Sechser der Woche: 16.Spieltag

10. Dezember 2012Felix> Bundesliga, | Sechser der Woche

Der dreifache Torschütze Vedad Ibisevic? Oder der dribbelstarke und extrem engagierte Diego? Der Kampf um die Auszeichnung “Sechser des 16.Spieltags” geriet zu einem engen Rennen zwischen dem Stürmer des VfB Stuttgart und dem Spielmacher des VfL Wolfsburg. Einer von beiden hat sogar den ersten Platz der Saisonwertung übernommen.

Wir suchen den besten Spieler des Spieltags und der Saison. Deshalb vergeben unsere Autoren nach jedem Spieltag Punkte an die Besten der Bundesliga und küren nach diesem System den “Sechser der Woche” und den “Sechser der Saison”.

 

Dominik

1. Vedad Ibisevic (VfB Stuttgart) – 5 Punkte
Er konnte mit seinem Dreierpack die Schalker im Alleingang besiegen und zeigte bei seinen Toren all’ seine Qualitäten. Beim 1:0 zeigte er seine gute Schusstechnik, beim Elfmeter zum 2:1 seine Nervenstärke und beim 3:1 seinen Torinstinkt, als er bei einem Abpraller richtig stand.

2. Artjoms Rudnevs – 3 Punkte
3. Diego – 2 Punkte
4. Juan Arango – 1 Punkt

Sonderwertung: Mario Gomez
Viel wurde geschrieben und geredet, was wohl passiert, wenn Mario Gomez wieder fit sein wird. Wird er in die Startelf zurückkehren, wird er auf der Bank Platz nehmen müssen? Wird er dies einfach so hinnehmen? Die Antwort hätte nicht besser sein können: Gomez akzeptiert ohne Murren seine aktuelle Rolle als Joker und sorgt nach seinen Einwechslungen für große Gefahr und Tore.

 

Felix

1. Diego (VfL Wolfsburg) – 5 Punkte
Der Spielmacher des VfL Wolfsburg war der Architekt der größten Überraschung des Spieltags. Der Brasilianer verwandelte erst den Handelfmeter zum 1:1 und legte dann zwei Mal die Führung auf. Er glänzte durch überragende Pässe und, deutlich überraschender, aggressive Zweikampfführung tief in der eigenen Hälfte. Eine Spitzenleistung!

2.Vedad Ibisevic – 3 Punkte
3. Szabolcs Huszti – 2 Punkte
4.Daniel Caligiuri – 1 Punkt

Sonderwertung: Koen Casteels
Über Tim Wiese, den Stammtorwart von 1899 Hoffenheim,  ist viel Böses geschrieben worden. Nun sollte man so fair sein, auch seinem Ersatzmann zu bescheinigen, dass er ein schlechter Torwart ist. Seine schlechten Leistungen der Vorwochen krönte Casteels im Spiel gegen den HSV, was mit einem guten Torwart sicherlich 0:0 ausgegangen wäre. Tim Wiese ist besser!

 

Stephan

1. Diego (VfL Wolfsburg) – 5 Punkte
Im Spiel gegen den BVB zeigte Diego, dass der klassische Zehner noch nicht ausgestorben ist. Wieder leitete er kreativ die Angriffe des VfL Wolfsburg und war sich in diesem Spiel auch für die Defensivarbeit nicht zu schade. Mit 2 Vorlagen und einem erzielten Treffer war Diego stark am überraschenden Auswärtssieg beteiligt.

2.Vedad Ibisevic – 3 Punkte
3.Pirmin Schwegler – 2 Punkte
4.Artjoms Rudnevs – 1 Punkt

Sonderwertung: Juan Arango
Sein Tor zum 2:0 gegen Mainz war durchaus spektakulär: Heinz Müller klärt einen Rettungsversuch außerhalb des Sechzehners direkt vor Arango’s Füße, der beim Schussversuch ausrutscht und so eine Bogenlampe produziert, die über 40m direkt ins Tor segelt.

 

 

Sechser des 16.Spieltags

Es war ein Kopf-an-Kopf Rennen zwischen dem Mittelfeldspieler des VfL Wolfsburg und dem dreifach Torschützen Vedad Ibisevic. Aber mit 12:11 Punkten geht der Sieg an den Brasilianer, der von uns bereits zum zweiten Mal zum besten Spieler eines Spieltags gekürt wird – und damit die Spitze in der Saisonwertung übernimmt.

 

Sechser der Saison

Sag' doch auch mal was!

Deine Meinung zählt!

Welches unserer Angebote gefällt Dir am besten?


zum Ergebnis

Loading ... Loading ...

Neuer Kram

Jede Mannschaft agiert in jeder Situation mit mindestens sechs Feldspielern hinter dem Ball. Man könnte auch eine Kartoffel beobachten und warten, dass sie sich in einen Drachen verwandelt…

Im Halbfinale der WM schlachtet die deutsche Mannschaft total überforderte Brasilianer erbarmungslos mit 7:1. Dabei gelingen dem Team von Joachim Löw 5 Tore in der ersten halben Stunde des Spiels…

Archivkram

Na das war ja der krönende Abschluss unter ein tolles Jahr 2012 von Schiedsrichter Wolfgang Stark. Nach seinem unerträglichen Rumgeeier beim Relegationsspiel zwischen Fortuna Düsseldorf und Hertha BSC im Mai und seinen Fehlentscheidungen bei der EM…

Eine deutsche Mannschaft scheidet aus einem internationalen Wettbewerb aus, ein Bundesligatrainer wird entlassen. Zu solchen Anlässen verfasst einer unserer Sechser einen Abschiedsbrief. Felix wendet sich heute an Klaus Allofs, der nach 13 erfolgreichen Jahren Werder Bremen den Rücken kehrt…

Das Beste aus unseren Live-Blogs

"Vor knapp 18 Monaten kaufte Liverpool den englischen Stürmer Carroll für knapp 40 Millionen Euro. Das ist etwa so, als ob der Hamburger SV 60 Millionen für Sascha Mölders oder Sebastian Polter ausgeben würde. Oder 10 Millionen für Markus Berg." > Schweden - England
More in > Bundesliga, | Sechser der Woche (165 of 418 articles)