Sechser der Woche: 18.Spieltag

21. Januar 2013Felix> Bundesliga, | Sechser der Woche

Wenn in einem Spiel 9 Tore fallen, ist es sehr wahrscheinlich, dass einer der beteiligten Spieler wirklich herrausragend war. Deshalb trägt der Spieler der Woche ein blaues Trikot, während Diego seine Führung in der Saisonwertung ausbaut.


Wir suchen den besten Spieler des Spieltags und der Saison. Deshalb vergeben unsere Autoren nach jedem Spieltag Punkte an die Besten der Bundesliga und küren nach diesem System den “Sechser der Woche” und den “Sechser der Saison”.

 

Dominik

1. Lewis Holtby (Schalke 04) – 5 Punkte
Von einigen Spieler an diesem Spieltag, die eine gute Leistung zeigten, hebt sich Holtby nochmal ein Stück hervor. Ihm gelangen beim wahnsinnigen 5:4 gegen Hannover zwei wichtige Torvorlagen und das vorentscheidende 5:3. Holtby war auch sonst Dreh- und Angelpunkt im Schalker Spiel – sollte er die Knappen tatsächlich noch in diesem Winter verlassen, wäre das ein großer Verlust.

2. Diego – 3 Punkte
3. Daniel Carvajal – 2 Punkte
4. Sascha Mölders – 1 Punkt

Sonderwertung: Die Torhüter
Dass einem Torwart mal ein Fehler unterläuft, passiert. Aber an diesem Spieltag gab es zahlreiche Patzer der Schlussmänner, die den jeweiligen Teams wichtige Punkte kosteten. Hildebrand und Zieler mussten beim Freitagsspiel vier bzw. fünf mal hinter sich greifen und sahen oftmals nicht gut aus. Wolfgang Hesl fasste beim 0:1 durch Mandzukic daneben, Ulreich sah beim 0:1 durch Diego ebenfalls nicht gut aus. Und Fabian Giefer patzte gegen Augsburg gleich zweimal – ein gebrauchter Tag für Giefer und für viele weitere Torhüter.

 

Felix

1. Lewis Holtby (Schalke 04) – 5 Punkte
Die Krise der Schalker am Ende der Hinrunde hatte auch etwas mit Lewis Holtby zu tun. Der junge Spielmacher ließ sich von missglückten Aktionen zu schnell aus seinem Spiel bringen und tauchte dann häufig komplett unter. Gegen Hannover brillierte Holtby wie zu den besten Zeiten der Hinrunde, legte 2 Tore auf und schoss das 5:3 selbst. Die beste Leistung eines einzelnen Spielers am 18.Spieltag.

2. Mats Hummels – 3 Punkte
3. Andre Schürrle – 2 Punkte
4. Diego – 1 Punkt

Sonderwertung: Mario Eggimann
Wenn Lewis Holtby auf Platz 1 steht, dann darf das nicht passieren, ohne Mario Eggimann zu erwähnen. Der schweizer Verteidiger von Hannover 96 leitete mit einem unglücklichen Kopfball das 1:0 für Schalke ein und gab damit den Startschuss zu einem Torfestival, das er durch Stellungsfehler vor zwei weiteren Toren begünstigte. Danke für diesen tollen Abend!

 

Stephan

1. Marco Reus (Borussia Dortmund) – 5 Punkte
Beim furiosen Rückrundenauftakt des Meisters überforderte Marco Reus Bremens Defensive in nahezu jeder Situation. Schnelle Dribblings, gute Spielübersicht und ein sehenswertes Freistoßtor zur Führung machen Marco Reus zu meinem Spieler des Spieltags.

2. Diego – 3 Punkte
3. Mats Hummels – 2 Punkte
4. Bo Svensson – 1 Punkt

Sonderwertung: Sascha Mölders
Sascha Mölders ist die laufende Torgefahr. Im Spiel gegen Fortuna Düsseldorf bewies der Augsburger Stürmer Instinkt und schlug aus zwei Abwehrschnitzern eiskalt Kapital, die den Weg zum ersten Augsburger Auswärtssieg ebneten.

 

 

Sechser des 18.Spieltags

sechserdestages

Vielleicht war er belastet durch seine ungeklärte Zukunft. Vielleicht war er überspielt. Vielleicht hatte er auch einfach keine Lust. Auf jeden Fall war Lewis Holtby am Ende der Hinrunde nur noch ein Schatten seiner selbst. Deshalb wurde sein bevorstehender Wechsel nach London von vielen auf die leichte Schulter genommen. Spätestens seit Freitag wissen die Schalker jedoch wieder, was sie an ihrem Spielmacher haben. Zwei Vorlagen, ein Tor und zehn Punkte reichen aus, um unser Sechser des 18.Spieltags zu werden. In der Saisonwertung hat Diego durch seine Leistung gegen Stuttgart seinen Vorpsrung auf beeindruckende 16 Punkte ausbauen können.

 

Sechser der Saison

sechserdersaison

Sag' doch auch mal was!

Deine Meinung zählt!

Wer ist der bessere Trainer?


zum Ergebnis

Loading ... Loading ...

Neuer Kram

Jede Mannschaft agiert in jeder Situation mit mindestens sechs Feldspielern hinter dem Ball. Man könnte auch eine Kartoffel beobachten und warten, dass sie sich in einen Drachen verwandelt…

Im Halbfinale der WM schlachtet die deutsche Mannschaft total überforderte Brasilianer erbarmungslos mit 7:1. Dabei gelingen dem Team von Joachim Löw 5 Tore in der ersten halben Stunde des Spiels…

Archivkram

Dinge kommen und Dinge gehen wieder, auch im Fußball ist das so. Aber nicht nur Spieler, Manager und ganz besonders Nicolas Anelka tauchen auf und verschwinden irgendwann wieder: Auch sprachliche Eigenheiten scheinen manchmal einfach weg zu sein, wenn man sich gerade an sie gewöhnt hat…

Eine deutsche Mannschaft scheidet aus einem internationalen Wettbewerb aus, ein Bundesligatrainer wird entlassen. Zu solchen Anlässen verfasst einer unserer Sechser einen Abschiedsbrief. Felix wendet sich heute an Klaus Allofs, der nach 13 erfolgreichen Jahren Werder Bremen den Rücken kehrt…

Das Beste aus unseren Live-Blogs

"Bruma zeigt allen, wie toll er mit dem Ball umgehen kann. Am eigenen Strafraum. Toll. Nachdem er drei Frankfurter hat doof aussehen lassen, bolzt er den Ball ins Aus. Ganz toll." > Frankfurt - Hamburg

Fatal error: Allowed memory size of 67108864 bytes exhausted (tried to allocate 64 bytes) in /var/www/web922/html/wordpress/wp-includes/meta.php on line 571