Sechser der Woche: 24.Spieltag

4. März 2013Felix> Bundesliga, | Sechser der Woche

Für den Titel “Sechser des 24.Spieltags” gaben mehrere Spieler ihre Bewerbungsmappen ab. Bastian Schweinsteiger mit 2 tollen Freistößen. Robert Lewandowski mit 2 durchschnittlichen Toren. Und Lars Bender, der in Leverkusen zum Führungsspieler heranreift. Gewonnen hat aber anderer…


Wir suchen den besten Spieler des Spieltags und der Saison. Deshalb vergeben unsere Autoren nach jedem Spieltag Punkte an die Besten der Bundesliga und küren nach diesem System den “Sechser der Woche” und den “Sechser der Saison”.

 

Dominik

1. Julian Draxler (Schalke 04) – 5 Punkte
Mit einem hohen Auswärtssieg haben die Schalker den Kampf um die internationalen Plätze weitergeführt und Julian Draxler war ein Garant für den 4:1-Sieg in Wolfsburg. Der Mittelfeldspieler erzielte zwei Tore selbst und bereitete eins wunderschön vor. Auch sonst war Draxler immer anspielbereit und spielte den genauen Pass in die Spitze, hätte sogar noch einen weiteren Treffer selber erzielen können. Bei weiteren Leistungen dieser Art ist der Weggang von Lewis Holtby schnell vergessen.

2. Wolfgang Hesl – 3 Punkte
3. Martin Stranzl – 2 Punkte
4. Bastian Schweinsteiger – 1 Punkt

Sonderwertung: Robert Lewandowski
Der Pole in Diensten der Dortmunder wurde vom DFB-Sportgericht begnadigt und für sein rüdes Foul an Skjelbred im Spiel gegen den HSV rückwirkend nur für zwei Spiele gesperrt und war daher an diesem Spieltag wieder spielberechtigt. Wie wichtig das war, zeigen seine beiden Tore gegen Hannover, die für eine beruhigende 2:0-Führung sorgten und den Weg zu einem wichtigen Heimsieg bereiteten.

 

Felix

1. Julian Draxler (Schalke 04) – 5 Punkte
Julian Draxler ist kein Ballverteiler wie Lewis Holtby. Das mussten die Schalker im ersten Spiel ohne den blonden Spielmacher schmerzlich feststellen und verloren 1:2 gegen Fürth. Trainer Keller passte das Spiel auf die Stärken der Offensivreihe Bastos – Draxler – Farfan an und Schalke zeigte daraufhin in Wolfsburg ein Konterspektakel, in dem der dribbelstarke Draxler mit seinen präzisen Abschlüssen die Hauptrolle spielte. Bravo, Juli!

2. Lars Bender – 3 Punkte
3. Jefferson Farfan – 2 Punkte
4. Andreas Lambertz – 1 Punkt

Sonderwertung: Ivan Klasnic
Nachdem Ivan Klasnic sich nach seiner schweren Nierenkrankheit 2008 im Streit von Werder Bremen trennte, war die Hoffnung gering, den Kroaten nochmal in der Bundesliga zu sehen. Knapp fünf Jahre später trifft Klasnic, nun in Diensten von Mainz 05, wieder in ein Bundesligator. Und erinnert all’ jene, die ihn noch als Stürmer des FC St.Pauli in Erinnerung haben, daran, wie alt sie geworden sind.

 

Stephan

1. Julian Draxler (Schalke 04) – 5 Punkte
Der Weg aus der Schalker Krise führte über Julian Draxler. Mit seinen zwei Toren und einer Torvorlage gegen den VfL Wolfsburg führte er Schalke 04 zu einem ungefährdeten Auswärtssieg und zurück in die obere Tabellenregion.

2. Robert Lewandowski – 3 Punkte
3. Lars Bender – 2 Punkte
4. Bastian Schweinsteiger – 1 Punkt

Sonderwertung: Mario Gomez
Mit seinem Siegtor gegen Hoffenheim bewies Mario Gomez erneut seine Goalgetter-Qualitäten und unterstrich seine Rolle beim FC Bayern München, die er auch von der Bank exzellent erfüllen kann. Wetten, der Mario macht trotzdem mehr als zehn Tore?!

 

 

Sechser des 24.Spieltags

sechserdestages

Schnell, dribbelstark und mit einem präzisen Abschluss ausgestattet wirkt Julian Draxler mehr wie ein Flügelspieler als ein Zehner. Durch die grottige Kaderplanung der Schalker muss Draxler jedoch immer wieder in der Mitte der offensiven Mittelfeldreihe der Schalker auflaufen. Am Samstag, als Schalke in Wolfsburg den Gegner auskontern durfte, schlug Draxlers Stunde. Er spielte seine Stärken voll aus, erzielte 2 Tore, bereitete ein weiteres vor und war der Matchwinner der Schalker. Das reicht aus um, als vierter Spieler in dieser Saison, mit 15 Punkten einstimmig unser Sechser der Woche zu werden. Als Bonbon gibt es Rang 3 in der Saison oben drauf.

 

Sechser der Saison

sechserdersaison

Sag' doch auch mal was!

Deine Meinung zählt!

Wer wird Weltmeister 2014?


zum Ergebnis

Loading ... Loading ...

Neuer Kram

Jede Mannschaft agiert in jeder Situation mit mindestens sechs Feldspielern hinter dem Ball. Man könnte auch eine Kartoffel beobachten und warten, dass sie sich in einen Drachen verwandelt…

Im Halbfinale der WM schlachtet die deutsche Mannschaft total überforderte Brasilianer erbarmungslos mit 7:1. Dabei gelingen dem Team von Joachim Löw 5 Tore in der ersten halben Stunde des Spiels…

Archivkram

Dinge kommen und Dinge gehen wieder, auch im Fußball ist das so. Aber nicht nur Spieler, Manager und ganz besonders Nicolas Anelka tauchen auf und verschwinden irgendwann wieder: Auch sprachliche Eigenheiten scheinen manchmal einfach weg zu sein, wenn man sich gerade an sie gewöhnt hat…

Eine deutsche Mannschaft scheidet aus einem internationalen Wettbewerb aus, ein Bundesligatrainer wird entlassen. Zu solchen Anlässen verfasst einer unserer Sechser einen Abschiedsbrief. Felix wendet sich heute an Klaus Allofs, der nach 13 erfolgreichen Jahren Werder Bremen den Rücken kehrt…

Das Beste aus unseren Live-Blogs

"Hugo Almeida ist nicht schnell genug für einen langen Ball aus dem Mittelfeld. Das Schicksal seiner Karriere." > Portugal - Spanien
More in > Bundesliga, | Sechser der Woche (106 of 418 articles)