren konnten. Schalke gewinnt sein erstes Bundesligaspiel mit Trainer Jens Keller verdient, weil sie weniger und weniger dumme Fehler als Hannover gemacht haben.

Stephan: In der ersten Halbzeit waren beide Mannschaft noch bemüht, ihre Defensive zusammen zuhalten, sodass wenig Torchancen und gute Offensivszenen entstanden. Nach dem Pausenpfiff wurde das Spiel qualitativ nicht besser, doch gaben beide Teams ihre Defensivaufgaben komplett auf und es entstand wohl die unterhaltsamteste zweite Halbzeit dieser Saison. Schalke gewinnt diese Partie verdient, aufgrund weniger dummer Unkonzentriertheiten gegen desolate Hannoveraner.

1 comment zu “Schalke 04 – Hannover 96”

  1. Marius · 16. Februar 2013 Antworten

    Solche Ergebnisse würde man sich aktuell auch wünschen, aber im Augenblick scheint Schalke nicht annähernd an seine Form zu kommen, die sie sonst hatten.

Sag' doch auch mal was!

Deine Meinung zählt!

Wer ist der bessere Trainer?


zum Ergebnis

Loading ... Loading ...

Neuer Kram

Jede Mannschaft agiert in jeder Situation mit mindestens sechs Feldspielern hinter dem Ball. Man könnte auch eine Kartoffel beobachten und warten, dass sie sich in einen Drachen verwandelt…

Im Halbfinale der WM schlachtet die deutsche Mannschaft total überforderte Brasilianer erbarmungslos mit 7:1. Dabei gelingen dem Team von Joachim Löw 5 Tore in der ersten halben Stunde des Spiels…

Archivkram

Was haben Mike Hanke, Patrick Helmes und Stefan Kießling gemeinsam? Sie alle müssten schon mindestens 100 Länderspiele haben. Zumindest wenn man die Trends des Jahres 2012 rückwirkend betrachtet…

Gewaltbereitschaft und gewalttätige Fans sind derzeit das beständig wiederkehrende Thema in Gesprächen rund um den deutschen Fußball. Wir haben ein Interview mit einer Frau geführt, die einige Jahre die Ultras eines Bundesligisten hautnah miterleben durfte.

Das Beste aus unseren Live-Blogs

"Der griechische Torwart hat etwas von der guten, alten Garagenwand im Hinterhof: Wird er angeschossen, springt der Ball irgendwohin zurück." > Deutschland - Griechenland
More in Live-Blogs, Live-Blogs (58 of 94 articles)