Sechser der Woche: 29.Spieltag

14. April 2013Felix> Bundesliga, | Sechser der Woche

Während ihr Heimatland von einem Krieg bedroht wird, drehten die Koreaner Son und Ji am Bundesligawochenende groß auf und schossen ihre Teams mit je 2 Toren im Alleingang zum Sieg. Mario Götze und Stefan Reisinger, die ebenfalls doppelt trafen, sind die Konkurrenten beim Kampf zu unserem Mann des Spieltags…

Wir suchen den besten Spieler des Spieltags und der Saison. Deshalb vergeben unsere Autoren nach jedem Spieltag Punkte an die Besten der Bundesliga und küren nach diesem System den “Sechser der Woche” und den “Sechser der Saison”.

 

Dominik

1. Ji Dong-Wong (FC Augsburg) – 5 Punkte
Es gab mehrere Spieler an diesem Spieltag, die mehrere Tore erzielten, warum ist also gerade der Südkoreaner auf meinem ersten Platz? Nun, diese beiden Tore, die Ji im Spiel gegen Frankfurt erzielten, waren immens wichtig für den Verein und den Kampf gegen den Abstieg. Dem technisch versierten Spieler sah man im heutigen Spiel dazu eine weitere wichtige Eigenschaft an: Er kann kämpfen und ist damit ideal für den FCA und den Abstiegskampf. Und wenn man ganz ehrlich ist, so hatte Ji sogar drei Treffer erzielt, ein in meinen Augen reguläres Tor wurde der Leihgabe von Southhampton aberkannt.

2. Son Heung-Min – 3 Punkte
3. Mario Götze – 2 Punkte
4. Max Kruse – 1 Punkt

Sonderwertung: Christian Schulz, Martin Latka, Alvaro Dominguez
Ein Eigentor kann wirklich jedem mal passieren, aber das gleich an einem Spieltag drei Spieler ins eigene Tor treffen und von denen zwei wirklich unnötig waren, ist eine besondere Erwähnung wert. Am Freitag schoss Christian Schulz seine Hannoveraner zum Rückstand und stellte sich dabei ziemlich ungeschickt an, wurde dabei allerdings auch von Zieler erheblich irritiert. Am Samstag war es dann Düsseldorfs Latka, der eine Bremer Flanke technisch anspruchsvoll ins eigene Tor lenkte. Und damit auch am dritten Tag des 29. Spieltags jemand ins eigene Tor traf, erbarmte sich Dominguez im Spiel gegen Stuttgart, seine Gladbacher auf die Verliererstraße zu bringen. Einen Freistoß, der vorher schon zwei mal abgefälscht wurde, lenkte er per Kopf ins Tor von ter Stegen.

 

Felix

1. Mario Götze (Borussia Dortmund) – 5 Punkte
Nach langen internen Diskussionen, ob die Leistung von Mario Götze 5 Punkte wert war, ist der Dortmunder auf den Spitzenplatz in meiner Liste gerutscht, obwohl es “nur gegen Fürth” ging. Götze brachte im Zusammenspiel mit seinen Mitspielern die Fürther Verteidigung zu verzweifeln, erzielte zweite Tore selbst und bereitete weitere vor. Noch beeindruckender war, dass der junge Dortmunder nur 45 Minuten auf dem Feld stand und trotzdem eine der besten Leistungen des Wochenendes zeigte.

2. Son Heung-Min – 3 Punkte
3. Ji Dong-Won – 2 Punkte
4. Naldo – 1 Punkt

Sonderwertung: Tom Starke
Vor der Saison suchte Bayern München nach einem gestandenen Bundesligatorwart als Nummer 2. Tom Starke war bereit, sich ohne Murren auf die Bank des Rekordmeisters zu setzen und seine Pflicht zu erfüllen, wenn es vom ihm verlangt wird. Bereits zum zweiten Mal in dieser Saison stand Starke in der Bundesliga zwischen den Pfosten, das zweite Mal blieb er ohne Gegentor und als Krönung bekam er von Timmy Simons einen Elfer vor die Rübe geballert hielt er einen Elfmeter mit dem Kopf. Ein kurioser und souveräner Auftritt des Keepers.

 

Stephan

1. Son Heung-Min (Hamburger SV) – 5 Punkte
Als einzige Spitze auflaufend war Heung-Min Son für den HSV eine gefährliche Waffe: schnelle Dribblings, tolle Ballbehandlung und eine ständig ausstrahlende Torgefahr machten den Koreaner für die Mainzer schwer ausrechenbar. Mit seinen zwei Toren sicherte Son den Auswärtserfolg seines Teams – seine Effetivität macht ihn, bei einer Vielzahl von Spielern, die diesen Spieltag doppelt trafen, zu meinem Spieler des Spieltags.

2. Ji Dong-Won – 3 Punkte
3. Mario Götze – 2 Punkte
4. Jan Moravek – 1 Punkt

Sonderwertung: Teemu Pukki
Bei seiner Einwechslung lag sein Team gegen Bayer Leverkusen mit 0:2 zurück und konnte bis dato kaum Chancen für sich verbuchen. Doch hatte Schalke 04 mit Teemu Pukki nun einen Stürmer auf dem Platz, der die Leverkusener Innenverteidige pausenlos beschäftigte. So konnte der Finne das wichtige Anschlusstor erzielen und bekam durch geschickten Einsatzes seines Körpers einen berechtigten Elfmeter zugesprochen, der am Ende das 2:2 für Schalke 04 bedeutete.

 

 

Sechser des 29.Spieltags

sechserdestages

Ein enger Dreikampf tobte zwischen den Doppeltorschützen Götze, Son und Ji (während Stefan Reisinger, der ebenfalls doppelt traf, gar nicht in der Liste auftacht). Die Koreaner konnten den Deutschen mit 9 Punkten auf Platz 3 verweisen, der Augsburger Ji kam mit 10 Punkten auf den zweiten Platz und musste sich nur seinem Landsmann Son (11 Punkte) beugen, der damit auf Rang 4 der Saisonwertung aufrückt. Somit bekommt Spitzenreiter Diego 5 Spieltage vor Schluss nochmal mächtig Konkurrenz: Lewandowski, Adler, Son und Reus können den Brasilianer mit wenigen Punkten einholen. Wenn der Spielmacher nicht nochmal ein Spiel für seine Mannschaft entscheiden kann…

 

Sechser der Saison

sechserdersaison

Sag' doch auch mal was!

Deine Meinung zählt!

Wer wird Weltmeister 2014?


zum Ergebnis

Loading ... Loading ...

Neuer Kram

Jede Mannschaft agiert in jeder Situation mit mindestens sechs Feldspielern hinter dem Ball. Man könnte auch eine Kartoffel beobachten und warten, dass sie sich in einen Drachen verwandelt…

Im Halbfinale der WM schlachtet die deutsche Mannschaft total überforderte Brasilianer erbarmungslos mit 7:1. Dabei gelingen dem Team von Joachim Löw 5 Tore in der ersten halben Stunde des Spiels…

Archivkram

Nach dem durchschlagenden Erfolg unseres Projekts “Betrunken am Spielfeldrand” gibt es nun Teil 2 der Serie. Wieder haben wir uns ein Freitagabendspiel ausgesucht, um betrunken zu tickern: Borussia Mönchengladbach gegen den FC Augsburg…

Der FC Bayern tritt in dieser Saison zum dritten Mal in den letzten vier Jahren im Champions League Finale an. Doch wer den Grund dafür nur in der gefürchteten finanziellen Stärke des Rekordmeisters sieht, der irrt sich gewaltig und sollte lieber nochmal genauer hinschauen – denn diese Erfolge sind auch das Produkt hervorragender Jungendarbeit, die auch ohne Guardiola blendend funktioniert…

Das Beste aus unseren Live-Blogs

"Shay Given versucht seit 30 Minuten, sich mit einem nassen Handtuch abzutrocknen. Ein aussichtsloser Kampf." > Irland - Kroatien
More in > Bundesliga, | Sechser der Woche (79 of 418 articles)