Sechser der Woche: 14.Spieltag

29. November 2012Felix> Bundesliga, | Sechser der Woche

Am 14.Spieltag gab es nur wenige herausragende Leistungen – anders ist es nicht zu erklären, dass unsere Autoren von Doppelsechs ihre Punkte nur an 5 unterschiedliche Spieler verteilten. Hiroshi Kiyotaki, Gonzalo Castro und Shawn Parker wussten alle zu überzeugen. Doch Sechser der Woche ist ein Spieler des Hamburger SV geworden.

Wir suchen den besten Spieler des Spieltags und der Saison. Deshalb vergeben unsere Autoren nach jedem Spieltag Punkte an die Besten der Bundesliga und küren nach diesem System den “Sechser der Woche” und den “Sechser der Saison”.

 

Dominik

1. Hiroshi Kiyotake (1.FC Nürnberg) – 5 Punkte
Der Japaner hat diesen Spieltag einen Sahnetag erwischt. Ihm gelangen zwei Tore, den wichtiggen frühen Führungstreffer und das wichtige 4:2 kurz vor Schluss und damit die Entscheidung konnte er markieren. Und auch sonst machte der dribbelstarke Asiate ein sehr gutes Spiel und wusste in all seinen Aktionen zu überzeugen.

2. Milan Badelj – 3 Punkte
3. Shawn Parker – 2 Punkte
4. Gonzalo Castro – 1 Punkt

Sonderwertung: Christian Streich
Der Freiburger Trainer muss hier auch mal erwähnt werden, denn seine Interviews sind einfach nur hörens- und sehenswert. Auch das Interview nach der Niederlage gegen die Bayern und die Fragen des Sky-Fieldreporters wurde absolut unterhaltsam durchgezogen. Danke Christian Streich, dass wir dich in der Bundesliga sehen und hören dürfen, mach weiter so!

 

Felix

1. Rene Adler (Hamburger SV) – 5 Punkte
Der entscheidende Unterschied zwischen dem Hamburger SV und Schalke 04 war am Dienstagabend der Mann im Tor. Während Lars Unnerstall beim 1:0 der Gastgeber sehr unglücklich aussah, brachte Rene Adler die Schalker mit guten Paraden zur Verzweiflung. Seine ohnehin gute Leistung krönte der Torwart mit einem gehaltenen Elfmeter und ist damit mein Sechser der Woche.

2. Gonzalo Castro – 3 Punkte
3. Hiroshi Kiyotake – 2 Punkte
4. Shawn Parker – 1 Punkt

Sonderwertung: Andreas Lambertz
Der Kapitän von Fortuna Düsseldorf ist einfach großartig, was Volksnähe betrifft. Nicht nur, dass “Lumpi” sich mit seiner Fortuna von den Bolzplätzen der Oberliga Nordrhein in die Stadien der Budesliga hochgekämpft hat, er scheint völlig geerdet geblieben zu sein. Lambertz gab das beste Interview des Spieltags, und dabei redete er nicht mal mit einem Reporter. Als er überrascht von dem sky-Boykott seiner Düsseldorfer erfuhr, blieb sein verdutzes “Watt?! Warum datt denn?” der einzige Satz für das Mikrofon. Pures Gold!

 

Stephan

1. Rene Adler (Hamburger SV) – 5 Punkte
Schon in den vorherigen Partien rettete Rene Adler dem HSV ein ums andere Mal die Punkte. An diesem Spieltag bot er wieder eine Weltklasse Leistung: Ein Freistoß fischte er aus dem Winkel, 1:1 Duelle wurden sicher gewonnen und zu guter Letzt hielt er einen Elfmeter von Huntelaar.

2.Gonzalo Castro – 3 Punkte
3.Shawn Parker – 2 Punkte
4.Hiroshi Kiyotake – 1 Punkte

Sonderwertung: Maximilian Beister
Bislang reichte Maxi Beister’s fester Schuss und toller Antritt nur für Aufsehen in der zweiten Bundesliga. Doch gegen den FC Schalke konnte er dies auch endlich in der Bundesliga unter Beweis stellen und brachte den HSV mit seiner linken Klebe auf die Siegerstraße.

 

 

Sechser des 14.Spieltags

Schon einige Male rettete Rene Adler in dieser Saison dem HSV wichtige Punkte – manchmal drei, manchmal einen. Diese Woche hat er wieder seine ganze Leistungsfähigkeit unter Beweis gestellt und zudem einen Elfmeter von einem der besten Schützen der Bundesliga gehalten. Das hat endlich gereicht, unser Mann der Woche zu werden. Mit seinen 10 Punkten von heute übernimmt er gleich Platz 5 in der Saisonwertung, die weiter von Diego und Jan Rosenthal angeführt wird.

 

Sechser der Saison

Sag' doch auch mal was!

Deine Meinung zählt!

Wer wird Weltmeister 2014?


zum Ergebnis

Loading ... Loading ...

Neuer Kram

Jede Mannschaft agiert in jeder Situation mit mindestens sechs Feldspielern hinter dem Ball. Man könnte auch eine Kartoffel beobachten und warten, dass sie sich in einen Drachen verwandelt…

Im Halbfinale der WM schlachtet die deutsche Mannschaft total überforderte Brasilianer erbarmungslos mit 7:1. Dabei gelingen dem Team von Joachim Löw 5 Tore in der ersten halben Stunde des Spiels…

Archivkram

Anlässlich des Freitagabendspiels Wolfsburg gegen Düsseldorf starten wir eine neues Experiment: Das Projekt “Betrunken am Spielfeldrand”. Wir protokollieren ein Fußballspiel und beginnen eine halbe Stunde vorher, alle 10 Minuten einen Kurzen zu trinken…

Was haben Mike Hanke, Patrick Helmes und Stefan Kießling gemeinsam? Sie alle müssten schon mindestens 100 Länderspiele haben. Zumindest wenn man die Trends des Jahres 2012 rückwirkend betrachtet…

Das Beste aus unseren Live-Blogs

"Im Moment hat dieses Spiel nur Verlierer: Polen (ausgeschieden), Tschechien (ausgeschieden), die Zuschauer (Scheißspiel), der Schiedsrichter (ist nass geworden)." > Tschechien - Polen
More in > Bundesliga, | Sechser der Woche (180 of 418 articles)